Kuscheldecke Test
Veröffentlicht von: Redaktion-Rene|In: Wohnen und wohlfühlen in der Wohnung|22. August 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (01/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 15.11.2021

Kuscheldecke Test 2022: Vergleich der besten Kuscheldecke

Unsere Vorgehensweise

29
recherchierte Produkte
33
Stunden investiert
17
recherchierte Studien
231
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kuscheldecke Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kuscheldecken. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Kuscheldecke zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Kuscheldecke zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Kuscheldecken sind ein sehr beliebtes Wohnaccessoire, weil damit die Abende auf der Couch besonders gemütlich werden. Aber auch an kühlen Sommerabenden verbreitet sie Wohlbehagen, wenn der Sonnenuntergang bei einem köstlichen Glas Wein genossen wird.
Kuscheldecken erhältst Du aus vielen verschiedenen Materialien und in unterschiedlichen Macharten. Das bringt natürlich schöne Vorteile mit. Die tollen Designs erlauben Dir, Dich darin gemütlich einzukuscheln oder im jeweiligen Raum besondere Akzente zu setzen.
Kuscheldecken bereiten Dir in puncto Pflege keine große Mühe, da Du die meistens einfach in der Waschmaschine waschen kannst. Wichtig ist aber, dass Du die Pflegeanleitung beachtest.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Kuscheldecken

Platz 1: BEDSURE Decke Sofa Kuscheldecke grau

Die zweiseitige BEDSURE Kuscheldecke ist durch das auf beiden Seiten unterschiedliche Material vielseitig einsetzbar. Im Sommer verspürst du durch die Oberseite, bestehend aus 100% Mikrofaser Fleece, ein kühlendes Gefühl das dem einkuscheln in eine weiche Decke keinen Abbruch beschert. Im Winter schützt dich die wärmende Unterseite, bestehend aus 100% Mikrofaser Sherpa, vor klirrender Kälte. Ob beim Serienmarathon auf der Couch, einem spannenden Roman, Outdoor-Aktivitäten wie ein Picknick im Park oder ein Open-Air-Konzert, die Decke hält dich kuschelig warm. Sie ist super Pflegeleicht und kann bei geringer Hitze, 30°C im Schonwaschgang deiner Waschmaschine gereinigt werden. Am besten danach Lufttrocknen lassen.

Platz 2: i@HOME Kuscheldecke Grau Decke Sofa Flauschig

Die aus Mikrofaser Fleece bestehende, von OEKO-TEX zertifizierte i@HOME Kuscheldecke ist super weich und atmungsaktiv. Durch die ordentlichen und stabilen Nähte ist die Decke besonders robust, formfest und besonders langlebig. Vielseitig einsetzbar und einer Größe von 200 x 220cm, kannst du die Decke drinnen zu Kinoabenden auf der Couch oder zum kuscheln bei Kerzenschein, sowie auch draußen beim Camping oder einem gemütlichen Abend auf der Terrasse verwenden. Bis 40°C mit einem milden Waschmittel in der Maschine waschbar. Zum trocknen solltest du die Decke besser an der Luft trocknen, damit sie möglichst Lange ihre Form und Beschaffenheit beibehält.

Platz 3: Blumtal Flauschige Kuscheldecke – hochwertige Wohndecke

Ob für deinen gemütlichen Fernsehabend auf dem Sofa, oder genauso schnell zusammengefaltet, eingepackt und draußen unter Sternenlicht sitzend. Die Blumtal Kuscheldecke ist perfekt für jeden Anlass geeignet und auch der ideale Begleiter für Outdoor-Events. Die Mikrofaser Fleecedecke kannst du bei 30°C in der Waschmaschine waschen. Das Material ist zu 100% aus Polyester und trocknet daher besonders schnell an der Luft. Du kannst zwischen vielen verschiedenen Größen wählen: 130x150cm, 150x200cm, 220x240cm und 270x230cm. Außerdem ist die Decke in vielen verschiedenen Farben für dich erhältlich. Ebenso trägt diese Kuscheldecke das Standard Label 100 OEKO-TEX, und bestehen somit aus gesundheitlich unbedenklichen Materialien.

