Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Uhrenbeweger Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Uhrenbeweger. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.
Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Uhrenbeweger zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Uhrenbeweger zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Gute Uhrenbeweger sind möglichst geräusch- und verschleißarm.
Es gibt verschiedene Uhrenbeweger. Von einfach bis mehrfach und mit viel Platz für mehrere Uhren.
Einsteiger haben mit günstigen und weniger leistungsfähigen Uhrenbewegern schon viel Nutzen und Freude. Imposante Uhrenbeweger sind sehr teuer, haben hochwertige Materialien und Motoren und bieten zahlreiche Einstelloptionen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Uhrenbeweger

Platz 1: Automatische Uhrenbeweger Box, Gifort Single Uhrenbeweger PU Leder

Angebot
Automatische Uhrenbeweger Box, Gifort Single Uhrenbeweger PU Leder Uhrengehäuse mit leisem Motor, Batteriebetrieb oder Netzteil
81 Bewertungen
Automatische Uhrenbeweger Box, Gifort Single Uhrenbeweger PU Leder Uhrengehäuse mit leisem Motor, Batteriebetrieb oder Netzteil
  • 【Ausgezeichnete Handwerkskunst】Die Uhr Winder ist aus Acryl Organische Glasfenster, feines Holz und Kohlefaser Leder brillante Veredelung von guter Qualität./ Sowohl künstlerisch als auch praktisch - so dass es eine exquisite Dekoration, perfekt für den persönlichen Gebrauch, auch ideal als Geschenk für Geburtstag, Jubiläum, Thanksgiving, Weihnachten oder Feiertag.

Die Gifort Automatic Single Watch Winder Box besteht aus hochwertigem PU-Leder, klarem Acrylglas und weiteren kompakten Materialien. Legen Sie Ihre Uhr auf das PU-Lederkissen, der Deckel schützt Ihre Uhr staubfrei. Es eignet sich zum Schutz und zur Präsentation Ihrer geliebten empfindlichen Uhr.

Platz 2: Uhrenbeweger für 2 Automatikuhren

Uhrenbeweger für Automatikuhren,Uhrenbox Watch Winder Mute für 2 Uhren Luxuriöser Uhrendreher Uhrenwender Holz Aufbewahrung Uhrenvitrine mit Glasfenster
35 Bewertungen
Uhrenbeweger für Automatikuhren,Uhrenbox Watch Winder Mute für 2 Uhren Luxuriöser Uhrendreher Uhrenwender Holz Aufbewahrung Uhrenvitrine mit Glasfenster
  • 【Brillantes Klavier lackiert & Holz handgefertigt】 Akribisch mit einer Mode und einem schlichten Design ausgeführt. 100% handgefertigte Massivholzbox mit Acryl-organischen Glasfenstern, Deluxe-Klavierbacklack lackiert, Kupferfittings für die Übertragung, elegantes Design, leiser Betrieb mit gutem Betrieb. Hergestellt mit hochwertigen Komponenten, Materialien und hervorragender Verarbeitung. Ich wette, Ihre Uhren werden es genießen!

Akribisch mit einer Mode und einem schlichten Design ausgeführt. 100% handgefertigte Massivholzbox mit Acryl-organischen Glasfenstern, Deluxe-Klavierbacklack lackiert, Kupferfittings für die Übertragung, elegantes Design, leiser Betrieb mit gutem Betrieb. Hergestellt mit hochwertigen Komponenten, Materialien und hervorragender Verarbeitung. Ich wette, Ihre Uhren werden es genießen!

Platz 3: Baiwka Uhrenbeweger für Automatikuhren aus Carbon

Angebot
Baiwka Uhrenbeweger Fur Automatikuhren, Carbon Rotating Uhrenkoffer Für 1 Uhr - Schwarz
23 Bewertungen
Baiwka Uhrenbeweger Fur Automatikuhren, Carbon Rotating Uhrenkoffer Für 1 Uhr - Schwarz
  • [Ausgezeichnete Verarbeitung] - Der automatische Uhrenbeweger von Baiwka aus hochwertigem MDF und PU-Leder sieht luxuriös aus und ist auch sehr langlebig. Hochtransparentes Glasfenster zeigt Ihre eleganten Uhren vollständig an und vermeidet Staub und Feuchtigkeit. Legen Sie einfach Ihre mechanische Uhr in die rotierende Aufbewahrungsbox, um sicherzustellen, dass sie auch dann noch voll aufgezogen ist, wenn Sie sie nicht tragen.

