Vorratsschrank
Veröffentlicht von: Redaktion Wohnen|In: Wohnen und wohlfühlen in der Wohnung|28. Dezember 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (01/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 21.12.2021

Vorratsschrank Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Vorratsschränke

Unsere Vorgehensweise

29
recherchierte Produkte
41
Stunden investiert
17
recherchierte Studien
251
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Vorratsschrank Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Vorratsschränke. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Vorratsschrank zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Vorratsschrank zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mithilfe eines Vorratsschranks kannst du in deiner Küche für mehr Ordnung sorgen. Er ermöglicht dir nämlich das Verstauen von Lebensmitteln.
Du kannst zwischen klassischen Schränken unterscheiden, die fixe Böden oder ausziehbare Fächer haben. Je nach Variante gibt es unterschiedliche Vor- und Nachteile.
Praktisch ist, dass es Vorratsschränke in unterschiedlichen Größen gibt. Diese kannst du daher in verschiedenen Räumen nutzen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Vorratsschränke

Platz 1: Vorratsschrank Fort Ohio von Newface

Dieser Schrank für Vorräte ist mit zwei Schiebetüren ausgestattet. Sie sind praktisch, wenn du dein Möbelstück direkt an der Wand aufstellen möchtest und keinen Platz für geöffnete Türen hast. Du schiebst diese Schiebetüren nämlich nur auf Schrankhöhe. Zusätzlich genießt du den Vorteil, dass du dieses Produkt in vier Farbvarianten kaufen kannst. Es ist in Weiß, Weiß-Grau, Weiß-Eiche und Grau-Altholz verfügbar. Hergestellt ist der Schrank aus Holzwerkstoff, Metall und Kunststoff, weshalb er pflegeleicht und robust ist. Bedenke bei deiner Wahl unbedingt die Maße des Produkts. Sie betragen 120 x 42 x 190,50 Zentimeter.

Platz 2: Kunststoffschrank von Keter

Verglichen mit den meisten anderen Schränken ist dieser besonders praktisch, da er aus Kunststoff gemacht ist. Das führt dazu, dass er sehr pflegeleicht ist und du deine Lebensmittel und Getränke deshalb hygienisch lagern kannst. Im Inneren des Möbelstücks gibt es drei Einlegeböden, die höhenverstellbar sind. Sie haben eine Tragkraft von jeweils 15 Kilogramm. Solltest du diesen Schrank in einem Raum aufstellen wollen, in dem es einen Höhenunterschied gibt, ist dies übrigens kein Problem. Der 173 x 68 x 39 Zentimeter große Schrank verfügt nämlich über Füße, die in ihrer Höhe justierbar sind.

Platz 3: Haushaltsschrank von mokebo

Der Vorratsschrank von mokebo hat ein Maß von 180 x 60 x 34 Zentimetern. Du hast die Option, ihn in zwei verschiedenen Designs zu kaufen. Es gibt ihn mit fünf Fächern oder vier Fächern und einer länglichen Ablage, die zum Beispiel für Besen und Staubsauger ideal ist. Das in Deutschland hergestellte Produkt wird in den Farben Weiß, Braun und Grau angeboten und besteht aus Holz. Deshalb liegt die Belastbarkeit jedes Bodens bei etwa sechs Kilogramm.

Platz 4: Dave Vorratsschrank von Küchen Preisbombe

Dieser moderne Schrank mit weißem Korpus und Türen aus Sonoma Eiche hat ein Maß von 200 x 57 x 40 Zentimetern. Deshalb bietet er dir viel Stauraum. Den Innenbereich erreichst du über zwei Türen. In ihm befinden sich vier Einlegeböden, sodass du von viel Stauraum für Vorräte profitierst. Praktisch an diesem Modell ist, dass du passend zu seinem Design weitere Schränke kaufen kannst. Möchtest du deine Küche mit zusätzlichen Ablageflächen, in derselben Optik ausstatten, ist der Mehrzweckschrank Dave eine gute Wahl.