Platz 4: BEDSURE Kuscheldecke Sofa Decken grau

Eine leichte BEDSURE Fleece-Kuscheldecke, bei der zu 100% Mikrofasergewebe vernäht wurde. Sie ist extra weich, wodurch du einen besonderen Schlafkomfort erfährst. Perfekt für deinen nächsten Serienabend oder auch super geeignet um einen spannenden Roman im Garten zu lesen. Durch ihre Leichtigkeit vermittelt die Decke dir das Gefühl, sie wäre aus Baumwolle gewebt. Dennoch hält sie dich stets warm. Eine Seite der Decke ist glatt, ideal für wärmere Tage, die andere schön flauschig um sich an kalten Tagen ordentlich einzukuscheln. Die graue Farbe der Decke strahlt eine enorme Eleganz aus und scheint durch einen leichten Glanz besonders edel. Die perfekte Ergänzung zu deiner stilsicheren Einrichtung.

Platz 5: ZOLLNER Kuscheldecke Wendedecke, 220×240 cm

Diese hochwertige und wendbare ZOLLNER Kuscheldecke ist von ausgezeichneter Qualität und sticht durch ihre hervorragende Verarbeitung heraus. Auf einer Seite hast du die wunderbar flauschige Seite in einer Felloptik, während die andere Seite glattes Fleece bereithält. Somit kannst du sie vielseitig einsetzen, ob an kalten oder milden Herbst- sowie Wintertagen oder auch in kühleren Frühlingswochen. Sie ist in zweierlei Größen erhältlich, einmal in 150x200cm und in 22x240cm. Als Tagesdecke kannst du sie genauso gut einsetzen. Entsprechend des OEKO-TEX Standards ist das Material Schadstoff geprüft und somit absolut unbedenklich. Du kannst die Decke einfach in der Waschmaschine bei 30°C Waschen.

Kuscheldecken bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Kuscheldecke Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Kuscheldecken finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

User Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Kuscheldecke achten solltest

Im Leben gibt es immer wieder diese Momente, in denen Du etwas zum Einkuscheln brauchst. Wenn Du Dich nicht gut fühlst, gesundheitlich angeschlagen bist, Dir kalt ist oder einfach nur so, um ein behagliches Gefühl zu schaffen, ist eine Kuscheldecke perfekt. Nicht nur für Dich alleine, sondern auch zu zweit lässt es sich darunter gemütlich liegen und zum Beispiel einen Film schauen oder besondere Momente genießen. Die Kuscheldecke ist ein wahres Allroundtalent und darf in keinem Haushalt fehlen.

Was ist eine Kuscheldecke?

Mit Kuscheldecken sind alle Decken gemeint, die aufgrund ihres Materials besonders weich und anschmiegsam sind. Eine besondere Eigenschaft ist der hohe Komfort, den sie beim Zudecken bereitstellen. Die kuscheligen Decken haben ihren Ursprung bereits in der Römerzeit. Damals bestanden herkömmliche Betten aus einer Strohmatte, auf die sich gelegt wurde und einer zweiten, um sich zuzudecken. Zum Zudecken wurden auch Tierhäute und Felle genutzt. Später haben die Ägypter solche Decken aus Leinen hergestellt, die einen höheren Schlafkomfort bereitstellten. Erst im 17. Jahrhundert wurden die ersten Kissenbezüge und Decken aus Leinen wirklich populär. Rund um das Jahr 1860 wurde Leinen durch Baumwolle ersetzt, weil sich diese leichter verarbeiten ließ. Seitdem sind Decken, Kissen und Bezüge sowie Kuscheldecken nicht mehr wegzudenken. Decken, die als Wohnaccessoire dienen und zum Kuscheln auf dem Sofa oder auf der Terrasse genutzt werden, bestehen oftmals aus Wolle und anderen wärmespeichernden Materialien. Eine Decke, die nicht aus textilen Materialien besteht, sondern aus Fellen zusammengesetzt wird, ist die sogenannte Pelzdecke. Zu den Kuscheldecken, die in Mitteleuropa weit verbreitet sind, gehören Modelle mit Daunen oder Federn. Ebenfalls gibt es sie aus Natur- oder Kunstfasermaterialien.

Wie funktioniert eine Kuscheldecke?

Wie Du Dir bereits denken kannst, werden Kuscheldecken meist zum Zudecken verwendet. In vielen Haushalten sind diese speziellen Decken besonders im Wohnbereich zu finden. Aber auch im Schlafzimmer und Kinderzimmer sind sie ein gern gesehenes Accessoire und gehören zum festen Bestandteil des Interieurs. Da die Decken mit einem angenehmen Packmaß ausgestattet sind, kannst Du sie tagsüber sehr gut verstauen. Abends werden sie dann hervorgeholt, um Deine Füße zu wärmen oder den ganzen Körper darin einzukuscheln.