Der automatische Uhrenbeweger von Baiwka aus hochwertigem MDF und PU-Leder sieht luxuriös aus und ist auch sehr langlebig. Hochtransparentes Glasfenster zeigt Ihre eleganten Uhren vollständig an und vermeidet Staub und Feuchtigkeit. Legen Sie einfach Ihre mechanische Uhr in die rotierende Aufbewahrungsbox, um sicherzustellen, dass sie auch dann noch voll aufgezogen ist, wenn Sie sie nicht tragen.

Platz 4: Klarstein St.Gallen Premium Uhrenbeweger mit LED Beleuchtung & 3 Drehmodi

Angebot
Klarstein St.Gallen Premium Uhrenbewegerr, für 2 Uhren, LED Beleuchtung, 3 Drehmodi, schwarz-blau
336 Bewertungen
Klarstein St.Gallen Premium Uhrenbewegerr, für 2 Uhren, LED Beleuchtung, 3 Drehmodi, schwarz-blau
  • DOPPELPACK: Dieser Automatik-Uhrenbeweger ist für zwei Uhren geeignet und verfügt über 4 verschiedenen Rotationsprogramme, einen flüsterleisen Motor und eine geringe Stellfläche.

Dieser Automatik-Uhrenbeweger ist für zwei Uhren geeignet und verfügt über 4 verschiedenen Rotationsprogramme, einen flüsterleisen Motor und eine geringe Stellfläche. In der Uhrenbox verwahrte Automatik-Uhren werden durch die Rotationsbewegung, die die Bewegung des Handgelenkes simuliert, fortdauernd aufgezogen. Das große Schaufenster gibt eine großzügige Sicht auf die Uhren frei.

Platz 5: CHIYODA Uhrenbeweger mit flüsterleisem Motor

Angebot
CHIYODA Uhrenbeweger für eine Uhr Watch Winder Automatischer Uhrenbox mit leisem Mabuchi Motor und 12 Rotationsmodi, Batteriebetrieben oder Netzteil, Holz
95 Bewertungen
CHIYODA Uhrenbeweger für eine Uhr Watch Winder Automatischer Uhrenbox mit leisem Mabuchi Motor und 12 Rotationsmodi, Batteriebetrieben oder Netzteil, Holz
  • 【Deluxe Piano Baking Lackiert】 mit Acryl-Bio-Glasfenster, hochglanzlackiert, diese 100% handgefertigte Holzkiste ist eine exquisite Dekoration, die Ihren eleganten Geschmack zeigt. Das Kissen mit einem Durchmesser von 80 mm kann alle Uhrengrößen aufnehmen

MABUCHI Motor bietet extrem leisen und stabilen Betrieb bei Tag und Nacht. Jeder Prozess unterliegt einer strengen Kontrolle, um Ihnen diese exquisite und hochwertige Box zu präsentieren. Steuern Sie die Wickelrichtung (im Uhrzeigersinn, gegen den Uhrzeigersinn oder bidirektional) und den TPD-Modus, um den idealen Status für die Genauigkeit Ihrer Uhren zu erreichen.

Uhrenbeweger bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Uhrenbeweger Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Uhrenbeweger finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Uhrenbewegers achten solltest

Was machen Uhrenbeweger?

In Automatikuhren bleibt das mechanische Uhrwerk in Rotation. Das passiert durch leichte Armbewegungen des Uhrenträgers. Diese kleinen Bewegungen sorgen dafür, dass die Feder der Automatikuhr in kleinen Schritten über den Rotor aufgezogen wird. Bekommt die Uhr längere Zeit keine Impulse mehr, bleibt sie nach einigen Stunden stehen. Das liegt an der Massenträgheit und Schwerkraft. Bei manchen Automatikuhren kann das schon nach einer ruhigen Nacht passieren.

