Zum Inhalt springen
LED-Spots
Veröffentlicht von: Redaktion Wohnen|In: Wohnen und wohlfühlen in der Wohnung|16. Mai 2022
Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 16.05.2022

LED-Spots Test & Vergleich (10/2022): Die 5 besten LED-Strahler

Unsere Vorgehensweise

33
recherchierte Produkte
40
Stunden investiert
19
recherchierte Studien
122
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum LED-Spots Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen LED-Spots. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich besten LED-Spots zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtigen LED-Spots zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Du kannst mit LED-Spots viele Vorteile im Vergleich zu Glühbirnen nutzen. Natürlich musst du mit höheren Anschaffungskosten rechnen, allerdings sind die Stromkosten geringer. Auch die Lebensdauer von LED-Spots sind höher.
Wenn du LED ins Deutsche übersetzt, dann bedeutet dies Leuchtdiode. Das bedeutet, es werden sogenannte Diode genutzt, damit Licht erzeugt werden kann.
Insbesondere dann, wenn du ein dekoratives Licht nutzen möchtest, eignen sich LED-Spots besonders gut. Du kannst diese sowohl innen als auch außen verwenden. Bei Unsicherheit ist es sinnvoll sich von einem Elektriker beraten zu lassen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der LED-Spots

Platz 1: Die Allrounder

Diese LED-Spots sind mit vielen Funktionen ausgestattet. Zum einen besteht die Möglichkeit diese zu schwenken und zum anderen kannst du diese auch dimmen. Gleichzeitig handelt es sich um flache Modelle, die gut in die Decke oder Wand eingesetzt werden können. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass du diese LED-Sports sowohl innen als auch außen verwenden kannst.

Platz 2: Die LED-Spots-Deckenstrahler

Diese LED-Sports eignen sich optimal, um in die Decke eingebaut zu werden. Du kannst diese schwenken und dadurch bestimmte Bereiche optimal ausleuchten. Das Licht ist in einem warmweiß gehalten und sorgt daher für eine gemütliche Atmosphäre. Daher eignen sich diese LED-Sports optimal für das Wohnzimmer oder jeden anderen Raum, in dem du ein nicht zu grelles Licht schaffen möchtest.

Platz 3: LED-Spots nur für innen

Mit diesen LED-Spots kannst du einen geschlossenen Raum optimal ausleuchten. Durch die Eigenschaften kannst du diese auch für das Badezimmer verwenden. Das warmweiße Licht sorgt für eine gemütliche Atmosphäre. Die Montage ist aufgrund des vorhandenen Trafo sehr einfach. Zudem eignen sich diese LED-Spots auch für größere Räume. Somit kannst du mit diesen Modellen nichts falsch machen, wenn du deine Wohnräume beleuchten möchtest.

Platz 4: Die energiesparsamen LED-Spots

Auch wenn LED-Spots im Allgemeinen energiesparend sind, kannst du mit diesen Modellen noch mehr Kosten einsparen. Die Modelle sind schwenkbar und du kannst das Licht individuell dimmen. Das Licht ist in einem Weiß gehalten und sorgt daher für eine optimale Ausleuchtung deines Raumes. Du kannst diese Spots einfach und unproblematisch anbringen.

Platz 5: die farbigen LED-Spots

Mit diesen LED-Spots kannst du die Farben so einstellen, wie es für dich am besten ist. Neben der Dimmfunktion kannst du eine Fernbedienung verwenden, um die gewünschte Farbe einzustellen. Daher eignen sich diese Modelle optimal für einen Partyraum. Aber auch im Wohnzimmer können diese Spots ein Highlight erschaffen. Neben den Farben besteht auch die Möglichkeit, dass du die Helligkeit individuell einstellen kannst. Somit kannst du die Atmosphäre schaffen, die für dich gerade am besten geeignet ist.

LED-Spots bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen LED-Spots Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren LED-Spots finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die du vor dem Kauf eines LED-Spots achten solltest

Wer sollte sich für LED-Spots entscheiden?

