Zum Inhalt springen
Fussmatte
Veröffentlicht von: Redaktion Wohnen|In: Wohnen und wohlfühlen in der Wohnung|16. April 2022
Wir haben diesen Test & Vergleich (05/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 16.04.2022

Fußmatte Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Fußmatten

Unsere Vorgehensweise

27
recherchierte Produkte
43
Stunden investiert
21
recherchierte Studien
217
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Fußmatte Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Fußmatten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Fußmatte zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Fußmatte zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Eine Fußmatte findest du in vielen Varianten. Das bedeutet, dass du sie in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Materialien kaufen kannst. Auf diese Weise geht es ganz leicht, eine Matte auf deine Bedürfnisse abzustimmen.
Das Praktische an Fußmatten ist, dass sie Schmutz aus deiner Wohnung halten. Ebenso schützen sie deinen Boden vor Feuchtigkeit und Kratzern.
Es gibt Fußmatten mit einer gummierten Rückseite. Sie haben den Vorteil, dass sie nicht wegrutschen, wenn du dir deine Füße abstreifst.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Fußmatten

Platz 1: Fußmatten für den Innenbereich von Color Geometry

Diese Matte von Color Geometry ist in vier Farbtönen verfügbar. Sie hat kein Muster, dafür jedoch einen Randabschluss, der die Gefahr des Stolperns über die Matte reduziert. Die Fußmatte selbst ist in fünf Größen verfügbar. Zu ihnen gehören Varianten mit 50 x 80, 60 x 90, 80 x 100, 80 x 120 und 90 x 150 Zentimeter. Die Microfasermatten sind dazu ideal, Feuchtigkeit aufzunehmen. Auch feine Schmutzpartikel haften gut auf ihnen. Ebenso genießt du den Vorteil, dass du diese Matte reinigen kannst. Bei einer Temperatur von 30 Grad ist sie für die Waschmaschine ideal. Bei einer leichten Verschmutzung kannst du die Matte auch einfach absaugen. Das geht schnell und einfach.

Platz 2: Personalisierte Fußmatte von SpecialMe

Für Familien ist diese Fußmatte von SpecialMe eine gute Wahl. Das liegt daran, dass du sie personalisieren kannst. Das heißt, du kannst deinen Nachnamen und den Namen der Familienmitglieder auf ihr vermerken lassen. Ebenso ist es möglich Figuren, wie Menschen und Tiere, auf der Matte zu zeigen. Sie ist übrigens 60 x 40 Zentimeter groß und aus diesem Grund der ideale Vorleger. Gemacht ist die Fußmatte aus Gummi und Polyester. Das hat den Vorteil, dass sie beständig ist und beim Abstreifen der Füße nicht wegrutscht. So hast du maximale Sicherheit und mehr Sauberkeit im Haus.

Platz 3: Fußmatte aus Kokos von Carpido

In einem Haushalt mit Kindern und Tieren solltest du auf eine natürliche Fußmatte achten. Die von Carpido ist aus Kokosfasern gemacht und aus diesem Grund für die Gesundheit deiner Familie unbedenklich. Sie misst 40 x 60 Zentimeter und ist somit ideal, um zu verhindern, dass du Schmutz von draußen nach drinnen schleppst. Natürlich kannst du die 100 Prozent natürliche Matte auch für den Innenbereich verwenden und sie zum Beispiel vor deine Wohnzimmer- oder Küchentür legen. Sie ist aufgrund ihrer natürlichen Färbung einfach mit deiner Einrichtung zu kombinieren und zeigt auch Schmutz kaum auf. Daher verschönert sie das Ambiente in deinem Raum oder auch im Außenbereich. Verfügbar ist sie übrigens in neun Größen, sodass du sie natürlich auch mit einem anderen Maß kaufen kannst.

