Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Umkehrosmoseanlageen Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Umkehrosmoseanlagen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Umkehrosmoseanlage zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Umkehrosmoseanlage zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Umkehrosmoseanlage reinigt das Trinkwasser durch mehrere Filter. Das Wasser wird durch die verschiedenen Stufen fast zu 100 % gereinigt.
  • Umkehrosmoseanlagen filtern Kalk, Chemikalien, Arzneimittel, Bakterien, Metalle und viele andere Schadstoffe aus dem Wasser.
  • Eine Osmose- bzw. Umkehrosmoseanlage erspart dir das Schleppen schwerer Wasserkästen aus dem Getränkemarkt. Außerdem schonst du mit der Anlage die Umwelt, da sich die Fahrt zum Getränkemarkt erübrigt.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Umkehrosmoseanlageen

Platz 1: Umkehrosmoseanlage „Direct Flow“

Der neuentwickelte Umkehrosmose Wasserfilter im handlichen Format: Der Profi Wasserfilter vereint eine besonders einfache Handhabung und bietet Ihnen viele Erweiterungsmöglichkeiten. Auf der Vorderseite befinden sich vier Anschlüsse. Hier können Sie optional einen Wasserhahn und bei Bedarf sogar noch einen Vorratstank anschließen. Alle Leitungen sind bereits fertig konfiguriert, so dass Sie nur noch die Schläuche befestigen müssen.

Einschätzung der Redaktion

Perfektion und Qualität im besonders platzsparenden Format
Mit dem diesem Wasserfilter erleben Sie nicht nur einen Alleskönner und ein Platz-Spar-Wunder sondern auch eine ausgereifte und durchdachte Technik. Wenn Sie das System mit einem Wasserhahn und/oder einen Vorratstank nachrüsten, haben wir für Sie bereits eine Abschaltautomatik integriert. Sobald Sie den Wasserhahn schließen bzw. der Tank voll ist, wird die weitere Wasserzufuhr automatisch gestoppt. Der Druckmanometer zeigt Ihnen den genauen Betriebsdruck während des Reinigungsmodus an. Das robuste Metallgehäuse vereint nicht nur alle Komponenten sondern verfügt auch über 4 Gummifüße und über eine Aufhängevorrichtung. So können Sie wählen, ob das System auf den Tisch oder an die Wand montiert werden soll.

Möchten Sie täglich in den Genuss von purem Wasser kommen?
Dann ist der Osmosefilter „Profi“ genau das richtige für Sie. Egal ob Ihr Leitungswasser mit Uran, Schwermetallen, Medikamentenrückstände, Nitrit, Nitrat, Pestizide, Fungizide, Asbest belastet oder einfach nur sehr kalkhaltig ist, mit diesem innovativen Filter bekommen Sie immer nahezu 100% reines Wasser. Erleben und schmecken Sie Wasser in seiner reinsten Form.

So sind die Kundenbewertungen
Zurzeit ist diese Osmoseanlage von rund 84% aller Rezensenten im Internet als positiv bewertet. Dies bedeutet, dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Dabei wurde besonders positiv hervorgehoben:

  • idealer Wasserdruck
  • guter Preis
  • Erfüllt Erwartungen

Knapp 14% aller Rezensionen wurden mit einem oder mit zwei Sternen bewertet, somit als negativ angesehen. Negativ angemerkt werden dabei immer wieder der folgende Punkt:

  • schlechte Erfahrungen mit dem Kundenservice
FAQ

Ist die Umkehrosmose auch für die Aufbereitung von Trinkwasser geeignet ?

Antwort: Mit einer Osmoseanlage kann natürlich auch Trinkwasser aufbereitet werden. Es entsteht nach der Filterung fast reinstes H2O (Wasser), welches sich ideal für die Zubereitung von Tee oder Kaffee eignet.

Ist diese Anlage für eine Dusche geeignet?

Antwort: Nein.

Filtert die Anlage auch Silikate (sio2) raus?

Antwort: Am besten sollte man einen Silikat Test durchführen um hier mehr zu wissen.