Damit du deine Automatikuhr nach einer längeren Ruhezeit direkt und ohne weiteren Aufwand wieder tragen kannst, eignet sich ein Uhrenbeweger. Die Rotationsintervalle der Uhrenbeweger sind dabei wichtig. Automatikuhren können unter Umständen bei falschen Intervallen den Takt verlieren. Relevant ist auch die Drehrichtung.

Die ersten Automatikuhren enthielten ökologische Stoffe, wie beispielsweise Harz. Durch den Uhrenbeweger konnte so verhindert werden, dass die Uhr verklebt. Damit blieb die Funktion erhalten.

Für wen eignen sich Uhrenbeweger?

Wer seine Automatikuhr nicht dauernd selbst aufziehen möchte, oder jeden Tag die Zeit neu einstellen will, ist mit einem Uhrenbeweger gut beraten. Ebenso wenn jemand mehrere Modelle der Uhren besitzt. Es lassen sich schließlich nicht alle gleichzeitig tragen. Gut eignet er sich auch für wertvolle Modelle, die im Alltag nicht getragen werden, aber einen Platz zur Aufbewahrung brauchen. Weiterhin eignet er sich zum Ausstellen von privaten Sammlungen oder auch zum Ausstellen auf Uhrenbörsen, zum Beispiel zum Verkauf.

Wie funktioniert ein Uhrenbeweger?

In Automatikuhren sind diverse Achsen verarbeitet. Es gibt da beispielsweise die Rotorachse der Uhr. Durch einen Uhrenbeweger wird der Uhren-Mechanismus durch eine taktgenaue und langsame Bewegung konstant bewegt. Das ist besonders praktisch bei Uhren, die über einen Kalender und einzelne Mondphasen verfügen. Sie sind entsprechend aufwendig und haben flexible Einstellparameter. Die Handhabung der Uhrenbeweger ist um einiges komplizierter, hier solltest du bei Fragen einen Spezialisten aufsuchen.

Bevor du einen Uhrenbeweger kaufst, überlege dir, welche Rotationsmodi deine Uhr braucht. Um die Uhr richtig aufzuziehen oder sie nicht mit einem gegensätzlichen Programm zu beschädigen ist das ganz entscheidend.

Mit Uhrenbeweger Uhr immer Einsatzbereit

Mit einem Uhrenbeweger ist deine Automaikuhr immer Einsatzbereit

Haben Uhrenbeweger verschiedene Laufrichtungen und Rotationsmodi?

Uhrenbeweger haben verschiedene Laufrichtungen. Sie können links, rechts und alternierend laufen. Bei manchen lassen sich die Laufrichtungen vor der Nutzung wählen. Es kommt auf die Uhr an, welche Richtung sie benötigt. Einige laufen nach links, andere nach rechts und manche brauchen alternierend. Das bedeutet, sie laufen nach rechts und auch nach links.

Wenn du nicht sicher bist, welche Richtung deine Uhr braucht, wähle den alternierenden Modus. Er eignet sich grundsätzlich für sämtliche Arten. Im Normalfall können Rotationsintervalle von 650 bis 3.600 Umdrehungen pro Tag stufenweise eingestellt werden.

Netz oder batteriebetrieben?

Während einige Uhrenbeweger über Strom laufen, nutzen andere Batterien. Welche Energiequelle die richtige ist, hängt von der Aufbewahrung der Uhr ab. Wenn die Uhr im Safe liegt, ist der batteriebetriebene Uhrenbeweger die bessere Wahl. Liegt die Uhr hingegen draußen, ist die netzbetriebene Version besser geeignet.

Uhrenbeweger können entweder durch ein Netzteil- oder durch eine Batterie angetrieben werden. Gute Modelle verfügen über beides. Im ersten Moment erscheint ein Batteriebetrieb für einen Uhrenbeweger, der eigentlich in der Regel immer an der selben Stelle steht nicht unbedingt sinnvoll.


Durch was zeichnet sich ein guter Uhrenbeweger aus?