Platz 5: Base Schrank für Vorräte von Terry

Der Vorratsschrank von Terry hat eine Größe von 35 x 43,8 x 181,8 Zentimetern. Er benötigt daher eine geringe Stellfläche und eignet sich für kleine Küchen. Im Inneren des Möbelstücks gibt es sechs Einhängekörbe. Diese kannst du nach Belieben platzieren und den Innenraum deines Schranks so genau auf deine Vorlieben anpassen. Berücksichtige, dass es am Produkt eine Tür gibt, die aus Kunststoff besteht. Deshalb ist der Schrank besonders pflegeleicht und hygienisch. Passend zu seiner Größe und seinem Design gibt es übrigens weitere Schränke zu kaufen. So kannst du eine einheitliche Optik in deiner Küche oder deinem Vorratsraum erzielen.

Vorratsschrank bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Vorratsschrank Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Vorratsschränke finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Vorratsschränken achten solltest

Weshalb ist ein Vorratsschrank sinnvoll?

Vorratsschränke kommen meist in der Küche zum Einsatz. Sie ermöglichen es dir Vorräte an Lebensmitteln und Getränken zu lagern. Zudem hast du Platz für Küchenutensilien. Natürlich könntest du auch andere Dinge, wie Haushaltsgeräte oder Reinigungsmittel in den Möbeln lagern. Regeln gibt es somit keine, die du zu beachten hast.

Vorratsschrank fuer Lebensmittel
Viele Menschen teilen die Schränke zum Teil auf. Während sie im oberen Teil Lebensmittel lagern, verstauen sie im unteren Bereich Getränke.

Wie teuer ist ein Vorratsschrank?

Vorratsschränke sind relativ große Möbelstücke. Deshalb kosten sie verglichen mit anderen Möbeln etwas mehr Geld. Wie teuer sie sind, hängt von ihrem Material, ihrer Größe und dem Hersteller ab. Daher gibt es auf dem Markt mehr oder weniger günstige Produkte zu kaufen. Ausziehbare Vorratsschränke kannst du für oft 150 bis 250 Euro finden. Bevorzugst du eine Variante mit Einlegeböden, kalkuliere etwa 50 bis 250 Euro ein. Designerstücke oder Möbel in größeren Formaten verursachen teilweise Kosten im vierstelligen Bereich.

Wo gibt es Vorratsschränke zu kaufen?

Schränke zum Lagern von Vorräten kannst du in normalen Möbelgeschäften kaufen. Das bedeutet, dass du sie bei Ikea, Segmüller und Poco oft findest. Natürlich gibt es sie auch in Baumärkten wie Obi und Hornbach. Dort kannst du sie nicht nur vor Ort, sondern sogar online kaufen und so Zeit sparen.

Häufig erwerben Menschen ihre Schränke bei eBay und Amazon. Das liegt daran, dass es dort eine sehr große Auswahl an Produkten gibt. Sie ist so groß, dass sich fast für jeden Zweck ein passendes Möbelstück finden lässt. Dank der riesigen Auswahl gibt es zwischen den einzelnen Anbietern oft Preiskämpfe, von denen der Verbraucher profitiert. Daher kannst du bei Amazon und Co. preiswerte Produkte finden, für welche du vor Ort manchmal mehr zahlen würdest.

Duschhocker

Duschhocker Test 2022: Vergleich der besten Hocker zum Duschen

Unsere Vorgehensweise

33
recherchierte Produkte
39
Stunden investiert
22
recherchierte Studien
241
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Duschhocker Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Duschhocker. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Vorratsschränke passt am besten zu Dir?