Platz 2: smardy blue R100 Premium Wasserbar

Wasser, wie nie zuvor: Reines Wasser ist die Voraussetzung für Vitalität und Lebenskraft. Die smardy blue Wasserbar macht Ihr Trinkwasser zur Energiequelle. So genießen Sie Wasser in seiner ursprünglichsten Form.

Einschätzung der Redaktion

Mit der smardy blue Wasserbar genießen Sie maximale Trinkwasserqualität. Die innovative Aufbereitungstechnologie nutzt das natürliche Prinzip der Osmose, holt das Beste aus Ihrem Leitungswasser und verwandelt es in erfrischend leckeres Trinkwasser.

Durch die perfekte Kombination der drei integrierten 5 Stufen Filtersystem befreit die Wasseraufbereitungsanlage Ihr Leitungswasser von belastenden Schadstoffen und chemischen Rückständen. Trinken Sie täglich das beste Wasser für ein gesundes und vitales Leben. Noch dazu komfortabel ohne lästiges Kistenschleppen.

4 Gründe für smardy blue

  • reines Wasser
  • perfekter Geschmack
  • einfache Bedienung
  • natürliches Filtersystem

smardy blue befreit Ihr Wasser von

  • Schadstoffen und Chemikalien
  • Viren, Bakterien, Pestiziden und Arzneimittel-Rückständen
  • Schwermetallen wie Blei, Quecksilber oder Zink
  • Kalk
So sind die Kundenbewertungen

Ganze 100% aller Rezensenten haben diese Umkehrosmoseanlage positiv bewertet. Die Bewertungen wurden dabei mit vier oder fünf Sternen abgegeben. Dabei wurde erkenntlich, dass folgende Punkte als sehr positiv empfunden werden:

  • hochwertiges Material
  • Gute Qualität
  • macht einen klasse Job

0% der Rezensionen sind negativ ausgefallen.

FAQ

Filter 5-stufig, obwohl nur 3 Filter vorhanden sind?

Antwort: in den 2 Patronen sind jeweils 2 Filter verbaut – somit 4 – und danach kommt der Osmosefilter. Somit 5.

Was passiert mit dem Abwasser? Ich finde hierzu keinerlei Informationen.

Antwort: Das Wasser wird gereinigt und das Schmutzwasser wieder in den Wasserbehälter geleitet. Den muss man bevor man ihn neu befüllt ausleeren.

Wird das Wasser gekühlt (Gradzahl?) oder bedeutet „kaltes osmosewasser“ Zimmertemperatur?

Antwort: Zimmertemperatur. Das Gerät kann nur auf Knopfdruck erwärmen.

Platz 3: Dennerle Osmose

Angebot

Filtert das Leitungswasser durch eine Spezialmembran mit ultrafeinen Poren. Diese Poren sind so fein, dass die kleinen Wassermoleküle hindurchpassen. Die größeren Schadstoffmoleküle, Härtebildner und Salze dagegen werden ausgefiltert. Selbst Bakterien und Viren werden entfernt. Ergebnis ist ein sehr weiches, hochreines Wasser. Ideale Basis zur Einstellung artgerechter Werte.

Einschätzung der Redaktion

Komplett-Anlage zur Herstellung von weichem, hochreinem Wasser
Leistungsstarke Herstellung von hochreinem, sehr weichem Wasser als ideale Basis zur Einstellung artgerechter Wasserwerte für Süß- und Meerwasser-Aquarien.

Produktdetails:

  • Maximale Leistung (Nennleistung): 190 l / Tag bei 25 °C und 4,1 bar Druck
  • Leistung unter Praxisbedingungen: 80 – 185 l / Tag bei 8-18 °C und 3-5 bar Druck
  • Rückhalterate: Mindestens 95 %
  • Sofort anschlussfertig, inkl. Wasserhahnanschluss 3/4″ („Waschmaschinen-Anschluss“)
  • Verhältnis Osmosewasser : Restwasser ca. 1:2,5 bis 1:4 (abhängig von Leitungswassertemperatur und -druck)
  • Moderne Polyamid/Polysulfon-Membran
  • Aktivkohlefilter schützt vor Chlor, Feinfilter schützt vor Schwebstoffen
So sind die Kundenbewertungen
Ein herausragender Wert von rund 83% aller Rezensenten im Internet, haben die Dennerle Umkehrosmoseanlage positiv bewertet. Dies bedeutet dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • funktioniert einwandfrei
  • Erfüllt seinen Job