Sie sollten möglichst geräusch- und verschleißarm sein. Zudem sollten sie einen möglichst geringen Stromverbrauch haben. Besonders im Batteriebetrieb ist das ein entscheidender Punkt. Eine hochwertige Qualität und saubere Verarbeitung sind wichtig für die Langlebigkeit. Bei Billigangeboten von unbekannten Marken oder nicht passenden Uhrenbewegern solltest du sehr vorsichtig sein. Sie können den Takt deiner Uhr stören und im schlimmsten Fall sogar dem Mechanismus nachhaltig Schaden zufügen.

Für welche Uhren ist der Beweger geeignet?

Für schwere Uhren solltest du den entsprechenden Beweger aussuchen. Es gibt enorme Gewichtsunterschiede. Teilweise sind Automatikuhren richtig schwer. Es kommt nicht selten vor, dass das Gewicht einer Uhr bei über 200 Gramm liegt. Dafür verantwortlich sind Gehäuse, Glas und Band. Das Uhrenwerk hat meist selbst nur wenige Gramm. Meistens bevorzugen Sammler schwere Automatikuhren. In schweren Uhren wird oft ein besonders komplexes Uhrwerk vermutet. Manche Beweger sind für sehr schwere Automatikuhren nicht geeignet. Für diese Modelle braucht es spezielle Beweger.

Die Standard-Kissen sind oftmals zu klein für schwere Uhren. Für sie braucht es spezielle Modelle. Haben besonders komplexe Automatikuhren vielleicht noch einen Kalender und Mondphasen sind sie ausschließlich mit entsprechend komplexen Uhrenbewegern kompatibel.

Welche Qualität sollte der Uhrenbeweger haben?

Eine hochwertige Verarbeitung, wie sie bei den Schweizer oder deutschen Produktionen vorkommt, bietet gegenüber ausländischen Produkten meist große Vorteile. Die allgemeine Haltbarkeit und der Geräuschpegel sind um einiges besser. Die Konkurrenz, die meist aus China kommt, hat hier klar das Nachsehen. Oftmals brauchen minderwertige Fabrikationen nach kurzer Zeit schon einen Austausch. Ihr Verschleiß ist deutlich größer. Zudem steigt der Geräuschpegel soweit an, dass an Schlaf nicht mehr zu denken ist, wenn der Beweger im Schlafzimmer steht.

Wo gibt es Uhrenbeweg zu kaufen?

Für hochwertige Uhrenbeweger musst Du eventuell relativ viel bezahlen. Damit Du sicher sein kannst, dass die Beweger ihren Preis auch wert sind, solltest Du Dich für einen Kauf bei einem Fachhändler entscheiden. Du bekommst hier ein Produkt, das eine angemessene Garantie hat. Und vor allem kannst Du hier genau den Uhrenbeweger aussuchen, der für Deine Bedürfnisse nötig ist.

Besonders bei teuren Produkten schadet es nicht, eine zweite Meinung einzuholen. Es gibt oftmals einige Vor- und Nachteile, die es zu berücksichtigen gilt. Besonders wenig erfahrene Käufer wissen darüber oft nicht Bescheid. Ein guter Uhrenbeweger kann über mehrere Jahre seine Dienste leisten. Das Wissen darüber ist für eventuelle weitere Anschaffungen auch von großem Nutzen.

Natürlich kannst Du den Uhrenbeweger auch über das Internet kaufen. Schau Dir da aber auf jeden Fall die Bewertungen des Händlers an. Sei besonders vorsichtig, wenn Du über Billigangebote stolperst. Es gibt immer wieder Händler, die Schnäppchenpreise, getarnt als Aktionspreise für vermeintlich hochwertige Geräte verlangen. Allerdings können diese nicht einmal im Ansatz die Versprechen halten.

Gibt es Alternativen zu Uhrenbeweger

Einen Marken-Uhrenbeweger gibt es schon für 30 bis 40 Euro. Da selbst etwas zu basteln macht kaum Sinn. Dabei besteht die Gefahr einer unpassenden Motorumdrehungszahl-übersetzung und die Drehrichtungsoptionen fehlen ebenso. Wirkliche Alternativen gibt es nicht. Wenn Du Digitaluhren oder Uhren ohne Mechanik aufbewahren möchtest, geht das gut in einer Uhrenbox.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Uhrenbeweger passen am besten zu Dir?