Siehst du dich nach einem Vorratsschrank um, wirst du auf verschiedene Varianten stoßen. Es gibt beispielsweise Schränke mit Einlegeböden, Schrankregale, Apothekerschränke und Hochschränke mit Ausziehoption zu kaufen. Welche der genannten Möglichkeiten die für dich beste Wahl darstellt, kannst du in den nächsten Absätzen herausfinden. In ihnen stellen wir dir jede Variante im Detail vor, weshalb du dir leicht ein Bild machen kannst.

Was ist ein Vorratsschrank mit mehreren Einlegeböden und welche Vor- und Nachteile hat er?

Vorratsschränke mit Einlegeböden sind beliebt. Auf dem Markt kommen sie daher häufig und in vielen Varianten vor. Deshalb wirst du bei der Suche nach dem perfekten Möbelstück mit einem Produkt mit Einlegeböden wahrscheinlich erfolgreich sein. Meist handelt es sich bei den Böden um sehr stabile Ablageoptionen. Deshalb eignet sich diese Variante an Schrank speziell für schwere Produkte, wie Konserven, ausgezeichnet. Bedenke jedoch, dass du die Einlegeböden nur an gewissen Stellen im Möbelstück anbringen kannst und somit wenig flexibel bist. Außerdem ist es meist sehr unübersichtlich in einem solchen Schrank. Das liegt daran, dass du die Böden nicht ausziehen kannst. Suchst du etwas, ist es in der Regel erforderlich den Vorratsschrank auszuräumen.

Vorteile

  • Sehr stabil
  • Ideal für Konserven
  • Große Auswahl

Nachteile

  • Wenig übersichtlich
  • Geringe Flexibilität beim Einbringen der Einlegeböden

Was ist ein Apothekerschrank und welche Vor- und Nachteile hat er?

Ein Apothekerschrank ist klein und handlich. Daher findest du für ihn fast immer einen guten Platz, selbst in kleinen Küchen. Dafür hat er jedoch weniger Stauraum als die meisten anderen Möglichkeiten. Auf der anderen Seite ist es leicht auf die einzelnen Güter im Schrank zuzugreifen. Du kannst nämlich leicht in den Schrank eingreifen oder entsprechende Ablagen ausziehen. Im beladenen Zustand kann es jedoch etwas schwieriger sein, die einzelnen Vorräte herauszuziehen.

Vorteile

  • Handlich und klein
  • Für kleine Küchen gut geeignet
  • Leicht anbringbar

Nachteile

  • Wenig Stauraum
  • Im beladenen Zustand schwierig ausziehbar

Was ist ein Schrankregal und welche Vor- und Nachteile hat er?

Schrankregale als Türregal gibt es mit Einlegeböden. Sie schaffen in deinen Schränken mehr Stauraum und sind leicht kombinier- und positionierbar. Wenn du möchtest, kannst du sie sogar an der Wand anbringen. Praktisch an ihnen sind ihre Böden, die in der Höhe verstellbar sind. Sie haben den Vorteil dir einen guten Gesamtüberblick über deine Vorräte zu geben. Verglichen mit klassischen Schränken sind jene mit einem Türregal schwieriger zu öffnen.

Vorteile

  • Kommt mit Einlegeböden
  • Leicht zu positionieren und kombinieren
  • Höhenverstellbar
  • Guter Gesamtüberblick über Inventar

Nachteile

  • Tür ist schwieriger zu öffnen

Was ist ein Hochschrank mit mehreren Auszügen und welche Vor- und Nachteile hat er?

Hochschränke mit Innenauszügen gewähren dir eine gute Übersicht. Sie haben flexible Maße und passen daher in fast jede Küche hinein. Praktisch an ihnen ist auch, dass ihre Türen leicht zu öffnen sind, selbst wenn sie beladen sind. Außerdem hast du die Option, deine Vorräte von drei Seiten auszuwählen. Bedenke jedoch, dass du beim Öffnen der Schränke zwei Dinge zur selben Zeit zu tun hast. Das bedeutet, dass du die Tür aufzumachen und den Auszug herauszuziehen hast. Zusätzlich solltest du wissen, dass die Höhe der Fächer nicht selbst justierbar ist.