Dieses Produkt weist 13% negative Bewertungen auf. Dies bedeutet, dass 13% der Rezensenten eine Bewertung mit entweder einem oder zwei Sternen abgegeben haben. Negativ wurden folgende Punkte genannt:

  • schwierig anzuschließen
FAQ

Werden auch Phosphate entfernt? Besonders nicht messbare wie Polyphosphate P5O2

Antwort: Es werden ALLE Stoffe, also Karbonate wie Magnesium und Calcium etc., wie auch toxische Schwermetalle und auch Phosphate zu 95 bis 98 Prozent aus dem Ausgangswasser (Leitungswasser) entfernt. Also nicht zu 100 %, aber eben 95-98 %. Bei neuen und gut gewarteten Anlagen eher 98 Prozent.

Wie lang sind denn in etwa die Schläuche (für Zu- und Ableitung)?

Antwort: Also beide Schläuche (der blaue für die Ableitung [Restwasser] und der weiße für das Osmosewasser) sind ca. 2 Meter lang.

Platz 4: Osmotech ROH050 Osmoseanlage

Angebot

Osmoseanlage für Einsteiger und Aquarium Ihr handlicher Osmose Wasserfilter für unterwegs Mit dem mobilen Umkehrosmose Wasserfilter „Hobby“ haben Sie die perfekte Grundlage für reines Wasser an praktisch jedem Ort.

Einschätzung der Redaktion

Wenn Sie coliforme Keime, Bakterien, Herbizide, Phosphate, Schwermetalle, Fungizide, Nitrat, Nitrit, Arzneimittelrückstände oder einfach nur Kalk entfernen möchten, dann ist das Modell Hobby genau die richtige Wahl für Sie. Erleben Sie ein völlig neues Geschmackserlebnis und spüren Sie die Kraft von purem Wasser.

Wie funktioniert der Hobby Umkehrosmose Wasserfilter? Zuerst wird Ihr Leitungswasser durch einen Sedimentfilter von groben Partikeln wie z.B. Sand, Rost und Schmutzstoffe befreit. Anschließend werden über den Aktivkohlefilter Schwebstoffe und organische Verunreinigungen reduziert bzw. entfernt. Jetzt wird das Wasser durch die Membrane von allen Schadstoffen, Geruchsstoffen und Geschmackstoffen nahezu 100% gereinigt.

Als Ergebnis bekommen Sie ein Wasser in einer bisher unbekannten Reinheit. Der im Lieferumfang enthaltene Universaladapter lässt sich binnen Sekunden und ganz ohne Werkzeug an jeden Wasserhahn anschließen. Über einen Umschaltmechanismus können Sie nun zwischen gefiltertem Wasser (Osmosewasser) und Leitungswasser wählen. Durch die Wahlmöglichkeit kann der Universaladapter ständig an Ihrem Wasserhahn angeschlossen bleiben.

Minimale Maße – Maximale Leistung Den Hobby Umkehrosmose Wasserfilter erhalten Sie mit bis zu 190/ 285 /380 oder sogar 570 Liter Filterleistung pro Tag. Neben einer besonders einfachen Handhabung ist dieses Modell ein absolutes Platz-Spar-Wunder. Der gesamte Wasserfilter ist kaum größer als ein DIN A4 Blatt. Somit können Sie den Wasserfilter zuhause oder unterwegs verwenden“. Verhältnis Osmosewasser zu Abwasser: ca. 1 zu 4.

So sind die Kundenbewertungen
81% aller Rezensionen im Internet, haben diese Umkehrosmoseanlage positiv bewertet. Dies bedeutet dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • einfache Montage
  • solide Leistung

Knapp 11% aller Rezensionen wurden mit einem oder mit zwei Sternen bewertet, somit als negativ angesehen.