Für wen sind Kuscheldecken geeignet?

In der Regel eignen sich Kuscheldecken für jeden, der es sich gemütlich machen möchte. Da es die Decken in unterschiedlichen Größen und Materialien gibt, kannst Du Dich genau für Deinen Favoriten entscheiden. Grundsätzlich haben die Decken zum Einkuscheln besondere Eigenschaften und zeichnen sich durch ihren weichen, wärmenden und flauschigen Charakter aus. Du kannst sie zum Beispiel als Tagesdecke für Dein Bett verwenden oder Dich darin auf dem Sofa einkuscheln. Auch zum Auslegen im Babybett kann die Kuscheldecke eine schöne Alternative sein. Allerdings solltest Du beachten, dass nicht alle Modelle für Allergiker geeignet sind. Es gibt das eine oder andere Material, das Allergiker besser meiden sollten. Kuscheldecken aus Naturfasern wie zum Beispiel Alpakawolle oder Kamelhaar können einen Allergieschub auslösen. Wenn Du unter Allergien leidest, sind für Dich Kuscheldecken aus Baumwolle oder Mikrofaser sicherlich eine gute Wahl. Sie haben atmungsaktive Eigenschaften und sind besonders gut geeignet, wenn Du unter einer Hausstaub-Allergie leidest.

Welche Arten von Kuscheldecken gibt es?

Das Angebot an Kuscheldecken ist sehr breit aufgestellt. Die vielen verschiedenen Modelle unterscheiden sich teilweise sehr stark in ihren Abmessungen und bieten Dir eine breit aufgestellte Farbpalette, aus der Du Deine neue Lieblings-Kuscheldecke auswählen kannst. In Bezug auf die Größe, kannst Du Dir also eine Decke aussuchen, um Deine Füße zu wärmen, Dich alleine einzukuscheln oder um mit der ganzen Familie darunter zu liegen. Zusätzlich zu den vielen verschiedenen Farben, die von eleganten Naturtönen über kräftiges Rot bis hin zu zurückhaltenden Farben reichen, bekommst Du die Decken zum Einkuscheln auch mit unterschiedlichen Motiven. Motiv-Kuscheldecken sind bei Kindern besonders beliebt, da es diese mit Hunde-, Katzen- und Pferdemotiven gibt. Aber auch der Comic-Held oder die Prinzessin aus Filmen und Serien ist auf Kuscheldecken für Kinder zu finden. Für Erwachsene gibt es auch Kuscheldecken mit unterschiedlichen Mustern und verschiedenen Designs. Du findest sie mit Fransen, gestickten Einfassungen und auch in eleganter, edler Felloptik. Große Unterschiede sind bei den verwendeten Materialien zu finden. Viele Hersteller fertigen ihre Decken aus unterschiedlichen Stoffen. So hast Du die Wahl zwischen sehr weichen und besonders anschmiegsamen Plüschdecken, die sich dadurch auszeichnen, dass diese an kalten Abenden besonders gut wärmen. Die gleichen Eigenschaften bringen auch Fleece-Decken mit. Andere Kuscheldecken sind hingegen gehäkelt oder gestrickt. Durch die meist grobmaschige Optik versprühen sie Gemütlichkeit und wärmen Dich, wenn Dir kalt ist.

Welche Größen gibt es bei Kuscheldecken?

Kuscheldecken beziehungsweise Wohndecken sind in der Regel mit den Standardmaßen von 170 x 130 Zentimeter oder 180 x 120 Zentimeter ausgestattet. Du findest aber auch Sondergrößen, wenn Du Dir eine besonders große Kuscheldecke wünschst. Sie sind mit Abmessungen von 200 x 140 Zentimeter versehen. Ebenfalls bekommst Du XXL-Kuscheldecken mit einer Größe von 220 x 240 Zentimeter.

Gibt es auch personalisierte Kuscheldecken?

Kuscheldecken kannst Du mit einem Namen, einem schönen Spruch oder Logo personalisieren lassen. Das ist natürlich besonders schön, wenn Du die Decke einem besonderen Menschen oder jungen Eltern für den Nachwuchs schenken möchtest. Du kannst die Kuscheldecke auch mit Deinem Namen versehen lassen, damit es abends auf dem Sofa keine Diskussionen gibt, wem die Decke gehört. Darauf steht ja schließlich Dein Name. Meist kostet die Bestickung extra. Dafür bekommst Du aber dann eine einzigartige und individualisierte Kuscheldecke. Den Bestickungsservice bekommst Du bei einigen Hersteller als Kombiangebot mit Deiner neuen Kuscheldecke zusammen.