Vorteile

  • Gute Übersicht
  • Passt in fast alle Küchen
  • Leicht zu öffnende Türen
  • Vorräte von drei Seiten erreichbar

Nachteile

  • Höhe der einzelnen Fächer nicht justierbar
  • Beim Aufmachen der Tür sind Fächer auszuziehen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Vorratsschränke miteinander vergleichen?

Mit unterschiedlichen Kaufkriterien hast du die Möglichkeit, einen für dich passenden Vorratsschrank zu finden. Sie helfen dir somit ein Produkt zu finden, welches deinen Bedürfnissen entspricht. Hier haben wir für dich die bedeutendsten Aspekte beim Kauf von Vorratsschränken aufgelistet:

  • Größe
  • Fassungsvermögen
  • Herstellungsmaterial
  • Design
  • Variante an Türen
  • Organisation

Was jeder Punkte bedeutet, erklären wir dir in den nächsten Absätzen.

Größe

Wichtig ist, dass du dir vor dem Kauf eines Schranks überlegst, wo du ihn aufstellen möchtest. Dann hast du die Option, genau auszumessen, wie viel Raum du am Ort hast. So verhinderst du ein Möbelstück zu kaufen, dass zu groß oder klein für seinen neuen Stellplatz ist.

In der Regel gibt es Vorratsschränke als Hochschränke. Sie haben eine Höhe zwischen 140 und 220 Zentimetern. Meist liegt die Tiefe der Möbel bei etwa 60 Zentimetern und die Breite zwischen 30 und 120 Zentimetern.

Möchtest du einen kleineren und besser integrierbaren Schrank für deine Küche, wähle einen Ober- oder Unterschrank. Auch sie sind gute Möglichkeiten, Vorräte sicher unterzubringen und vor Staub, Schmutz, Insekten und Sonneneinstrahlung zu bewahren.

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen eines Schranks sollte auf seinen Einsatzbereich abgestimmt sein. Überlege dir vor dem Erwerb eines Produkts daher, was du in ihm lagern möchtest. Solltest du beispielsweise Dosen unterbringen wollen, messe ihre Höhe aus. So ist es möglich, dass du drei bis vier von ihnen problemlos stapeln und so platzsparend unterbringen kannst.

Berücksichtige, dass es Schränke mit herausnehmbaren Einlegeböden gibt. Sie sind sinnvoll, wenn du große Produkte lagern möchtest oder flexibel sein willst. Üblicherweise haben Vorratsschränke übrigens ein Volumen zwischen 0,5 und 2,20 Kubikmetern. Für Lebensmittel reichen meist Möbel aus, die 0,50 bis 0,60 Kubikmeter groß sind.

Herstellungsmaterial

Schränke für Vorräte gibt es aus diversen Materialien. Speziell Produkte aus Massivholz sind gefragt. Das liegt an ihrer natürlichen und hochwertigen Optik und der langen Haltbarkeit des Materials. Ebenso findest du Schränke aus Vollholz, Kunststoff, Metall, Bambus und Bast. Besonders preiswert sind Produkte aus MDF-Platten. Sie sind belastbar, leicht und trotzdem stabil, sehen jedoch weniger hochwertig aus als alle anderen aufgezählten Varianten. Dafür genießt du den Vorteil, dass es sie in der Regel in verschiedenen Optiken gibt. Das Dekor ist somit flexibel wählbar und genau auf deine Zwecke abstimmbar.

Design

Vorratsschränke sind oft in natürlichen Farben verfügbar. Zu ihnen gehören Grau, Braun, Weiß, Beige und Schwarz. Manchmal kannst du ein Möbelstück in einer ausgefallenen Färbung aussuchen. Das bedeutet, dass es in Rot, Blau, Lila oder sogar Grün verfügbar ist.