Platz 4: Fußmatte für den Innen- und Außenbereich von Dexi

Möchtest du deine Fußmatte flexibel einsetzen, ist jene von Dexi eine gute Wahl. Sie ist in vier Größen verfügbar. Zu ihnen gehören Varianten mit den Maßen 50 x 80, 60 x 90, 80 x 120 und 90 x 150 Zentimeter. Zusätzlich kannst du das Produkt in den Farben Blau, Braun, Grau und Rot kaufen und so genau nach deinem Geschmack auswählen. Zu reinigen ist der Artikel übrigens kinderleicht. Hierzu kannst du entweder einen Schwamm mit viel Wasser nehmen oder die Matte einfach absaugen. Bei leichten Verschmutzungen reicht ein Saugen aus, während sich bei stärkerem Schmutz eine richtige Reinigung empfiehlt.

Platz 5: Willkommen Fußmatte von PazCaz

Von PazCaz gibt es diese einfache aber hochwertige Fußmatte zu kaufen. Sie misst 60 x 40 Zentimeter und entspricht somit dem Durchschnitt. Die graue Matte trägt die Aufschrift „Willkommen“ und ist daher für das Auslegen vor der Eingangstüre eine gute Wahl. Zusätzlich siehst du auf dem Produkt zwei Herzen, die besonders einladend wirken und kunstvoll geschwungen sind. Dank des feinen Materials ist die Fußmatte sehr saugstark. Außerdem nimmt sie selbst feinen Schmutz einfach auf. Da sie eine Beschichtung aus Gummi hat, liegt sie auf Untergründen wie Laminat, Fliesen, Parkett und Stein rutschsicher. Das bedeutet, dass du nicht wegrutschst, wenn du dir deine Füße vor der Haustüre abstreifst.

Fußmatte bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Fußmatten Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Fußmatten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Fußmatten achten solltest

Warum ist eine Fußmatte eine gute Wahl?

Fußmatten reduzieren die Gefahr, dass Schmutz deinen Boden angreift. Das bedeutet, dass du mit einem solchen Produkt verhinderst, dass dein Fußboden Nässe, Schmutz und Rückständen ausgesetzt ist. Deshalb ist es sinnvoll, die Matten vor dem Badezimmer, der Küche und Eingangsbereichen zu platzieren. Viele Menschen nutzen sie sogar vor der Terrassentür.

Lebst du mit Tieren und Kindern zusammen, wähle eine besonders gute Fußmatte aus. Deine Mitbewohner bringen nämlich oft viel Schmutz mit in das Haus, was du zum Teil verhindern kannst. So sparst du dir die Arbeit beim Putzen.

Wusstest du, dass der Bodenbelag auch Geräusche dämpft?

Das ist von Bedeutung, wenn du in Miete wohnst. Mit einer Fußmatte kannst du somit deine Nachbarn vor lauten Geräuschen schützen. Der Effekt bezieht sich allerdings nur auf die Stelle, auf welcher die Fußmatte auch liegt.


Für welche Bereiche kann ich eine Fußmatte nutzen?

Fußmatten sind sehr flexibel verwendbar. Das bedeutet, dass du sie für viele Bereiche nutzen kannst. Zu ihnen gehören das Wohnzimmer, Arbeitszimmer, Kinderzimmer, die Küche, Terrasse, den Garten, Keller und Dachboden. Natürlich kannst du eine Matte nicht nur im privaten Bereich verwenden, sondern auch in einem Unternehmen.

Generell ist außerdem zu sagen, dass Fußmatten für den Innen- und Außenbereich geeignet sind. Hier solltest du jedoch auf das passende Material achten. Nicht alle Produkte eignen sich nämlich auch für den Außenbereich.

Was sind die Unterschiede zwischen einem Teppich und einer Fußmatte?

Fußmatten haben im Vergleich zu Teppichen andere Eigenschaften. Sie sind nämlich belastbarer. Das heißt, dass sie oft langlebiger und strapazierfähiger sind. Für Tierpfoten, nasse Schuhsohlen und Kinderschuhe mit Schlamm sind sie daher eine gute Wahl. Im Vergleich dazu würde sich der Schmutz auf einem Teppich eintreten und festsitzen. In der Regel sind die Bodenbeläge nämlich feinporiger. Das heißt, dass sie schlechter von Schmutz zu befreien sind. Bei einer Fußmatte reicht es oft aus, sie auszuklopfen. Sie besteht nämlich aus einem gröberen Material.