Gibt es auch Kuscheldecken mit Ärmeln?

Es gibt mittlerweile auch Kuscheldecken mit Ärmeln, die Du quasi anziehen kannst. In den vergangenen Jahren haben solche Decken deutlich an Beliebtheit zugelegt, weshalb Du sie in nahezu allen Shops bekommst, die Kuscheldecken im Angebot haben. Wenn Decken über Ärmel verfügen, können sie nicht so leicht verrutschen und bieten Dir ein besseres Wärmegefühl. Sehr praktisch ist, dass Du damit aufstehen und herumlaufen kannst, ohne die Decke beiseitelegen oder festhalten zu müssen. Durch die Ärmel hat sie einen sicheren Halt und kann nicht herunterfallen oder herunterrutschen. Die Decke mit Ärmeln, hat die Designerin Verena Vogler als Inspiration für eine neue Idee genutzt und ein Kissen entwickelt, dass sich Huggle nennt. Aus diesem lässt sich ganz schnell eine kuschelige Decke mit Ärmeln, Kapuze, Taschen und Fußbeutel zaubern. Die vielseitige Verwendung des Kissens beziehungsweise der Decke ist überaus praktisch. Du kannst den Huggle als Bademantel, als Schlafsack oder Decke nutzen und die Füße draußen lassen.

Eignen sich Kuscheldecken für Säuglinge und Babys?

Ob sich eine Kuscheldecke für Babys und Säuglinge eignet, hängt immer vom Material ab. In der Regel sind in Naturfasern weniger Schadstoffe enthalten, weshalb diese für Kinder besser geeignet sind. Das Material solltest Du auf jeden Fall entsprechend der Jahreszeit auswählen, damit es den Kleinen nicht kalt oder viel zu warm wird. Kuscheldecken aus Wolle eignen sich gut als Spieldecken oder zum Kuscheln für größere Kinder. Die Kleinsten solltest Du keinesfalls alleine auf der Kuscheldecke ablegen, da die Erstickungsgefahr zu groß ist. Du solltest Dein Baby auf einer Kuscheldecke auch nicht unbeaufsichtigt schlafen lassen, da durch die Rückatmung in Bauchlage feinste Fasern der Decke in die Atemwege gelangen können. Dadurch stellt sich auch ein hohes Erstickungsrisiko ein. Kuscheldecken eignen sich aber perfekt zum Krabbeln, darauf spielen, im Kinderwagen, im Buggy oder als Wickelauflage, immer wenn Du mit Deinem Nachwuchs zusammen bist.

Aus welchen Materialien werden Kuscheldecken angeboten?

Vorteilhaft ist, dass Du bei Kuscheldecken aus einer schönen Materialvielfalt wählen kannst. Damit Du Dir einen Überblick über die verschiedenen Materialien von Kuscheldecken machen kannst, haben wir in nachfolgender Tabelle Stoffe aufgeführt, die immer wieder gerne genommen werden.

Materialien Beschreibung
Kuscheldecken

aus Fleece

Für weiche und flauschige Kuscheldecken wird sehr gerne Fleece verwendet. Fleece erzeugt auf der Haut ein angenehmes kuscheliges Gefühl. Das Material zeichnet sich durch seine wärmespeichernde Eigenschaft aus. Das sorgt für ein besonders angenehmes Gefühl Wärme und Geborgenheit.
Kuscheldecken

aus Baumwolle

Bei Baumwolldecken wird vermehrt zu Bio-Baumwolle gegriffen. Baumwolle die zu 100 Prozent schadstofffrei ist, wird zum Kuscheln sehr gerne genommen.
Kuscheldecke

aus Mikrofaser

Mikrofaser bietet Dir viele positive Eigenschaften. Aufgrund einer einfachen Reinigung und Pflege sind solche Kuscheldecken sehr gut für Allergiker geeignet.
Kuscheldecken

aus Fell

Kuscheldecken aus Fell bekommst Du mit echtem Fell und aus Kunstfell. Beide Arten zeichnen sich besonders durch ihre wärmespeichernde Funktion aus. Genauso gemütlich und super weich sind Kuscheldecken aus Kunstfell, wenn Du aus ethischen Gründen kein echtes Fell bei Deiner Kuscheldecke möchtest.