Vorratsschrank fuer Kleinkram und anderes
Neben dem DEsign ist es auch immer wichtig vor dem Kauf zu bedenken, was in deinem Vorratsschrank gelagert werden soll.

Neben einfarbigen Varianten gibt es Schränke mit besonderen Motiven oder Strukturen. Sie werten die Optik oft deutlich auf und verbreiten eine positive Atmosphäre im Raum.

Bedenke bei der Wahl eines bestimmten Designs die Oberfläche dieses. Es gibt Materialien, die du zum Beispiel mit einem feuchten Tuch leicht reinigen kannst. Auf der anderen Seite findest du jene, die Flüssigkeiten schnell aufsaugen. Diese solltest du mit einem trockenen Tuch säubern oder nur mit sehr wenig Wasser.

Variante an Türen

Oft wird bei der Wahl eines Vorratsschranks die Art der Türen vergessen. Sie sind jedoch wichtig, da du deine Vorräte problemlos erreichen solltest. Normale Türen sind übrigens Anschlagtüren. Sie sind auf einer Seite am Möbelstück fest gemacht und gehen dann auf der gegenüberliegenden Seite auf. Möchtest du deinen Schrank an einer Wand platzieren, an welcher der Abstand gering ist, solltest du von einer Anschlagtür absehen. Besser sind in diesem Fall Drehtüren oder Schiebetüren. Meist findest du Türen zum Schieben an breiten Schränken, die wenigstens zwei Türen besitzen. Um an deine Vorräte zu gelangen, schiebst du die Türen an die Seite.

Hast du nur wenige Dinge zu verstauen, kannst du einen Apothekerschrank wählen. Er kommt für kleine Utensilien zum Einsatz. In der Regel ziehst du den kompletten Inhalt des Schranks heraus, wenn du an das Möbelstück gehst. Hierbei liegt der Nachteil darin, dass du mehr Kraft benötigst. Dafür erfordert ein Apothekerschrank wenig Raum zum Aufstellen, sodass er sich sogar für kleine Küchen gut eignet.

Manche Schränke haben Faltklappen oder Schwenkklappen. Sie kommen am häufigsten an Oberschränken vor. Praktisch an solchen Varianten ist ihre Leichtgängigkeit. Du kannst die Schränke nämlich schnell und problemlos öffnen. Außerdem sind sie häufig mit einem Dämpfungssystem ausgestattet. Durch dieses wird verhindert, dass eine Tür laut zuschlägt.

Organisation

Normale Vorratsschränke haben fest installierte Einlegeböden. Diese sind häufig in unterschiedlichen Höhen anbringbar. Nachteilig bei dieser Variante ist, dass du oft nur die erste Reihe deiner Vorräte siehst. So ist es problematisch zu sehen, was sich hinter dieser verbirgt. Um sie besser zu erkennen, solltest du die vorderen Produkte herausnehmen. Das erfordert etwas Arbeit und Zeit.

Viel praktischer als diese Variante ist jene des Apothekerschranks. Sie lässt dich nämlich schnell einen Überblick über verschiedene Produkte gewinnen. Außerdem hast du einen besseren Zugriff auf deine Vorräte.

Manche Vorratsschränke haben Innenauszüge. Diese ermöglichen dir dein gesamtes Inventar anzusehen. Trotzdem ist der gesamte Überblick ein wenig eingeschränkt.

Wusstest du, dass es viele Vorratsschränke mit einem Türregal gibt?

Es tritt dir entgegen, wenn du deinen Schrank aufmachst. So erhältst du einen guten Überblick. Ebenso profitierst du von mehr Stauraum.


Wissenswertes über Vorratsschränke – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welches sind die besten Alternativen zu einem Vorratsschrank?

Du kannst unterschiedliche Varianten an Schränken wählen, um einen Vorratsschrank zu ersetzen. Zu ihnen gehören zum Beispiel Kleiderschränke, Regale und Wandboards.

