Zum Inhalt springen
Handwaschbecken
Veröffentlicht von: Redaktion Wohnen|In: Wohnen und wohlfühlen in der Wohnung|16. Februar 2022
Wir haben diesen Test & Vergleich (06/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 16.02.2022

Handwaschbecken Test & Vergleich (06/2022): Die 5 besten

Unsere Vorgehensweise

31
recherchierte Produkte
42
Stunden investiert
19
recherchierte Studien
134
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Handwaschbecken Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Handwaschbecken. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Handwaschbecken zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Handwaschbecken zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Handwaschbecken gibt es in zahlreichen Formen und Designs. Die meisten sind rechteckig. Du kannst auch Varianten kaufen, die rund oder oval sind.
Auf dem Markt gibt es Waschbecken als Standvariante oder zum Montieren. Jene, die du montierst, kommen an die Wand. Dort befestigst du sie mit zwei Schrauben.
Generell unterscheiden sich Handwaschbecken nicht nur in ihrer Anbringungsart, sondern auch in ihrer Größe, Form, Ausstattung und ihrem Material.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Handwaschbecken

Platz 1: Hängewaschbecken von Aqua Bagno

Dieses moderne Waschbecken von Aqua Bagno wird in der Größe 70 x 42 Zentimeter angeboten. Du hast jedoch die Option, das Produkt in drei anderen Größen zu erwerben und so noch besser auf die Größe deines Waschraums abzustimmen. Das Becken hat die Farbe Weiß und lässt sich daher kinderleicht auf deine restlichen Möbel im Badezimmer abstimmen. Geeignet ist es für Armaturen mit einem Loch, sodass du es mit den meisten Wasserhähnen leicht kombinieren kannst. Hergestellt ist das Handwaschbecken aus Keramik. Somit handelt es sich bei diesem Artikel um ein pflegeleichtes und langlebiges Produkt. Berücksichtige jedoch, dass eine Montage an der Wand erforderlich ist. Alle dazu notwendigen Schrauben erhältst du im Lieferumfang. Zusätzlich bekommst du den passenden Ablauf gesendet, sodass du perfekt ausgestattet bist.

Platz 2: Aufsatzwaschbecken von vidaXL

Das Waschbecken von vidaXL ist kein Produkt, welches an der Wand fixiert wird. Du stellst es nämlich auf einen Tisch und verbindest es dort mit dem Ablauf. Hergestellt ist das Handwaschbecken aus Marmor beziehungsweise Naturstein. Somit sieht es besonders hochwertig aus. Angebot wird der Artikel in den Farben Schwarz und Creme. Daher ist er passend zu einer Badezimmerausstattung in hellen und dunklen Farben. Bedenke beim Kauf, dass dieses Aufsatzbecken eine Größe von 45 x 30 x 12 Zentimetern hat und daher ein wenig Platz benötigt. Das rechteckige Becken verfügt über ein großes Abflussloch, welches einen Durchmesser von 4,5 Zentimetern hat. So wird begünstigt, dass das Wasser nach dem Händewaschen zügig abläuft.

Platz 3: Händewaschplatz von VBChrome

Verglichen mit den bisher vorgestellten Produkten hat dieses eine Besonderheit. Es besteht nämlich nicht nur aus einem Handwaschbecken, sondern sogar aus einem Wasserhahn und Schrank. Somit bist du perfekt ausgestattet und hast dieses Möbelstück nur noch an dein Wassersystem anzuschließen. Aktuell wird es in mehreren Varianten angeboten, sodass du für dich mit Sicherheit etwas Passendes findest. Auch zwischen unterschiedlichen Größen kannst du wählen. Es gibt diesen Artikel in einer Größe von 40 bis 80 Zentimetern. Dank seiner hochglänzenden Farbe sieht er besonders ansprechend aus und ist pflegeleicht. Schmutz und Kalk setzen sich nämlich nur schwer auf der glatten Oberfläche ab. Der Hersteller empfiehlt das rechteckige Möbelstück übrigens für kleine bis mittlere Badezimmer. Dank seiner Kompaktheit braucht es nur eine geringe Stellfläche und findet so zügig seinen Platz.