Wenn du dich für eine neue Lichtquelle interessierst, dann ist es ratsam, dass du überlegst, ob LED-Spots auch wirklich für deinen Zweck geeignet sind. Dabei spielt es eine Rolle, ob du einen großen Raum beleuchten möchtest oder nur einen kleineren Teil.

LED-Spots Lichtwaerme
Auch bei LED gibt esvverschiedene Lichtwärme-Pegel.

Auch ist es wichtig zu entscheiden in welchem Raum die LED-Spots angebracht werden sollen. Für das Badezimmer sowie die Küche eignen sich nur Modelle, die gegen Feuchtigkeit geschützt sind.

Was kosten LED-Spots?

Da es viele verschiedene Produkte gibt, kannst du auch viele unterschiedliche Preisklassen finden. Je nachdem in welcher Preiskategorie du suchst, kannst du einfache Designs finden. Günstige Modelle besitzen in der Regel weniger Funktionen. Wenn du viel Wert auf eine hochwertige Verarbeitung legst, dann solltest du dich für LED-Spots entscheiden, die in einer höheren Preisklasse zu finden sind. Diese besitzen zudem eine hochwertige Qualität.

Welche Kaufmöglichkeiten kannst du nutzen?

Es gibt viele Möglichkeiten, um LED-Spots zu kaufen. Dabei kommt es darauf an, ob du eine professionelle Beratung nutzen möchtest oder nicht. Es gibt viele Online-Shops, die dir eine große Auswahl bieten können. Dabei kannst du zwar keine professionelle Beratung nutzen, allerdings findest du hier häufiger günstigere Angebote.

Der Kauf in einem Fachgeschäft hingegen, kann dir den Vorteil bieten, dass du dich professionell beraten lassen kannst. Ebenso besteht eine Möglichkeit, einen Defekt professionell reparieren zu lassen.

Welche Alternativen kannst du zu LED-Spots nutzen?

Natürlich ist es nicht zwingend nötig, LED-Spots zu verwenden. Es gibt einige Alternativen, die sich ebenso eignen können. Dabei solltest du allerdings auch die Vorteile und auch die Nachteile berücksichtigen.

  • Die Glühlampe
  • Die Induktion Beleuchtung
  • Die Halogenlampen

Kannst du LED-Spots mit Batterie sowie Bewegungsmelder finden?

Damit du auch als Leihe LED-Spots anbringen kannst, haben einige Hersteller LED-Spots entwickelt, die mit einer Batterie betrieben werden können. Allerdings sind diese nicht mit den herkömmlichen LED-Spots zu vergleichen. Besonders die Lebensdauer ist bei batteriebetriebenen LED-Spots geringer.

Zudem kannst du insbesondere für den Außenbereich LED-Spots mit einem Bewegungsmelder finden. Diese eignen sich besonders gut für den Eingangsbereich.

Freischwinger

Freischwinger Test 2022: Vergleich der besten Freischwinger

Unsere Vorgehensweise

29
recherchierte Produkte
33
Stunden investiert
18
recherchierte Studien
270
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Freischwinger Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Freischwinger. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten LED-Spots passt am besten zu Dir?

Bei der Auswahl an LED-Spots kannst du verschiedene Arten finden. Je nachdem für welchen Bereich du die Modelle nutzen möchtest, sind einige Arten besser geeignet als andere. Es ist daher ratsam sich mit den Vorteilen sowie den Nachteilen auseinanderzusetzen, die diese verschiedenen Arten mit sich bringen.

Welche Vorteile und Nachteile haben dimmbare LED-Spots?

Vorteile

  • Stufenlose Verstellbarkeit
  • Verschiedene Atmosphären möglich

Nachteile

  • Anfällig für Fehler
  • Schwerer Einbau

Welche Vorteile und Nachteile haben farbige LED-Spots?

Vorteile

  • Für Partys und Privaträume geeignet
  • Passen zu jeder Situation

Nachteile

  • Große Farbauswahl
  • Beratung nicht immer gut

Welche Vorteile und Nachteile hat die Verwendung von LED-Spots für alle Bereiche?