Kleiderschränke bieten dir meist ein großes Fassungsvermögen. Sie kommen in der Regel mit zahlreichen Einlegeböden und bieten dir daher die Möglichkeit, unterschiedliche Vorräte sicher zu verstauen. An ihnen ist ebenso vorteilhaft, dass sie besonders belastbar sind. Daher eignen sie sich meist ausgezeichnet, um Konserven zu verstauen. Auf der anderen Seite haben viele Möbel für Kleider eine Stange im Inneren. Sie dient zum Teil sogar zum Fixieren der gesamten Konstruktion, sodass du sie nicht immer einfach weglassen kannst. Dadurch wird das nutzbare Volumen im Inneren des Möbelstücks eingeschränkt.

Regale sind nicht nur für Bücher praktisch, sondern sogar für Vorräte. Sie ermöglichen dir einen guten Überblick und bieten Stauraum für viele Produkte. Berücksichtige jedoch, dass sie offen sind. Somit kann sich Staub und Schmutz auf deinen Vorräten absetzen, weshalb du sie häufiger abzuwischen hast. Zudem sieht das Innere eines Regals weniger ordentlich aus als ein normaler Schrank.

Wandboards, welche auch als Schweberegale bekannt sind, sehen modern und hochwertig aus. Außerdem haben sie ein Fassungsvermögen, welches für kleine Haushalte oft ausreicht. Dafür sind sie jedoch weniger belastbar als beispielsweise Vorratsschränke. Auf der anderen Seite sind sie so in einen Raum integrierbar, dass du wenig seiner Größe verlierst. Für kleine Küchen sind Wandboards daher eine gute Wahl.

Welche Mittel gibt es gegen Ungeziefer in einem Vorratsschrank?

Insekten und Ungeziefer im Allgemeinen fühlen sich von Lebensmitteln angezogen. Deshalb kann es passieren, dass sich Schädlinge im Vorratsschrank sammeln. Sie lassen sich mit den richtigen Mitteln jedoch vermeiden.

Lagerst du Lebensmittel wie Reis, Pasta und Mehl ist es wichtig sie trocken und kühl zu lagern. Solltest du deinen Vorratsschrank im Abstellraum platziert haben, achte darauf, dass er gut belüftet ist. Häufig entsteht in einem Raum mit vielen Lebensmitteln nämlich Schimmel. Dieser wiederum zieht Ungeziefer an. Zudem ist es wichtig, dass du deine Lebensmittel regelmäßig kontrollierst. So findest du Verdorbenes und kannst es aussortieren, ehe es Schädlinge anzieht.

Geöffnete Pakete oder jene, in die Ungeziefer eindringen kann (z. B. Mehl und Zucker) solltest du in Dosen lagern. So gelingt es den Tieren nicht mehr in das Innere zu kommen. Außerdem fühlen sich weniger von ihnen vom Außenbereich angezogen, sodass der Befall mit Ungeziefer abnimmt.

Findest du offene Pakete mit Schädlingen, gehören diese in die Mülltonne. Es gibt keine Möglichkeit die Lebensmittel zu retten, da Insekten bereits im Inneren sind. Zum Teil sind sie kaum sichtbar, da sie winzig sind. Hast du die betroffenen und geöffneten Pakete entfernt, reinige deinen Vorratsschrank gründlich. Verwende hierzu auch ein Reinigungsmittel, um Ungezieferreste zu entfernen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.obi.de/magazin/wohnen/ungeziefer-im-haus-bekaempfen

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/purchasing-cans-stock-storage-food-4981245/
  • https://pixabay.com/photos/screw-cap-glasses-collect-order-1931743/
  • https://pixabay.com/photos/pantry-in-stock-glasses-container-6033796/
Rate this post



Letzte Aktualisierung am 27.01.2022 um 09:09 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API