Negativ angemerkt wurden dabei immer wieder folgende Punkte:

  • die Anleitung ist teilweise unverständlich
FAQ

Wirkt es sich schlecht auf die filter aus, wenndie anlage nicht dauerhaft in betrieb ist sondern nur 1-2 mal im Monat?

Antwort: Solange der Filter feucht bleibt nicht.

Kann man damit auch Trinkwasser für Kaffee aufbereiten?

Antwort: Sie können Osmosewasser trinken, zum Kochen verwenden oder auch Tee und Kaffee damit zubereiten.

Wieviel Abwasser wird pro Liter Reinstwasser produziert?

Antwort: Pro Liter gefiltertes Wasser enstehen 2 Liter Abwasser.

Platz 5: Mobile Umkehrosmoseanlage ohne Festwasseranschluss R.O.POT.

Unsere tragbare Umkehrosmoseanlage funktioniert vollkommen autonom, ohne Eingriff in die Hauswasser-Installation. Ein komplizierter, zeit- und kostenintensiver Einbau durch einen Fachmann ist damit nicht vonnöten. Somit eignet sich die R.O.POT perfekt für Mietwohnungen, die bautechnisch nicht verändert werden dürfen.

Einschätzung der Redaktion

Ebenfalls umgeht man das Problem zu geringen Wasserdrucks, das fest verbaute Systeme häufig in höher gelegenen Stockwerken aufweisen. Zudem hat man in Sachen Sicherheit die Nase vorn. Weil die Osmose Reiseanlage nicht mit der Wasserleitung verbunden ist, besteht keinerlei Gefahr, dass irgendein Bauteil unter zu hohem Wasserdruck platzen könnte. Auch unkontrolliertes Überlaufen des Wassers wird wirkungsvoll verhindert.

Auch bei der Wartung steht bei der R.O.POT Bedienungsfreundlichkeit an erster Stelle. Sobald ein Austausch eines Wechselfilters notwendig ist, erscheint ein Hinweis auf dem elektronischen Display. Aufgrund unseres einfachen Dreh-Klick Systems genügt dann eine 45° Bewegung zum hygienischen Entfernen der Filterkartuschen. Sie sparen sich also auch hier den Handwerker. Genauso einfach gestaltet sich die Reinigung der mobilen Umkehrosmoseanlage.

Problemlos lassen sich alle beweglichen Teile per Hand auswaschen beziehungsweise entkalken. Zudem besteht die Option eines Desinfektionsdurchlaufs, der sich per Knopfdruck aktivieren lässt. Mehr Informationen unter: http://neueswasser.de/produkt/mobile-umkehrosmoseanlage-ohne-festwasseranschluss-r-o-pot/

So sind die Kundenbewertungen
100% Der Rezensionen für dieses Produkt sind positiv ausgefallen. Allerdings liegt bislang auch nur eine einzige Kundenbewertung vor.

FAQ

Enthalten die Filter Silber?

Antwort: Die Filter enthalten kein Silber.

Wird Silber zur antibakteriellen Entkeimung bei dem Gerät verwendet?

Antwort: Ja, mit Kolloidalem Silberwasser kann man das Gerät bzw. Filter reinigen, mit Meersalzwasser ionisieren, dann 2x spülen.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Umkehrosmoseanlage achten solltest

Keimfreies und sauberes Wasser ist das wertvollste Nahrungsmittel. Der Mensch hat einen Bedarf an reinem Trinkwasser. Zum einen liefert er seinem Körper alle notwendigen Nährstoffe und zum anderen beugt er dadurch Krankheiten vor. Darüber hinaus wird auch der Stoffwechsel gefördert. In Deutschland wird das Wasser stark kontrolliert und zahlreiche Menschen trinken es direkt aus der Leitung. Allerdings sind im Leitungswasser sehr oft Stoffe aufzufinden, die durch die Trinkwasserverordnung nicht getestet werden. So findet man im Leitungswasser nicht selten die unterschiedlichsten Schadstoffe, Kalk aber auch anorganische Mineralien. Um ein sicheres und reines Wasser aus der Leitung zu bekommen, kommen Umkehrosmoseanlgen zum Einsatz. Aus diesem Grund gibt es immer mehr Haushalte, die auf eine Osmoseanlage nicht mehr verzichten wollen.