Wo kannst Du eine Kuscheldecke kaufen?

Letztendlich stehen Dir zwei Optionen zur Verfügung, der Fachhandel vor Ort oder das Internet, um für Dich oder Deine Familie eine Kuscheldecke zu kaufen. Der Fachhandel vor Ort befindet sich direkt in Deiner näheren Umgebung, sodass Du Dir ganz bequem die Kuscheldecke aussuchen kannst. Vorteilhaft gestaltet sich, dass Du Dir die Verarbeitungsqualität genau anzuschauen sowie die Optik und Haptik überprüfen kannst, bevor Du Deine Kaufentscheidung triffst. Zusätzlich hast Du die Möglichkeit die Preise der verschiedenen Modelle in der Ausstellung zu vergleichen. Du bekommst zudem eine Beratung vom Fachverkäufer, der Dir viele Informationen zum jeweiligen Modell und Hersteller an die Hand gibt. Er hat das Fachwissen und weiß, worauf es bei einer Wohndecke ankommt. Kuscheldecken bekommst Du in Möbel- und Einrichtungshäusern, in großen Kaufhäusern, in Fachgeschäften für Wohnaccessoires und mitunter bei Discountern wie Lidl, Aldi & Co. Leider ist die Auswahl auch wenige Produkte und bestimmte Hersteller beschränkt und meist bekommst Du nur die aktuelle Kollektion. Eine schöne Alternative stellt deshalb das Internet dar.

Warum solltest Du im Internet nach einer Kuscheldecke schauen?

Gerade im Bereich Wohnaccessoires hat der Online-Handel mittlerweile eine wichtige Rolle eingenommen. Viele Möbelhäuser in Deiner Nähe haben auch einen schicken Online-Shop und Du findest zudem viele weitere Händler und Shops. Anhand der Produktbeschreibungen bekommst Du alle wichtigen Informationen zu Deiner favorisierten Kuscheldecke und Du kannst ganz einfach die Preise in verschiedenen Shops vergleichen. Dank einfacher Bestellabwicklung und unterschiedlicher Zahlungsmethoden ist der Kauf im Handumdrehen abgeschlossen. Anschließend bekommst Du die bestellte Ware direkt zu Dir nach Hause geliefert und kannst Dich sofort unter Deine neue Decke kuscheln. Folgende Online-Händler bieten Dir eine schöne und vielseitige Auswahl:

  • Amazon.de
  • Hessnatur.de
  • ErwinMüller.de

Was kosten Kuscheldecken?

Genauso vielseitig wie das Angebot an Kuscheldecken ist auch die Preisgestaltung. Je nach Größe, Material und Marke können die Preise stark variieren. Die Preisspanne reicht von etwa 3 Euro bis hin zu 400 Euro. Wünschst Du Dir eine Kuscheldecke aus Fleece, kannst Du ein Modell im Preisbereich von 2 bis hin zu 200 Euro wählen. Eine Decke zum Kuscheln aus reiner Baumwolle findest Du für etwa 4 Euro und genauso kannst Du dafür 100 Euro ausgeben. Mikrofaser Kuscheldecken sind zwischen 2 und 70 Euro erhältlich. Bei Kuscheldecken aus Fell musst Du etwas tiefer in die Tasche greifen. Die Preise hängen natürlich auch davon ab, ob es sich um Kunstfell oder echtes Fell handelt. Dementsprechend bewegen sich diese Kuscheldecken im Preisgefüge zwischen 30 und 400 Euro. Für Deine neue Kuscheldecke solltest Du bestenfalls etwas mehr Geld an die Hand nehmen und ein Modell aus dem mittleren Preissegment wählen. So bekommst Du eine gute Qualität und hast lange Freude an Deinem neuen Wohnaccessoire.

Wie kannst Du eine Kuscheldecke reinigen?

Kuscheldecken solltest Du unbedingt einzeln und im Wollprogramm waschen. Du kannst auch das normale Schonprogramm beziehungsweise Pflegeleicht-Programm wählen. Nachfolgend geben wir Dir einige Tipps an die Hand, damit Deine Kuscheldecke auch nach dem Waschen kuschelig und flauschig bleibt.

  • Wasche Deine Kuscheldecke bei maximal 30 Grad Celsius im Woll-, Schon- oder Pflegeleicht-Programm.
  • Schleuder die Kuscheldecke bei geringen Umdrehungen. Wenn Du die Decke aus der Maschine nimmst, sollte sie noch etwas klamm beziehungsweise feucht sein. So kannst Du sie anschließend großzügig ausbreiten und trocknen lassen.