Wo gibt es Fußmatten zu kaufen?

Du kannst eine Fußmatte in Geschäften kaufen, die Haushaltswaren anbieten. Ebenso wirst du in Möbelhäusern wie Ikea meist fündig. In größeren Supermärkten gibt es meist eine Abteilung für Haushaltswaren. In ihr kannst du in der Regel verschiedene Fußmatten finden. Hier hast du die Option, dir ein Produkt auszusuchen, welches gut zu deinen Bedürfnissen passt.

Solltest du besondere Wünsche haben oder ein spezielles Design bevorzugen, empfehlen wir dir den Kauf eines Produkts im Internet. Bei eBay und Amazon findest du eine große Bandbreite an Artikeln. Deshalb geht es ganz leicht, dort einen passenden Artikel zu entdecken.

Kinderhochstuhl

Kinderhochstuhl: Test & Vergleich (05/2022) der besten Kinderhochstühle

Unsere Vorgehensweise

33
recherchierte Produkte
42
Stunden investiert
22
recherchierte Studien
312
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kinderhochstuhl Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kinderhochstühle. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Fußmatten passt am besten zu Dir?

Es gibt drei unterschiedliche Arten an Fußmatten. Je nach Variante, die du auswählst, unterscheiden sich ihre Eigenschaften. Überlege dir daher vor dem Kauf eines Produkts, wofür du es verwenden möchtest. Wir stellen dir nachfolgend die unterschiedlichen Fußmattenarten vor, sodass du dir leicht ein eigenes Bild von ihnen machen kannst.

Was sind Bodenmatten und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Eine Bodenmatte findet sich häufig in der Küche, dem Kinder- oder Arbeitszimmer. Sie ist nämlich ein toller Ersatz für Läufer und Co. Außerdem genießt du mit einem solchen Produkt den Vorteil, dass es sehr einfach zu pflegen ist. In der Regel sind Bodenmatten außerdem ansprechend gestaltet. Sie besitzen eine gewisse Robustheit und sind eine gute Wahl, wenn du einen Schutz suchst, der Schmutz abfangen kann.

Vorteile

  • Für viele Räume geeignet
  • Pflegeleichtes Produkt
  • Sehen schön aus
  • Fangen Schmutz ab

Nachteile

  • Weniger robust als Schmutzmatten
  • Selten als Maßanfertigung verfügbar

Was sind Schutzmatten und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Schutzmatten gibt es oft nach Maß. Das bedeutet, dass sie auf deine Wohnräume zugeschnitten sind. Passgenaue Matten sind praktisch, da sie deine Lebensräume optimal vor Verschmutzung schützen. Oftmals kosten sie jedoch etwas mehr Geld als klassische Fußmatten. Dafür sind sie jedoch robuster und langlebiger. Berücksichtige jedoch, dass Schutzmatten keine Feuchtigkeit auffangen. Sie dienen alleine dem Schutz deines Bodens. Sie verhindern somit das Entstehen von Kratzern und Vertiefungen in ihm.

Vorteile

  • In der Regel maßgeschneidert
  • Langlebig und robust
  • Schützen den Boden vor Vertiefungen und Kratzern

Nachteile

  • Höhere Anschaffungskosten
  • Nehmen keine Feuchtigkeit auf

Was sind Eingangsmatten und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Eingangsmatten sind für die Eingangsbereiche im Haus eine gute Wahl. Sie gibt es in vielen Designs. Daher geht es einfach ein Produkt zu finden, welches sich für vor die Wohnungstüre eignet oder den Flur. Am besten siehst du dir an, welche Größe und Farbe am besten zu deiner Wohnung passt. Meist sind Eingangsmatten günstig erhältlich. Es gibt unter ihnen allerdings auch eine Vielzahl an minderwertigen Produkten. Daher ist es wichtig, dass du die Artikel gut miteinander vergleichst. So findest du schnell einen Artikel, der deinen Ansprüchen entspricht.