Was ist eine Umkehrosmoseanlage?

Bei einer Umkehrosmoseanlage kommt eine besondere Filterungstechnik zum Einsatz. Eine solche Technik lässt sich mit einer Umkehrosmose vergleichen, die auch im natürlichen Umfeld vorkommt. Auf diese Art und Weise werden verschiedene schädliche Stoffe aus dem Wasser gefiltert und du erhältst unbedenkliches und genussvolles Trinkwasser. Mit diesem Verfahren wird die Qualität deines Wassers enorm verbessert, sodass du gleichzeitig gesundes und wohlschmeckendes Wasser bekommst. Diese Methode wird nicht nur im gewerblichen, sondern auch im privaten Bereich eingesetzt. Denn Schadstoffe können deinen Körper zum großen Teil belasten. Diese werden durch Umkehrsosmoseanlagen wirkungsvoll entfernt.

Wo kommen Umkehrosmoseanlagen zum Einsatz?

Umkehrosmosewasser ist in der heutigen Zeit in den verschiedensten Bereichen zu finden. Die Anfänge des Umkehrosmose-Trinkwassers reichen bis in die 60er Jahre zurück. Ein Trinkwasser-Recycling-System wurde zum Beispiel von der NASA entwickelt und kam bei bemannten Weltraumflügen zum Einsatz. Osmosegeräte dienen sogar dazu, um salziges in Trinkwasser zu verwandeln. Diese Methode nutzt man in erster Linie bei der Entsalzung des Meerwassers. Umkehrosmosewasser wird des Weiteren beim Aufkonzentrieren von Fruchtsäften in der Industrie verwendet. Umkehrosmoseanlagen werden zum Beispiel auch bei der Wasserversorgung auf Kreuzfahrtschiffen eingesetzt. Mit dieser Technik wird auf den Schiffen eigenes Trinkwasser hergestellt. Somit steht an Bord stets ausreichend Trinkwasser zur Verfügung. In Amerika ist Umkehrosmosewasser sehr beliebt und wird in zahlreichen Supermärkten angeboten. In entsprechenden Wasserspendern gibt es das durch Umkehrosmose gereinigte Wasser in vielen Einrichtungen, Wartezimmern und Büros. Auf Auslandseinsätzen werden US-amerikanische Soldaten mit Trinkwasser aus Umkehrosmoeseanlagen versorgt, um ihnen eine hohe Qualität des Wassers zu sichern.

Wie funktioniert eine Umkehrosmoseanlage?

Eine Umkehrosmoseanlage funktioniert nach dem Prinzip der Osmose. Bei diesem Verfahren wird das Leitungswasser gegen eine halbdurchlässige Membran gedrückt. Halbdurchlässig bedeutet nicht, dass die Membran wasserdurchlässig ist. Vielmehr bedeutet es, dass das Wasser in seiner Molekularstruktur aufgenommen wird. Die Membran lässt das Wasser nur in einer Richtung durch. Hierbei ist lediglich der Druck der Wasserleitung nötig, wobei er mehr als 3 bar betragen sollte. Nur die kleinsten Moleküle können die Membran passieren. Die Porengröße der Filter entspricht in der Regel weniger als einem zehn tausendstel Mikrometer. Alle Moleküle, die größer sind als 0,0001 Mikron, werden durch die Membran abgefangen. Das nachfließende Wasser spült diese Teilchen ab. Bei der Umkehrosmoseanlage werden weder Magnetfelder, noch Strom und Chemikalien benötigt, um sauberes Trinkwasser herzustellen.

Das Ziel der Umkehrosmoseanlge ist es, so viel reines Wasser durch die Membran zu befördern, wie nur möglich. Dies funktioniert auf diese Weise, dass beim Leitungswasser Gegendruck erzeugt wird. Der Druck ist jedoch höher als der osmotische (natürliche) Druck. Somit wird die Funktionsweise der Osmose umgekehrt. Daher kommt auch die Bezeichnung Umkehrosmose. Das entstandene Abwasser wird in das Abwassersystem oder in einen großen Auffangbehälter geleitet und anschließend durch verschiedene Filter gepresst. So entsteht am Ende sauberes Trinkwasser.