Dank der Hilfe von Uhrenbewegern können Automatikuhren auch ohne Tragen in Betrieb bleiben. Zudem bieten sie eine nützliche und stilvolle Möglichkeit der Aufbewahrung. Du kannst grundsätzlich vier Geräte unterscheiden.

  • Professionelle Uhrenbeweger
  • Einfache Geräte für den Anfang
  • Beweger für mehrere Automatikuhren
  • Uhrenbeweger mit Spezialgrößen

Für die verschiedenen Automatikuhren und je nach Verwendungszweck eigenen sich unterschiedliche Uhrenbeweger. Du solltest Dich auf jeden Fall mit Deiner Automatikuhr gut auskennen, um den richtigen Beweger zu finden. Schau in die Bedienungsanleitung wie viele Umdrehungen pro Tag, welche Drehrichtung, welche Masse und Gewicht die Uhr hat. Falls Du das nicht ohnehin schon weißt.

Professionelle Uhrenbeweger

Professionelle Uhrenbeweger tun was sie sollen. Ihre Optik ist dabei nebensächlich. Damit unterscheiden sie sich wesentlich von Sammlermodellen, die ein spezielles Design haben. Die Rotationsbewegungen lassen sich nach eigenem Wunsch einstellen. Das macht den Test für gewisse Funktionen von Automatikuhren möglich.

Vorteile

  • Bieten viele Einstell- und Testoptionen
  • Viele Rotationsprogramme werden unterstützt
  • Die Gangpräzision wird erhalten

Nachteile

  • Einfach im Design
  • Bedienung ist nicht einfach
  • Sind sehr teuer

Die professionellen Beweger gibt es nur zu einem sehr hohen Preis. Für gewöhnliche Uhrenliebhaber sind sie daher eher uninteressant. Für die komplexe Bedienung braucht es neben viel Erfahrung auch einiges an Fachwissen.

Einfache Geräte für den Anfang

Einfache Uhrenbeweger haben Standard Rotationsprogramme. Die Programme müssen auf die jeweilige Automatikuhr speziell abgestimmt werden. Die Beweger sind in den meisten Fällen netzbetrieben. Es gibt sehr günstige Einsteigermodelle für den Heimgebrauch, genauso wie extrem teure Einzelstücke.

Vorteile

  • Viele Rotationsprogramme
  • Schönes Design
  • Die Automatikuhr wird geschützt
  • Angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Große Auswahl

Nachteile

  • Nur eine Automatikuhr hat Platz
  • Im Normalfall kann die Beleuchtung nicht abgeschaltet werden.
  • Es gibt nicht alle möglichen Rotationsprogramme
  • Komplexe Kaufentscheidung

Die Betriebslautstärke und Haltbarkeit sind bei billigen Modellen oftmals mangelhaft. Durch eine Glasscheibe wird die Uhr vor Kratzern, Verschmutzung und Staub geschützt. Dank einem eventuellen Schloss kann die Uhr vor allzu neugierigen Besuchern geschützt werden.

Die Uhrenbeweger haben für den Heimbereich schöne Designs. Sie sind oft in edler Optik und kunstvoll gestaltet. Sie bringen die Schönheit von Automatikuhren optimal zur Geltung. Im besten Fall passen sie auch zur Wohnungseinrichtung. Manche haben eine LED-Beleuchtung, die in nicht so hellen Räumen die Uhren dennoch perfekt präsentieren.

Beweger für mehrere Automatikuhren

Beweger, die Platz für mehrere Uhren bieten sind etwas Besonderes. In ihnen können mehrere Automatikuhren aufbewahrt werden. Dabei kann für jede Uhr ein separates Rotationsprogramm eingestellt werden. Diese Geräte sind technisch sehr komplex. Sie sind echte technische Meisterwerke, die auch noch sehr gut aussehen. In einem entsprechenden Raum werden sie zu einem faszinierenden Ausstellungs-Highlight.

Vorteile

  • Mehrere Automatikuhren werden gleichzeitig bewegt
  • Design und Wirkung sind spektakulär
  • Jede Uhr hat mehrere Rotationsprogramme zur Auswahl

Nachteile

  • Meist sehr teuer
  • Nicht für alle Automatikuhren geeignet, besonders für sehr individuelle Modelle

Die Preisspannen sind zum Teil sehr groß. Es gibt äußerst viele Varianten, die sich von einfachen Kunststoffprodukten bis zu Bewegern aus Echtholz bewegen. Die Mehrfachvarianten benötigen im Normalfall deutlich mehr Platz als einfache Uhrenbeweger. Bedenke beim Kauf also den Platzbedarf.