Vorteile

  • In vielen Designs verfügbar
  • Kommt in zahlreichen Bereichen zum Einsatz
  • Variable Farben und Größen erhältlich
  • Oft günstig

Nachteile

  • Auf dem Markt gibt es auch minderwertige Ware
  • Meist keine Maßanfertigung erhältlich

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Fußmatten miteinander vergleichen?

Kaufkriterien sind eine gute Möglichkeit, unterschiedliche Fußmatten miteinander zu vergleichen. Sie dienen dir somit dazu die beste Matte für deinen Wohn- oder Arbeitsbereich zu finden. Was die unterschiedlichen Kriterien sind, die es zu beachten gilt und wodurch sie sich auszeichnen, kannst du nachfolgend nachlesen. Hier erst einmal ein Überblick über die einzelnen Aspekte:

  • Herstellungsmaterial
  • Größe der Matte
  • Design
  • Robustheit
  • Beständigkeit
  • Zertifikate

Was die aufgezählten Punkte bedeuten und wie du diese bewerten solltest, erfährst du von uns in den nächsten Abschnitten detailliert.

Herstellungsmaterial

Es gibt Fußmatten aus Natur- und Kunstfasern zu kaufen. Welche der beiden sich für dich am besten eignen, hängt von deinen Vorlieben ab. Entscheidest du dich für eine natürliche Faser, wähle am besten Produkte aus Kokosmatten aus. Auch Sisal ist beliebt. Sie gibt es in verschiedenen Optiken, sodass du sie leicht deinem Geschmack anpassen kannst. Ideal sind sie übrigens in Haushalten mit Kindern und Tieren, da sie verträglich sind.

Du findest zum Teil auch Matten aus Baumwolle. Diese sind sehr hygienisch, da du sie bei hohen Temperaturen, von bis zu 60 Grad, waschen kannst. Dafür verfügen sie jedoch nicht über eine Beschichtung, die einem Rutschen vorbeugt.

Entscheidest du dich für eine Fußmatte aus Kunststoff, besteht sie in der Regel aus Polyester, Polypropylen oder Nylon. Vorteilhaft bei diesen Produkten ist ihre Langlebigkeit und die meist tadellose Verarbeitung. Auf der anderen Seite riechen Produkte aus Kunststoff zu Beginn ein wenig.

Fussmatte unterschiedlicher Aufbau
Hast du Kinder oder bist viel im Garten, lohnt sich der Kauf einer Fußmatte mit Raster.

Leben Kinder bei dir im Haus, ist nicht nur das Material einer Matte wichtig. Achte auch auf eine Anlaufkante. Sie ist eine Art schmaler Rand, welcher das Stolperrisiko reduziert.

Größe der Matte

Die Mattengröße ist wichtig, da deine Fußmatte ausreichend viel Schmutz abfangen soll. Je nach Verwendungszweck sollte sie daher größer oder kleiner sein. Einige Menschen verwenden die Matten zum Beispiel als Ersatz für einen Mini-Teppich oder auch Läufer. Hier sind Größen von 150 x 90 Zentimetern ideal. Entscheidest du dich für eine Fußmatte für den Außenbereich, ist sie meist kleiner und misst im Durchschnitt 60 x 40 Zentimeter.

Größere Fußmatten erhältst du häufig als Maßanfertigung. Sie kosten in der Regel mehr Geld als Standardvarianten. Auf der anderen Seite kannst du dir auch deine eigene Fußmatte zurechtschneiden. Hierzu benötigst du neben einem Teppichmesser nur ein wenig Geduld.

Design

Die Designs von Fußmatten variieren. Viele von ihnen sind ohne Muster oder einen speziellen Print. Hier ist es möglich, dass du dir ihre Farbe aussuchst und somit die Matte deiner Ausstattung anpasst. Gefallen dir Fußmatten mit einem Muster besser, kannst du dir die verschiedensten Designs aussuchen. Es gibt zum Beispiel Bodenmatten mit tierischen Motiven oder Pflanzen. Ebenso findest du Produkte mit einem besonderen Schriftzug.

Fussmatte personalisiert oder verschiedene Motive
Neben tollen Motiven bekommst du auch personalisierte Fußmatten zu kaufen.