Arzneimittelrückstände, Kalk, Spritz- und Düngemittel, sowie Uran, Blei und andere Schadstoffe, die im Leitungswasser enthalten sind, prallen an der Membran ab. Diese sammeln sich nicht an, sondern werden ins Abwasser abgespült. Auf diese Weise kann die Membran nicht verstopfen.

Verschiedene Filterstufen in den Umkehrosmoseanlagen

Auf dem Markt kannst du verschiedene Arten der Umkehrosmoseanlagen ausfindig machen. Je nach Qualität des entsprechenden Gerätes kann das Wasser bis hin zu sieben Filterstufen durchlaufen, bevor du es als gereinigtes Trinkwasser nutzen kannst. Hierbei gibt es verschiedene Filtertypen. Diese filtern die unterschiedlichsten Schadstoffe aus dem Wasser und erfüllen dabei verschiedene Funktionen.

Grundsätzlich verfügt jede Umkehrosmoseanlage über einen Aktivkohlefilter. Dieser dient dazu, das Wasser zu entkalken. Außerdem sind in den Geräten Sedimentfilter vorhanden. Meistens sind diese Filter die erste Filterstufe und entfernen organische Verunreinigungen, Sand oder Rost. Das Herzstück jeder Umkehrosmoseanlage ist die Hochleistungsmembran. Sie sorgt für einen Reinheitsgrad, den kein anderes Filtersystem leistet. Die Membran entfernt Chlor, Pestizide, Arzneimittelrückstände aber auch alle anderen Geruchs- und Geschmacksstoffe. Am Ende des Filterungsprozesses werden Nachmineralisierungsfilter eingesetzt, damit du beim gefilterten Trinkwasser nicht auf wichtige Mineralien wie Kalzium oder Magnesium verzichten musst. Diese Filter reichern dein Trinkwasser mit den wichtigsten Mineralien an.

Welche Arten sind zu erwerben und welche Umkehrosmoseanlge ist die Richtige?

Auf dem Markt werden verschiedene Arten von Umkehrosmoseanlagen angeboten. So gibt es für alle deine Anforderungen das passende Gerät. Welches Anlage die Richtige für dich ist, hängt in erster Linie von deinen Anforderungen, deinem Budget und den Platzverhältnissen ab. In der Regel wird zwischen den folgenden Arten der Umkehrosmoseanlagen unterschieden:

  • Umkehrosmoseanlage mit Tanksystem
  • Umkehrosmoseanlage ohne Tank (Directflow)
  • Untertisch Modelle
  • Auftisch Modelle
  • Mobile Filter
  • Umkehrosmoseanlage für Aquarien

Welche Vor- und Nachteile bieten die verschiedenen Arten der Anlagen?

Umkehrosmoseanlage mit Tanksystem

Diese Anlagen bestehen in der Regel aus einem 5-stufigen Filtersystem und werden nicht direkt mit dem Wasserhahn verbunden. Wasser, das das Gerät gefiltert hat, sammelt sich in einem Tank. Bei Bedarf kannst du das gefilterte Trinkwasser beliebig abzapfen. Diese Geräte speichern meistens 8 bis 12 l und haben eine hohe Zapfgeschwindigkeit bis hin zu 3 l in der Minute. Außerdem kannst du diese Modelle zu einem sehr günstigen Preis erhalten. Der Nachteil dieser Art des Filters besteht darin, dass zum Betrieb ein Wasserdruck von 3,5 – 4 bar nötig ist. Bei vollem Wassertank besteht ein sehr schlechtes Abwasserverhältnis. Außerdem neigen diese Anlagen zur Verkeimung und das neu gefilterte Wasser mischt sich mit dem alten Trinkwasser.