Welches Waschmittel wird zum Waschen der Kuscheldecke verwendet?

Wenn Du Deine Kuscheldecke waschen möchtest, solltest Du Feinwaschmittel in flüssiger oder pulverisierter Form wählen. Verwende kein Waschmittel, welches Stoffe optisch aufhellt. Dadurch kann es passieren, dass die Wohndecke ihre tolle Farbe verliert. Genauso solltest Du auf Feinwaschmittel mit Farbintensivierung verzichten. Einen weiteren Tipp, den wir Dir an dieser Stelle geben möchten ist, dass Du beim Waschen der Kuscheldecke keinen Weichspüler verwenden solltest. So vermeidest Du, dass die Fasern verkleben und der flauschige Charakter nicht mehr vorhanden ist. Schaue Dir auf jeden Fall die Pflegehinweise Deiner Kuscheldecke an. Die Hersteller haben dafür extra Etiketten mit Hinweisen an den Decken angebracht.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Kuscheldecken passt am besten zu Dir?

Bei der Suche nach einer passenden Kuscheldecke stößt Du auf zahlreiche Modelle, die mit verschiedenen Designs aufwarten. Ebenfalls findest Du Wohndecken in unterschiedlichen Größen, sodass es nicht leicht fällt, die richtige Decke zu finden, die genau zu Dir passt und Deinen Anforderungen entspricht. Da die Decke ein Wohnaccessoire ist, mit dem Du im Wohn- und Schlafbereich auch schöne Akzente setzen kannst, sind das Material und die Verarbeitungsqualität besonders wichtig. Du bekommst die Wohndecken aus vielen verschiedenen Materialien, wobei folgende Materialqualitäten am häufigsten vertreten sind:

  • Kuscheldecken aus Baumwolle
  • Kuscheldecken aus Wolle
  • Kuscheldecken aus Fleece
  • Kuscheldecken aus Fell

Damit Du für Dich die entsprechende Kuscheldecke findest, die genau zu Dir passt, haben wir nachfolgend für Dich die Besonderheiten, sowie Vor- und Nachteile zusammengefasst. Anhand der Informationen kannst Du Dich anschließend für das eine oder andere Modell entscheiden.

Waschen Sie Ihre Kuscheldecke ausschließlich bei niedrigen Temperaturen und mit einer geringen Drehzahl. Für pflegeleichte Fleecedecken aus Polyester empfiehlt sich ein Feinwaschprogramm mit einer Temperatur von 30 bis 40 Grad und einer geringen Schleuderzahl (zwischen 600 oder 800 Umdrehungen).


Was zeichnet eine Kuscheldecke aus Baumwolle aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Baumwolle ist eine Pflanzenfaser und gehört zu den ältesten, die neben Leinen heute immer noch für Kleidung und Decken verwendet wird. Viele Textilien bestehen zu 100 Prozent oder zu einem großen Teil aus Baumwolle. Das begründet sich darauf, weil sich der Stoff sehr angenehm auf der Haut anfühlt und einfach zu pflegen ist. Außerdem bringt die Naturfaser schöne Eigenschaften mit sich. Das Material kann Wärme gut speichern und entstehende Feuchtigkeit sehr gut aufnehmen. Das ist auch ein Grund, warum Baumwolle auch gerne bei Kuscheldecken Verwendung findet. Da Baumwolle ein Naturprodukt ist, kann der Stoff von jedem für die neue Kuscheldecke gewählt werden. Wenn Du besonders naturbewusst bist, kommst Du eigentlich an diesem Material nicht vorbei. Der Stoff zeichnet sich durch eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme aus und bietet Dir dadurch ein angenehmes Körpergefühl. Kuscheldecken aus Baumwolle bekommst Du, genauso wie andere Materialien in vielen verschiedenen Größen und Farben.