Platz 4: Handwaschbecken von VBChrome

In runden und ovalen Formen gibt es dieses Aufsatzwaschbecken von VBChrome zu kaufen. Es hat die Farbe Weiß und ist so kinderleicht in das Badezimmer integrierbar. Je nach Variante variiert seine Größe. Im Durchschnitt haben die über 15 Auswahloptionen ein Maß von circa 59 x 38 x 19 Zentimeter und sind so für die meisten Waschtische gut geeignet. Die Unterseite, die Kontakt mit dem Waschtisch und Ablauf hat, ist jedoch deutlich kleiner. Deshalb kannst du die meisten Ablaufwaschbecken von VBChrome auf deinem Unterschrank verwenden. Sie bestehen aus Keramik und sind haltbar und einfach zu reinigen. Du solltest jedoch wissen, dass dieses Becken ohne ein Hahnloch kommt. Deshalb eignet es sich nur dann für dich, wenn du einen Wasserhahn besitzt, der an deine Wand montiert ist.

Platz 5: Aufsatzwaschbecken von Waschbecken24

Dieses Aufsatzwaschbecken von Waschbecken24 misst 45,5 x 32,5 x 13,5 Zentimeter und hat deshalb die perfekte Größe zum Händewaschen. Ideal ist es für das Gäste-WC, denn dieses Becken braucht nur wenig Platz. Es besteht wie die meisten anderen Waschbecken aus Keramik. Deshalb ist das weiße Handwaschbecken hochglänzenden und einfach zu reinigen. Der Schmutz kann sich auf der glatten Oberfläche nämlich nur schwer anhaften. Berücksichtige vor deinem Kauf, dass dieser Artikel ohne Ablaufgarnitur und Wasserhahn geliefert wird. Beide Artikel kannst du beim Erwerb des Beckens gleich dazukaufen und bist so optimal ausgestattet.

Handwaschbecken bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Handwaschbecken Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Handwaschbecken finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Handwaschbecken achten solltest

Was genau sind Handwaschbecken?

Ein Handwaschbecken kommt zur Wäsche deiner Hände zum Einsatz. Das bedeutet, dass es nicht dazu gemacht ist deine Haare zu reinigen oder zum Beispiel Kleidungsstücke zu waschen. Zu diesen Zwecken empfehlen sich große Waschbecken.

Handwaschbecken verschiedene Groessen
Handwaschbecken gibt es vielfältigen Formen, Farben und Materialien.

Handwaschbecken haben ein kleines Format, sodass sie leicht in kleine Badezimmer und Gästezimmer passen. Manchmal besitzen sie sogar eine kleine Abstellfläche. Diese kannst du dazu nutzen Seife oder Waschgel zu platzieren. Viele Menschen stellen auch ihren Zahnputzbecher mit allen passenden Utensilien auf dem Rand eines Waschbeckens ab.

Wie teuer sind Handwaschbecken?

Die Preise für ein Handwaschbecken hängen von seiner Größe und dem verwendeten Material ab. Auch die Art an Becken beeinflusst die Ausgaben für dieses. Dasselbe gilt für sein Zubehör und seinen Hersteller.

Preiswerte Artikel findest du im Handel für knapp 50 Euro. Sie sind oft rechteckig, haben ein kleineres Format und bestehen aus Keramik. Suchst du ein Waschbecken, welches ein wenig größer ist, kalkuliere etwa 70 bis 100 Euro ein. Produkte aus natürlichen Materialien sind meist für 100 bis 200 Euro verfügbar.

Planst du ein Becken zu kaufen, welches du nicht an der Wand zu montieren hast, fallen Ausgaben in Höhe von etwa 200 bis 300 Euro an.

Wo gibt es Handwaschbecken zu kaufen?

Handwaschbecken gibt es genau dort zu kaufen, wo du auch Badezimmerzubehör findest. In Baumärkten ist die Auswahl an Möbelstücken relativ groß, sodass du dort Artikel in verschiedenen Formen und Größen erwerben kannst. Verglichen mit den Auswahloptionen, die du im Internet hast, sind jene vor Ort jedoch klein. Möchtest du das perfekte Handwaschbecken für dein Badezimmer finden, geht somit kein Weg am Kauf im Internet vorbei. Sieh dich dort entweder direkt beim Hersteller um oder einem Online-Shop, der sich auf Badezimmerausstattung fokussiert hat. Noch größer ist die Auswahl übrigens in unabhängigen Internetgeschäften wie Amazon und eBay. Dort gibt es nämlich die Waren von den unterschiedlichsten Herstellern zu kaufen. Somit kannst du zwischen hunderten an unterschiedlichen Produkten wählen.