Filtersysteme ohne Tank (Directflow)

Bei dieser Varianten handelt es sich um tanklose Systeme, die an die Wasserleitung angeschlossen werden. Mit einer elektrischen Pumpe wird das Wasser durch die Membran gepresst. Anschließend steht es dir am Wasserhahn zur Verfügung. Mit dieser Art der Umkehrosmoseanlage steht dir immer frisch gefiltertes Trinkwasser zur Verfügung. Täglich kann ein solches Gerät bis 1900 oder sogar 2500 l Wasser filtern. Solche Anlagen benötigen weniger Platz und haben ein ausgezeichnetes Wasser-Abwasser-Verhältnis. Der Nachteil der Filtersysteme ohne Tank ist unter anderem die etwas langsamere Zapfgeschwindigkeit. Sie beträgt von 0,5 bis 1,3 l in der Minute. Des Weiteren sind diese Anlagen teurer als die Modelle mit Tank und du benötigst für den Betrieb einen Stromanschluss.

Untertisch Umkehrosmoseanlagen

Untertischfilter sind größer als Auftisch-Varianten. Die Elemente der Anlage baust du unter dem Tisch wie zum Beispiel unter der Spüle ein und sie sind somit nicht zu sehen. Das gefilterte Trinkwasser zapfst du meistens über einen gesonderten Wasserhahn ab. Diese Variante der Filteranlagen wird an der Wasserleitung angeschlossen. Mit dieser Art der Umkehrosmoseanlage hast du den Vorteil, dass der Platz an der Arbeitsfläche nicht eingeschränkt wird und dass du sofort verfügbares reines Trinkwasser bekommst. Allerdings ist bei diesen Modellen ein schlechter Zugang bei Wartungsarbeiten aber auch ein Einbau erforderlich.

Auftisch Modelle

Auftischwasserfilter benötigen weniger Platz. Das macht sich selbstverständlich auch im Preis dieser Geräte bemerkbar. Auftischanlagen platzierst du einfach auf dem Tisch als eigenständiges Gerät und ohne jegliche Einbaumaßnahmen. Dafür müssen diese Anlagen auch optisch etwas hermachen. Leider steht dir mit diesen Geräten nur eine geringe Wasserkapazität zur Verfügung und es wird dir wertvoller Platz am Arbeitstisch in der Küche genommen.

Mobile Filter

Mobile Umkehrosmosenalgen sind für den mobilen Einsatz geeignet. In der Größe sind diese Filter deutlich kleiner im Vergleich zu Untertisch-Varianten. Dennoch leisten sie gute Dienste, wenn du auch für unterwegs reines Trinkwasser benötigst.

Umkehrosmoseanlagen für Aquarien

Mit Filtergeräten für Aquarien kannst du das Wasser für die Fische und Pflanzen im Aquarium aufbereiten. Nach dem Aufbereiten des Wassers solltest du dennoch etwas Leitungswasser hinzugeben, um das gefilterte Wasser zu demineralisieren.

Wie viel kostet eine Umkehrosmoseanlage?

Die Kosten für die Umkehrosmoseanlagen bewegen sich in einer breiten Preisspanne. Die Preise für die Anlagen hängen in erster Linie von der Art er Anlage, vom Osmoseverfahren und vom Hersteller ab. So liegen die Preise in der Regel zwischen 300 Euro und 2 000 Euro. Günstiger kannst du Auftisch-Modelle und Anlagen mit einem Tank erwerben.

Auch die Betriebskosten unterschieden sich zum Teil deutlich von Gerät zu Gerät. Diese Kosten hängen von verschiedenen Faktoren ab wie von der Größe der Anlage, vom Wasserdruck in der Leitung oder von der Menge des entnommenen Wassers. Selbstverständlich spielen hier auch die Stromkosten, der Filterwechsel und die Installation eine große Rolle.

Im Vergleich zum Flaschenwasser ist das gefilterte Wasser aus der Umkehrosmoseanlage trotzdem günstiger. Insofern du alle Kosten einrechnest, so kommen die meisten Filtersysteme auf einen Preis von 5 – 6 Cent pro Liter.

Wo kann ich eine Umkehrosmoseanlage kaufen?

Die große Fülle an Angeboten wird es dir nicht unbedingt leicht machen, sich für ein Modell zu entscheiden. Eine Umkehrosmoseanlage kannst du außerdem im Internet aber auch in Fachgeschäften kaufen. Im Handel erhältst du dabei eine fachgerechte Beratung. Für den Online Kauf spricht der deutlich geringere Preis und die Tatsache, dass du nicht aus dem Haus gehen musst, um ein geeignetes Gerät ausfindig zu machen.