Vorteile

  • Auch für das Badezimmer geeignet
  • Verschiedene Modelle vorhanden

Nachteile

  • Einbau nur durch Fachmann möglich

Neben diesen Arten kannst du dich ebenso zwischen Einbaustrahlern und Aufbaustrahlern entscheiden. Bei den Einbaustrahlern handelt es sich um die LED-Spots, die du in die Decke oder Wand einbauen kannst. Diese sind somit sehr platzsparend. Bei Aufbaustrahlern hingegen hängen diese von der Decke herab. Diese sind mit einer herkömmlichen Lampe vergleichbar.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen LED-Spots miteinander vergleichen? 

Beim Kauf von LED-Spots kannst du unterschiedliche Modelle finden. Das richtige für dich zu finden, kann daher einiges an Zeit beanspruchen. Wenn du allerdings einige Kaufkriterien berücksichtigst, kann dir die Kaufentscheidung leichter fallen. Es handelt sich dabei um die folgenden Punkte:

  • Die Spannung- und Wattzahl
  • Die Helligkeit und Dimmbarkeit
  • Die Lebensdauer
  • Die Lichtfarbe
  • Der Stromverbrauch und die Energieeffizienzklasse
  • Der Verwendungsbereich
  • Die Einbautiefe und der Durchmesser

Die Helligkeit und Dimmbarkeit

Damit du in deinem Raum eine gemütliche Atmosphäre schaffen kannst, sind dimmbare Lampen sehr gut geeignet. Daher werden mittlerweile LED-Spots verwendet. Gerade im Bad, in der Küche und vor allem im Wohnzimmer kannst du diese optimal nutzen. Allerdings solltest du beim Kauf auf diese Eigenschaft achten, denn nicht alle LED-Spots sind auch dimmbar. Zudem können die Anschaffungskosten für dimmbare LED-Spots höher liegen.

Es ist bekannt, dass diese anfälliger für Fehlfunktionen sind. Daher ist es ratsam diese Modelle von einem Fachmann einbauen zu lassen.

Die Lichtfarbe

Durch die verschiedenen Lichtfarben kannst du LED-Spots für deine Wohnräume finden aber auch für eine Party-Location. In der Regel sind herkömmliche LED-Spots in einem weißen Ton gehalten. Doch auch hier kannst du drei unterschiedliche Farben finden:

  • Das warmweiße Licht: Dieses findest du häufiger in Restaurants oder in Geschäften. Das liegt daran, dass dieser Farbton eine gemütliche Atmosphäre schaffen kann.
  • Das hellweiße Licht: Diese Lichtfarbe ist häufig in Büros zu finden. Dieses neutrale Licht ist nicht zu grell und sorgt daher für eine angenehme Arbeitsatmosphäre.
  • Das kaltweiße Licht: Diese Lichtfarbe ist dem Tageslicht sehr ähnlich. Du kannst dieses in Räumen nutzen, in denen gut gesehen werden soll. Besonders in Lagerhallen kannst du diese Lichtfarbe häufig finden.

Doch neben den weißen Farbtönen kannst du auch unterschiedliche Farben finden. Du kannst dich beim Kauf daher entscheiden, ob du nur eine Farbe nutzen möchtest oder ob du bunte LED-Spots verwenden magst.

Die Verwendbarkeit

Je nachdem in welchem Bereich du LED-Spots nutzen möchtest, solltest du auf die Verwendbarkeit achten. Nicht alle Modelle sind sowohl für den Innenbereich als auch für den Außenbereich geeignet. Solltest du deinen Garten oder deinen Balkon ausleuchten wollen, ist es wichtig LED-Spots zu nutzen, die auch für den Außenbereich geeignet sind. Bei Modellen für den Außenbereich solltest du darauf achten, dass diese vor Nässe und Feuchtigkeit geschützt sind. Dies gilt auch für die Sonnenstrahlen. Gerade in den Sommermonaten, in denen es sehr heiß werden kann, sollten die LED-Spots keinen Schaden nehmen.