Uhrenbeweger mit Spezialgrößen

Die meisten Modelle von Automatikuhren sind im Verhältnis zu anderen Uhren recht groß und schwer. Es gibt eine große Auswahl, da nicht jeder besonders große oder kleine Modelle mag. Zierliche Modelle werden oft von Frauen bevorzugt, lassen sich im Uhrenbeweger aber nicht optimal platzieren. Ein fixieren ist im Inneren nicht möglich. Mach Dich vor dem Kauf also unbedingt über die kompatiblen Größen schlau. Besonders, wenn Du kleine oder sehr große Automatikuhren hast. Hier musst Du wahrscheinlich mehr Zeit in die Suche nach dem passenden Uhrenbeweger legen.

Vorteile

  • Ansprechendes Design
  • Stehen für eine Vielzahl von Größen zur Verfügung

Nachteile

  • Kissen oft nicht für kleine Damenmodelle geeignet
  • Bei übergroßen Automatikuhren oft schwer passende zu finden
  • Hier wirst Du vielleicht viele Exemplare anschauen müssen, bis Du das wirklich passende gefunden hast.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Uhrenbeweger miteinander vergleichen?

Es gibt ein paar Punkte, die Dir helfen können, Uhrenbeweger zu vergleichen und den für Dich richtigen zu finden. Lies auf jeden Fall die Bedienungsanleitung Deiner Automatikuhr, damit Du die Punkte gut vergleichen kannst.

  • Typ
  • Hersteller
  • Gewicht
  • Maße
  • Material
  • Drehrichtungen
  • Leistung
  • Energie
  • Betriebslautstärke

Typ

Du kannst zwischen einfachen und mehrfachen Uhrenbewegern unterscheiden. Zudem gibt es professionelle und welche mit Spezialgrößen. Im einfachen Modell findet eine Uhr Platz. Wenn Du nur eine Automatikuhr besitzt, ist diese Form Beweger gut geeignet. Bei mehreren Uhren ist der Mehrfach-Beweger vielleicht die bessere Wahl. In dem für mehrfache kannst Du mehrere Uhren unterbringen. Hast Du aber eine Uhr, die Du am liebsten trägst, kann es auch bei mehreren sinnvoll sein, nur einen einfachen Beweger zu kaufen. Hat Deine Uhr Spezialgrößen, wirst Du um einen Uhrenbeweger in Spezialgröße nicht herumkommen.

Standventilator gegen die Hitze

Standventilator Test 2019 | Vergleich der besten Standventilatoren

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Standventilator Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Standventilatoren. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Hersteller

Von jedem Hersteller gibt es einige individuelle Merkmale. Dazu gehören das Design, verwendete Materialien, Ursprung und Tradition. Der Beweger hat eine eigene Ausstrahlung und wird bei Sammlern mehr oder weniger geschätzt. Manche mögen nur einheimische Hersteller oder welche, die über lange Tradition verfügen. Wer es günstiger mag, nimmt auch mal einen anderen Hersteller. Entscheiden muss natürlich immer der Käufer. Schau Dir aber die Händlerbewertungen an, da die Qualität doch sehr unterschiedlich sein kann.

Gewicht

Das Gewicht wird von den Materialien und mechanischen Teilen bestimmt. Es hat eigentlich keine besondere Relevanz. Leichte Uhrenbeweger können aber manchmal nicht genug Leistung bringen, wenn die Kraft und das Gewicht zu gering sind. Manche schwere Uhren übertreffen leichte Uhrenbeweger im Gewicht. Das passt nicht wirklich zusammen. Hier wird es bald zum übermäßigen Verschleiß kommen. Frag im Zweifelsfall beim Hersteller vor dem Kauf, ob sich der Beweger für Deine Uhr eignet.