Umkehrosmoseanlage Test

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Umkehrosmoseanlagen miteinander vergleichen?

Bevor du dir eine Umkehrosmoseanlage kaufst, solltest du die folgenden Kaufkriterien in Augenschein nehmen und die verschiedenen Modelle miteinander vergleichen. Auf diese Weise kannst du dir einen besseren Überblick verschaffen, um das passende Gerät zu finden, welches deinen Vorstellungen entspricht:

Einsatzgebiet

Als Erstes solltest du darüber nachdenken, wo du die Anlage betreiben willst. Willst du sie am zentralen Wasserhahn montieren oder einen zusätzlichen Wasserhahn nutzen? Oder brauchst du nur ein kleineres Gerät für ein Aquarium?

Leistung

Jede Umkehosmoseanlage verfügt über die Leistung, eine entsprechende Wassermenge pro Tag oder pro Minute zu filtern. Die Leistung sollte deinen Anforderungen angepasst sein. Zu große Anlagen beanspruchen die Membran unnötig. Noch ärgerlicher ist es, wenn dir die gereinigte Wassermenge nicht ausreicht. Die Leistung wird meistens in Gallone angegeben, wobei 1 Gallone 3,79 l entspricht.

Anzahl der Filter

Die Membran ist der wichtigste Filter bei jeder Umkehrosmoseanlage. Je mehr Filter die Anlage hat, desto besser werden die Schadstoffe entfernt. Neben Kohlefilter ist hier auch ein Mineralfilter sehr wichtig. Dieser reichert das Wasser mit zusätzlichen Mineralien an.

Verhältnis zwischen reinem Wasser und Abwasser

Alle Filtersysteme produzieren Abwasser. Darin befinden sich die gefilterten Schadstoffe. Du solltest darauf achten, dass keine zu große Menge des Abwassers produziert wird. Das schont die Umwelt und erspart dir Kosten.

Keimsperre

Bei der Keimsperre handelt es sich um einen sehr kleinporigen Filter. Dieser verhindert, dass sich in der Anlage Bakterien festsetzen können. Wenn das Gerät keine Keimsperre hat, könnten die Keime bei der Wasserentnahme herausgespült werden.

Stromverbrauch

Achte auf den Stromverbrauch der Anlage und suche nach einem Gerät mit geringen Verbrauch.

Wasserdruck

Jede Osmoseanlage braucht einen entsprechenden Druck. Sollte dein Wasserdruck zu gering sein, so wirst du ein zusätzliches Gerät benötigen, damit du deine Anlage anschließen kannst.

Filterwechsel

Die Häufigkeit des Filterwechsels beeinflusst die Betriebskosten deiner Anlage. Beim häufigen Wechsel können hohe Kosten auf dich zukommen. Denn die Filter sind nicht gerade preiswert.

Wissenswertes über Umkehrosmoseanlagen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Bevor du dir eine Umkehrosmose zulegst, solltest du darüber nachdenken, welche Anforderungen du an ein solches Filtersystem stellst. Brauchst du es auch für unterwegs? Wie viel Platz steht dir zur Verfügung und wie viel Wasser benötigst du täglich?

Denke über die verschiedenen Arten der Osmoseanlagen nach und gehe davon aus, dass die Anschaffung dieses Gerätes auf eine längere zeit ausgrichtet ist. Schließlich willst u das Gerät auch lange nutzen.

Die Anlagen kannst du entweder im Fachhandel oder Online erwerben. Beim Kauf im Fachhandel hast du den Vorteil, dass du dich persönlich beraten lassen kannst.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Umkehrosmose
  • https://de.m.wikipedia.org/wiki/Umkehrosmoseanlage?title=Umkehrosmoseanlage&redirect=no
  • https://www.wasser-macht-gesund.de/category/osmosewasser/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/wassertropfen-wasser-flüssigkeit-578897/

 

4.9
23

Letzte Aktualisierung am 25.05.2019 um 12:06 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API