Welches sind die besten Alternativen zu einem Waschbecken?

Möchtest du ein Handwaschbecken ersetzen, gibt es nur wenige Alternative. Sie sind jedoch nicht gleichwertig. Menschen, die keine Option haben, ihre Hände im Badezimmer zu waschen, verwenden meist das Waschbecken in der Küche. Alternativ kannst du eine Schüssel verwenden, die du mit warmem Wasser füllst und zur Handwäsche nutzt. Das gebrauchte Wasser kannst du dann zum Spülen der Toilette verwenden und so Wasserkosten sparen. Eine langfristige und gute Alternative zum Handwaschbecken ist dies jedoch nicht. Der Vorschlag eignet sich mehr zur Überbrückung, bis du ein Waschbecken im Badezimmer hast. Statt eine Schüssel zu nutzen, könntest du deine Hände auch unter der Dusche oder unter dem Wasserhahn deiner Badewanne säubern.

Wie finde ich die passende Armatur für mein Handwaschbecken?

Nicht immer passt die gewählte Armatur auch zum Waschbecken. Deshalb solltest du besonders auf die Kompatibilität dieser achten und nicht nur deinen individuellen Geschmack entscheiden lassen. Einlocharmaturen sollten in Kombination mit einem Einhebelmischer zum Einsatz kommen. Er braucht nämlich nur ein Hahnloch.

Manche Armaturen haben drei Löcher. Sie sind für die Einlaufknöpfe, als den Kalt- und Warmwasserknopf gedacht.

Es gibt sogar Waschbecken, die keine Hahnlöcher besitzen. Diese funktionieren mit einer Armatur, die an der Wand sitzt. Sie sehen besonders edel und modern aus. Montiert wird die Armatur übrigens unter oder über dem Putz. Entscheidest du dich für die Montage unterhalb des Putzes, wird die Mischbatterie in die Vorwand eingearbeitet. Bei der anderen Variante kommt sie vor deine Wand.

In der Regel kommen Einhebelarmaturen für Waschbecken zum Einsatz. Das bedeutet, dass du mit nur einem Handgriff die Temperatur und Menge an Wasser justierst, die durch deinen Hahn fliest. Aufgrund der klassischen Optik entscheiden sich einige Menschen für Produkte mit zwei Griffen.

Vergleichst du die Armaturen für ein Waschbecken mit jenen für die Badewanne oder Dusche, wirst du einen Unterschied feststellen. Die zwei zuletzt genannten Optionen haben häufig Thermostate. Das ist praktisch, denn so kannst du dich vor dem Verbrühen schützen.

Wo soll ich mein Kaminholz aufbewahren?

Kaminholzkorb Test 2022: Vergleich der besten Kaminholzkörbe

Unsere Vorgehensweise

36
recherchierte Produkte
45
Stunden investiert
17
recherchierte Studien
251
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kaminholzkorb Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kaminholzkörbe. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Handwaschbecken passt am besten zu Dir?

Es gibt Waschbecken in diversen Formen und Designs. Ein noch wichtigeres Unterscheidungskriterium ist die Anbringungsart. Du findest die Becken nämlich zur Wandmontage oder als Aufsatzbecken. Welches die größten Unterschiede zwischen den beiden Varianten sind und welche Vor- und Nachteile die Produktarten haben, erfährst du von uns in den nächsten Absätzen. Dort erläutern wir dir die Typen genauer, sodass du dir leicht ein eigenes Bild von ihnen machen kannst.

Was ist ein Waschbecken für die Wand und welche Vor- und Nachteile hat es?