Vorteile

  • Angenehm weich auf der Haut
  • Atmungsaktiv
  • Für Allergiker geeignet
  • Einfache Reinigung und Pflege

Nachteile

  • Nur aus kontrolliertem Anbau nicht schadstoffbelastet

Was zeichnet eine Kuscheldecke aus Wolle aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Wolle wird genauso gerne bei Kuscheldecken gewählt wie Baumwolle. Wohndecken aus Wolle werden oftmals aus der Wolle von Schafen, Alpakas oder Kaschmirziegen hergestellt. Das Material ist sehr hochwertig. Daher sind die Decken zum Kuscheln im höherpreisigen Segment zu finden und Du bekommst sie oftmals als Luxus-Kuscheldecke angeboten. In der Regel haben Allergiker keine Freude an einer Kuscheldecke aus Wolle, da die Decken aufgrund des Materials nicht so häufig gewaschen werden dürfen, wie es eben bei Menschen mit Allergien notwendig ist. Kuscheldecken, die nicht so oft gewaschen werden dürfen, solltest Du regelmäßig und ordentlich durchlüften. Die besondere Struktur der Wollfaser hat eine selbstreinigende Wirkung, die durch simples Lüften sehr gut funktioniert.

Vorteile

  • Angenehm auf der Haut
  • Weich und kuschelig
  • Temperatur- und feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Einzigartige Optik

Nachteile

  • Aufwendige Reinigung und Pflege
  • Für Allergiker nicht geeignet
  • Sehr teuer

Was zeichnet eine Kuscheldecke aus Fleece aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Fleece ist eine Kunstfaser, die synthetisch hergestellt wird und ist eine Nachbildung von einer Woll-/Fell-Mischung. Da der Stoff sehr weich und anschmiegsam ist, kommt er auch häufig für die Herstellung von Kuscheldecken zum Einsatz. Fleece-Stoffe vereinen viele gute Eigenschaften, denn die Fasern sind strapazierfähig, robust und angenehm weich auf der Haut. Obendrein können sie Wärme speichern und wieder an Deinen Körper abgeben, weshalb sie gerne als Kuscheldecke auf dem Sofa oder im Sommer draußen genutzt werden, um Dich bei kühleren Temperaturen kuschelig  warm zu halten. Außerdem eignen sie sich durch ihr leichtes Gewicht als zusätzliche Decke im Schlafzimmer an kalten Tagen oder als Tagesdecke, um dem Schlafzimmer einen wohnlichen Charakter zu verleihen. Genauso wie Kuscheldecken aus Wolle oder Baumwolle, musst eine Wohndecke aus Fleece regelmäßig gereinigt werden. Das Material zeichnet sich allerdings durch seine Pflegeleichtigkeit aus. Du brauchst nur die Pflegehinweise des Herstellers genau zu beachten, damit die Wohndecke Dir lange Freude bereitet.

Vorteile

  • Angenehm weich und kuschelig
  • In vielen verschiedenen Farben erhältlich
  • Wärmend und atmungsaktiv
  • Für Allergiker geeignet
  • Preisgünstig

Nachteile

  • Schützt nur wenig vor Wind
  • Belastet die Umwelt
  • Leicht entflammbar

Was zeichnet eine Kuscheldecke aus Fell aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Kuscheldecken aus Fell sehen sehr luxuriös aus. Du bekommst sie sowohl aus echtem Fell, als auch aus Kunstfell. Wenn letzteres hochwertig ist, kannst Du kaum erkennen, dass es sich um kein echtes Fell handelt. Für Tierschützer und Tierliebhaber sind Echtfell-Decken sicherlich keine Option, weil es ihnen um das Wohl der Tiere geht, die mitunter schlecht gehalten werden. Dafür gibt es eben die Kunstfell Kuscheldecken. Bei ihnen besteht die Oberseite aus einer kuschelig weichen Kunstfell-Struktur, während die Unterseite mit einem hochwertigen Fleece versehen ist. Da diese Decken doppellagig sind, wärmen sie besonders gut und sorgen gerade an kalten Tagen für ein angenehm wohliges Körpergefühl.

Vorteile

  • Angenehm weich und kuschelig
  • In vielen verschiedenen Farben erhältlich
  • Wärmend und atmungsaktiv
  • Für Allergiker geeignet
  • Hochwertig
  • Guter Schutz vor Kälte und Wind

Nachteile

  • Kunstfell belastet die Umwelt
  • Echtes Fell kann aus schlechter Tierhaltung stammen
  • Oft recht teuer

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Kuscheldecken miteinander vergleichen?