Maße

Die Maße sind wichtig für den Platzbedarf. Bei großen Uhren ist ein gewisses Mindestmaß natürlich entscheidend. Ist die Uhr zu groß, geht die optische Wirkung und eventuell auch die Funktionelle vom Beweger verloren.

Uhrenbeweger schützen deine Uhr auch

Uhrenbeweger sind nicht nur dazu da um Uhren am Laufen zu halten, sondern sie schützen auch deine Uhr wenn Du sie mal nicht trägst.

Material

Es gibt Unterschiede von Massivholz bis billigen Kunststoff. Beschaffenheit und Umgebung sollten aber zusammenpassen, damit sich die Raumwirkung entfalten kann. Nicht, dass der Uhrenbeweger am Ende wie ein fehlplatzierter Fremdkörper wirkt. Ein hochwertiges Material ist einem billigen auf jeden Fall vorzuziehen.

Drehrichtungen

Jede Automatikuhr hat ihre bestimmte eigene Drehrichtung. Du musst vor dem Kauf wissen, welche Du benötigst. Würde die Uhr ständig in die falsche Richtung gedreht, kann dadurch der Mechanismus geschädigt werden. Nimm im Zweifelsfall die alternierende Version. Sie hat die geringste Abnutzung, weil sie nicht dauernd die gleiche, eventuell falsche, Drehrichtung nutzt. Sei Dir aber bewusst, dass meistens der Beweger zu einer Abnutzung führt, wie es bei jedem mechanischen Produkt der Fall ist. Für die meisten Automatikuhren ist die schonendste Aufbewahrungsart schlicht und einfach der Stillstand. Viele Sammler möchten ihre Uhren aber in Bewegung sehen und präsentieren.

Manche Uhrenbeweger besitzen einen Bewegungsmodus, der zu einem schnelleren Aufzug führen, so dass die Uhr schnell mit der nötigen Grundenergie versorgt wird.

Quelle: http://uhrenbeweger-tests.de/uhrenbeweger-ratgeber-tipps/


Leistung

Die Leistung wird aus den Umdrehungen pro Tag ermittelt. Es gibt im Normalfall verschiedene Funktionsmodi, die für einen stärkeren oder schwächeren Schwung im Automatikuhrenmechanismus verantwortlich sind. Manche Uhren brauchen zum vollen aufladen viele Umdrehungen pro Tag. Hier kann Dir der Hersteller oder die Bedienungsanleitung helfen. Besonderes ältere Uhren, die verharzen können, brauchen oft eine bestimmte Mindestleistung. Pass auf bei Uhren mit sehr hohen Umdrehungszahlen. Hier muss auf jeden Fall der Beweger genug Leistung haben.

Energie

Bei der Energie stellt sich die praktische und optische Frage. Manche mögen den Batteriebetrieb, mit dem Beweger in einer geschlossenen Vitrine aufbewahrt werden können. Die andere Version ist der Netzbetrieb. Hier musst Du einfach entscheiden, was Dir sympathischer ist.

Betriebslautstärke

Die Betriebslautstärke sollte so gering wie möglich sein. Oftmals sind hochwertige Produkte um einiges leiser als die Günstigen. Erstere haben eine feinere Mechanik.

Wissenswertes über Uhrenbeweger – Expertenmeinungen und Rechtliches

Uhrenbeweger sind oft aus Holz gefertigt. Manchen haben viele Kunststoffanteile. Es gibt auch Modelle mit Glas, Kunstleder, Samt, Aluminium oder Karbon. Erfunden wurden Uhrenbeweger in Deutschland vor über 50 Jahren. Sie dienten ursprünglich der Kontrolle von reparierten Automatikuhren. Werkstätten nutzen komplexe Uhrenbeweger heute noch dazu.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • http://uhrenbeweger-tests.de/uhrenbeweger-ratgeber-tipps/
  • https://uhrforum.de/threads/uhrenbeweger-wer-hat-tipps.70549/
  • https://www.printplanet.de/wissenswertes/rund-um-produkte/uhren/was-ist-ein-uhrenbeweger.html

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/armbanduhr-bronze-fokus-messing-2113994/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/anzug-arbeit-arbeiten-buro-2254118/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/anzug-corporate-kleidung-designeranzug-elegant-2254119/

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 um 16:08 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API