Waschbecken für die Wand befestigst du direkt an ihr. Meist kommen dazu zwei große Schrauben zum Einsatz. Sie halten dem hohen Gewicht stand und sind daher eine sichere Anbringungsmöglichkeit. Außerdem kannst du diese Variante an Becken in nahezu jedem Raum anbringen. Du solltest nur die seitliche Größe des jeweiligen Beckens beachten, sodass es auch an den Ort passt, an dem du es montieren möchtest. Berücksichtige außerdem, dass es ein größerer Aufwand ist ein Becken an der Wand zu befestigen und dass es dabei zu Schäden an der Wand kommen kann.

Vorteile

  • Für fast jedes Badezimmer geeignet
  • Stabile Befestigung möglich

Nachteile

  • Kann zu Schäden an der Wand kommen
  • Montageaufwand ist höher

Was ist ein Waschbecken zum Aufsetzen und welche Vor- und Nachteile besitzt es?

Ein Aufsatzwaschbecken wird genau auf deinem Tisch platziert. Hier ist somit wenig Montageaufwand notwendig. Ebenso hast du eine größere Auswahl zwischen den unterschiedlichen Waschbeckentypen. Das bedeutet, dass du sogar runde Becken in dein Badezimmer integrieren kannst. Sie sehen besonders edel aus und liegen im Trend. Häufig erwirbst du ein Waschbecken übrigens mit einem Untertisch. So kannst du beide Einrichtungsstücke optisch besser aufeinander abstimmen. Es ist jedoch notwendig, die Größe der Sets oder Waschbecken exakt zu bestimmen. Nur so passen die Gegenstände auch in dein Badezimmer.

Vorteile

  • Sehen edel aus
  • In vielen Formen verfügbar
  • Oft mit Unterschrank erhältlich

Nachteile

  • Größe ist auszumessen
  • Oft teurer als klassische Waschbecken

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Handwaschbecken miteinander vergleichen?

Um die unterschiedlichen Arten an Waschbecken miteinander zu vergleichen, sind Bewertungskriterien wichtig. Welche das sind, erfährst du von uns in den nächsten Absätzen. Dort stellen wir dir diese nämlich im Detail vor, sodass du dir einen eigenen Eindruck verschaffen und Produkte optimal bewerten kannst.

Hier die Kaufkriterien:

  • Herstellungsmaterial
  • Maße
  • Ausstattung

Wichtige Informationen zu den aufgeführten Punkten entdeckst du in den nächsten Abschnitten.

Herstellungsmaterial

Waschbecken gibt es aus verschiedenen Materialien. Am häufigsten findest du sie aus Keramik, Beton, Naturstein, Marmor und Glas. Produkte aus Keramik sind besonders gefragt. Deshalb findest du Keramikbecken in vielen Farben, Designs und Formen auf dem Markt. Sie sind besonders pflegeleicht und deshalb dann für dich ideal, wenn du bei der Reinigung wenig Aufwand haben möchtest. Zudem ist das Material dafür bekannt, lange haltbar und gegenüber Kratzspuren und empfindlich zu sein. Auf der anderen Seite hat Keramik ein hohes Gewicht, was die Montage und den Transport erschwert.

Handwaschbecken unterschiedliche Formen und Arten
Handwaschbecken bekommst du nicht nur aus verschiedenen Materialien, sondern auch Formen.

Ein Betonwaschbecken ist schwieriger im Handel zu entdecken. Es erinnert an den Industrial-Look und liegt daher im Trend. Um die feinporige Oberfläche zu versiegeln, haben die Becken eine Versiegelung. Deshalb sind sie gegenüber Kratzern und Verschmutzungen eher unempfindlich.

Entscheidest du dich für ein Glaswaschbecken, ist dieses so konzipiert, dass es nur selten Kratzspuren besitzt. Optisch wirkt es sehr edel und hochwertig, was viele Menschen zum Kauf anregt. Waschbecken aus Sicherheitsglas sind jedoch teuer. Dafür profitierst du jedoch davon, dass sie sehr einfach zu reinigen sind.

Waschbecken gibt es sogar aus natürlichen Materialien wie Marmor und Naturstein. Oft erkennst du sie an ihrer eher rauen Oberfläche. Im Inneren des Beckens gibt es jedoch eine Versiegelung, die für die notwendige Glätte sorgt, sodass das Wasser ablaufen kann. Berücksichtige, dass Becken aus natürlichen Materialien schön aussehen, aber viel Pflege brauchen. Außerdem kannst du für sie nur bestimmte Reinigungsmittel verwenden.