Robustheit

In Abhängigkeit vom Material und auch der Machart einer Fußmatte variiert ihre Robustheit. Deshalb lohnt es sich, auf die Herstellungsweise eines Produkts zu achten. Die Qualität kannst du in der Regel durch das Ansehen von Fußmatten erkennen. Möchtest du deine Matte im Internet kaufen, ist das jedoch schwer möglich. In einem solchen Fall ist es sinnvoll, dass du dir die Rezensionen von anderen Käufern ansiehst. Sie zeigen dir nämlich, wie gut die Produktqualität und der Artikel im Allgemeinen ist.

Beständigkeit

Denke vor dem Erwerb deiner Fußmatte über ihren Einsatzbereich nach. Es gibt Produkte für den Innen- und Außenbereich. Matten für draußen sollten witterungsbeständig sein. Das inkludiert auch einen UV-Schutz. Er sorgt dafür, dass das Material nicht porös wird, wenn es Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird. In diesem Zusammenhang kommt es oft zum Verblassen von Farben. Besser ist es daher, einen Artikel zu kaufen, der über einen Sonnenschutz verfügt.

Zertifikate

Es gibt Fußmatten mit einem Öko-Tex-Zertifikat. Sie sind eine besonders gute Wahl, da sie auf ihre Inhaltsstoffe hin überprüft wurden. Matten, die dieses Zertifikat tragen, sind somit unbedenklich für deine Gesundheit und die deiner Familie. Möchtest du diese Sicherheit haben, entscheide dich somit für ein solches Produkt.

Wissenswertes über Fußmatten – Expertenmeinungen

Gibt es die Möglichkeit, eine Fußmatte selbst zu gestalten?

Es gibt die Option, Fußmatten zu kaufen, die genau auf deine Bedürfnisse zugeschnitten sind. Hierbei handelt es sich somit um personalisierte Fußmatten. Sie kosten jedoch deutlich mehr Geld als Produkte, die du in Geschäften und Shops findest.

Auf der anderen Seite kannst du dir deine Fußmatte auch selber basteln. Hierzu sind jedoch einige Materialien notwendig und etwas handwerkliches Geschick. Häufig sind Menschen, die ihre eigene Fußmatte herstellen, wenig zufrieden. An die Qualität einer gekauften Matte reicht die des selbstgemachten Objekts nämlich in der Regel nicht. Außerdem kann es passieren, dass sie unförmig und das Material zu dünn ist.

Auf welche Weise kann ich eine Fußmatte reinigen?

Fußmatten halten täglich einer großen Beanspruchung stand. Daher sind sie auch sehr robust und widerstandsfähig. Die Reinigung von ihnen ist wichtig, damit sie auch die nächste Zeit noch ihre Arbeit verrichten können. Außerdem sehen saubere Fußmatten deutlich dekorativer aus als jene, die viel Schmutz auf der Oberfläche sitzen haben. Meist kannst du auf ihnen noch nicht einmal mehr ein Motiv erkennen.

Wie du eine Fußmatte am besten reinigst, hängt von ihrem Material ab. Einige von ihnen halten keine hohen Temperaturen aus. Andere sind nicht schleuderbar. In der Regel ist es möglich, Fußmatten bei bis zu 30 Grad in der Waschmaschine zu säubern und dann zum Trocknen an die Luft zu hängen. Verwende hierzu am besten ein Waschmittel für Feines. Natürlich hast du auch die Option, eine Matte ohne Waschmittel zu reinigen. Hierzu kannst du deine Matte einweichen und so von grobem Schmutz befreien. Manchmal reicht es auch aus eine Fußmatte auszuklopfen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.heimwerker.de/fussmatte-selbst-gestalten/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/welcome-fussmatte-eingang-1607501/
  • https://pixabay.com/de/photos/fu%c3%9fmatte-b%c3%bcrste-gitter-metall-3264103/
  • https://pixabay.com/de/photos/fussmatte-schuhabstreifer-123170/
5/5 - (1 vote)



Letzte Aktualisierung am 18.05.2022 um 20:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API