LED-Spots Leistung
Ein wichtiger Faktor spielt bei den Spots auch die Leistung.

Die Einbautiefe und der Durchmesser

Wenn du LED-Spots nutzen möchtest, dann solltest du darauf achten, wie du diese einbauen kannst. Dein Wohnraum sollte die Voraussetzungen erfüllen, um diese Spots nutzen zu können. Daher spielt das Material eine entscheidende Rolle, in die du die LED-Spots einbauen möchtest. Auch die Art der Spots solltest du dir genau überlegen. Nicht überall kannst du schwenkbare LED-Spots nutzen. Denn die Einbautiefe muss bei diesen Modellen etwas tiefer sein.

Bei dem Durchmesser kannst du selbst entscheiden, welche Modelle du verwenden möchtest. Es gibt diese in den verschiedenen Größen. Dabei kannst du berücksichtigen, dass durch größere Spots auch mehr Licht genutzt werden kann. Kleinere Spots hingegen können deinem Raum ein schickes Design verschaffen.

Der Stromverbrauch und die Energieeffizienz

Der Stromverbrauch ist bei vielen ein sehr wichtiges Kaufkriterium. Dabei ist es gut zu wissen, dass LED-Spots weniger Strom verbrauchen als herkömmliche Glühbirnen. Damit du wirklich an deinen Stromkosten sparen kannst, solltest du in möglichst vielen Räumen LED-Spots verwenden.

Die Lebensdauer

Es ist verständlich, dass du dir über die Lebensdauer von LED-Spots Gedanken machst. Niemand möchte die Spots kurz nach dem Einbau wieder austauschen müssen. Doch wenn du LED-Spots mit einer Glühbirne vergleichst, dann kannst du feststellen, dass die Lebensdauer viel höher ist. Eine Glühbirne hat im Durchschnitt eine Lebensdauer von 1000 Stunden. LED-Spots hingegen können deinen Raum bis zu 10000 Stunden mit Licht versorgen. Zudem gehen LED-Spots nicht einfach aus, sondern sie werden schwächer. Somit hast du genügend Zeit dich nach neuen Spots umzusehen, sobald die Lebensdauer aufgebraucht ist.

Die Spannung- und Wattzahl

Du kannst auch bei der Wattzahl einige Unterschiede zwischen den Modellen finden. Diese Led-Spots sind in fast allen Wattzahlen vorhanden. Durch diese Zahl kannst du erkennen, wie hell das Licht ist. Bei sehr hellem Licht solltest du dich für eine hohe Wattzahl entscheiden. Es kann sinnvoll sein, sich vor dem Kauf beraten zu lassen.

Wissenswertes über LED-Spots – Expertenmeinungen

Welche Größen kannst du bei LED-Spots finden?

Du kannst LED-Spots in den unterschiedlichsten Größen finden. Gerade der Durchmesser ist dabei entscheidend. Dabei kommt es darauf an, ob du viel oder wenig Licht schaffen möchtest. Bei einer gemütlichen Atmosphäre eignen sich kleinere LED-Spots besser.

Wo solltest du LED-Spots anbringen?

Bei der Platzierung von LED-Spots kommt es immer darauf an wie viel Licht du benötigst. Zudem solltest du dir dabei überlegen, ob du die Spots auch als Highlight in deinem Wohnraum nutzen möchtest. In der Regel kannst du diese Modelle überall dort platzieren, wo es dir beliebt.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://partner.mvv.de/blog/energie-sparen-zu-hause-10-tipps-zum-stromsparen-mit-led

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/leuchtdioden-led-led-licht-108431/
  • https://pixabay.com/de/photos/led-lampe-wei%c3%9f-erleuchtung-licht-774544/
  • https://pixabay.com/de/photos/licht-led-elektrisches-licht-1801999/
Rate this post



Letzte Aktualisierung am 7.10.2022 um 14:09 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API