Maße

Die Größe eines Waschbeckens hängt nicht nur mit dem Platz zusammen, den du im Badezimmer hast, sondern sogar mit der Nutzungsweise, die du bevorzugst.

Tipp

Wähle für das Gästebadezimmer ein kleines Waschbecken aus. Das reicht für Gäste in der Regel aus.

Solltest du ein Becken für dein Badezimmer suchen, welches sich auch zum Waschen deiner Haare eignet, sollte die Ausstattung etwas größer ausfallen. Ebenso empfiehlt es sich, nach einem Produkt zu schauen, welches einen angrenzenden Waschtisch besitzt.

Wusstest du, dass ein Waschbecken eine Tiefe von etwa 55 Zentimetern hat?

Solltest du dein Becken nur für das Händewaschen nutzen, reichen 45 Zentimeter Tiefe aus. Die Breite eines Händewaschbeckens liegt bei etwa 70 Zentimetern. Doppelte Varianten haben somit oft eine Breite von 140 Zentimetern.


Ausstattung

Hersteller bieten Waschbecken mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen an. Das bedeutet, dass es sie mit einem Einsatz und/oder einer Armatur gibt. Armaturen sind jedoch auch separat erhältlich. Viele Waschbecken bekommst du mit einem passenden Einsatz. Hierbei handelt es sich um eine Ablaufgarnitur und ein Siphon. Das hat den Vorteil, dass du nicht lange nach der passenden Größe des Einsatzes zu suchen hast, wenn du ein Becken erwirbst.

Wissenswertes über Handwaschbecken – Expertenmeinungen

Welche Form ist bei Handwaschbecken zu bevorzugen?

Handwaschbecken gibt es in zahlreichen Formen. Beliebt sind speziell eckige Waschbecken. Meist sind sie aus Keramik gemacht und sehen klassisch und hochwertig aus. Zudem bieten sie häufig eine kleine Ablagefläche und sind an der Wand montierbar.

Wählst du ein ovales Handwaschbecken aus, besteht dieses in der Regel aus Stein. Manche von ihnen sind sogar rund. Bei beiden Varianten handelt es sich um Aufsatzbecken.

Wie säubere ich ein Waschbecken aus Keramik?

Keramikwaschbecken sind beliebt, da sie schön aussehen und pflegeleicht sind. Sie haben eine eher dichte und glatte Oberfläche, weshalb du die Reinigung häufig mit einem feuchten Tuch durchführen kannst. In einigen Fällen haben die Becken aus Keramik jedoch Flecken, die sich nicht so leicht entfernen lassen. Genau dann solltest du zu einem anderen Reinigungsverfahren greifen. Wichtig ist dabei, dass du keine Scheuermittel verwendest. Sie schädigen nämlich die Oberfläche des Materials und lassen diese stumpf aussehen. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Oberfläche anfällig für Ablagerungen und Schmutz wird. Diese sind nur noch schwer zu entfernen, sodass es oft die bessere Wahl ist ein Waschbecken neu zu kaufen.

Ein häufiges Problem stellt Kalk dar. Er entsteht durch sehr kalkhaltiges Wasser. Möchtest du dieser Schwierigkeit vorbeugen, solltest du das Wasser im Becken immer mit einem Microfasertuch abwischen. Bestehende Kalkflecken entfernst du mit einem Essigreiniger. Alternativ kannst du sogar Essigessenz verwenden und so Kalk schnell abwischen. Starke Verkalkungen solltest du einweichen. Hierzu kannst du ein in Essig getränktes Tuch nehmen, welches du auf die entsprechende Stelle legst und dort für einige Minuten einwirken lässt. Danach kannst du den Schmutz meist abwischen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.hausjournal.net/waschbecken-reinigen

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/becken-waschbecken-tippen-rinne-1114991/
  • https://pixabay.com/de/photos/seifenspender-seife-fl%c3%bcssige-seife-2337697/
  • https://pixabay.com/de/photos/bad-badezimmer-sauber-wasserhahn-1851566/
Rate this post



Letzte Aktualisierung am 26.06.2022 um 06:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API