Die Auswahl an Kuscheldecken ist riesig, sodass schnell der Überblick verloren gehen kann. Bei der Vielzahl von Stoffen, Designs und Ausstattungsmerkmalen fällt es zudem nicht einfach, die unterschiedlichen Modelle von Wohndecken gegenüberzustellen und zu bewerten. Es gibt allerdings einige Faktoren, anhand derer Dir ein vergleichen gelingt. Damit fällt es Dir sicherlich leichter, die Kuscheldecke zu finden, die genau Deinen Anforderungen und Bedürfnissen entspricht. Die Faktoren, mit denen Dir ein Vergleich von Kuscheldecken gelingt, umfassen:

  • Material
  • Für Allergiker geeignet
  • Waschmaschinengeeignet
  • Größe
  • Farbe und Design

Wir zeigen Dir nun, worauf es bei den einzelnen Faktoren ankommt, damit Du leichter eine Kaufentscheidung treffen kannst.

Material

Kuscheldecken sind im Wohn- oder Schlafzimmer zu finden und sie sorgen für ein gemütliches, kuscheliges und wohnliches Ambiente. Damit sie ihren ganz eigenen Charakter entfalten können, bekommst Du Kuscheldecken aus unterschiedlichen Materialien. Jede Materialart bietet besondere Eigenschaften, die Du kennen solltest, um es Dir auf Deine gewünschte Art und Weise gemütlich zu machen. Du bekommst Kuscheldecken aus:

  • Baumwolle
  • Wolle
  • Fleece
Kuscheldecken erhältst Du aus vielen verschiedenen Materialien und in unterschiedlichen Macharten.
Kuscheldecken erhältst Du aus vielen verschiedenen Materialien und in unterschiedlichen Macharten.

Baumwolle

Baumwolle ist der besondere Liebling, wenn es um das Thema Kuscheldecken geht. Baumwolle zählt zu den Materialien, die als besonders hautfreundlich und atmungsaktiv gelten. Besonders für Allergiker ist das Material sehr gut geeignet, da es sehr pflegeleicht ist und sich einfach reinigen lässt. Nicht nur der Kuschelfaktor ist besonders hoch, sondern Kuscheldecken aus Baumwolle glänzen oftmals mit ihrem schönen und texturierten Design. Du erhältst die Decken in vielen verschiedenen Farben, Mustern und Ausführungen, wodurch sie zum besonderen Blickfang werden.

Wolle

Kuscheldecken aus Wolle haben einen ausgezeichneten Ruf, aufgrund ihrer sehr wärmenden und langlebigen Eigenschaften. Die Wolle stammt unter anderem von Schafen, Alpakas oder Kaschmirziegen. Eine Kuscheldecke aus Wolle gilt durch die Verarbeitung und die Qualität der Fasern als sehr fein und überaus stabil. Wolle ist besonders beliebt für ihre wärmespeichernden und isolierenden Eigenschaften. Aufgrund ihrer mitunter rauen Oberfläche wird sie oftmals als kratzig auf nackter Haut empfunden. Solche Decken eignen sich daher sehr gut als Überwurf oder Tagesdecke. Es gibt aber auch Wollarten wie Kaschmir, die sehr angenehm und weich auf der Haut sind.

Fleece

Fleece ist eine Kunstfaser und gehört zu den Materialien, die immer wieder gerne bei Kuscheldecken gewählt werden. Aufgrund der kuscheligen und weichen Eigenschaft von Fleece sind solche Decken bei Klein und Groß besonders beliebt. Im Gegensatz zu Wolle fühlt sich Fleece sehr angenehm auf der Haut an. Da die Decken sehr leicht und mitunter dünn sind, kannst Du sie ganz bequem und platzsparend überall verstauen, wenn sie einmal nicht gebraucht werden. Dicke Kuscheldecken aus Wolle nehmen oftmals sehr viel Platz in Anspruch. Eine Kuscheldecke aus Fleece lässt sich aufgrund des Materials sehr einfach reinigen und pflegen, was sicherlich für Allergiker interessant ist.

Rollladenmotor einbauen

Rollladenmotor Test 2022: Vergleich der besten Rollladenmotoren

Unsere Vorgehensweise

23
recherchierte Produkte
33
Stunden investiert
19
recherchierte Studien
214
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Rollladenmotor Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Rollladenmotoren. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir… ... weiterlesen

Für Allergiker geeignet

Wie Du bereits weißt, ist nicht jedes Material ideal für Allergiker. Wenn Du mit Allergien zu kämpfen hast, solltest Du Dich für eine Kuscheldecke aus Baumwolle oder Fleece entscheiden. Beide Materialien sind aufgrund ihrer Atmungsaktivität und besonders gearbeiteten Oberfläche besonders gut für Allergiker geeignet. Außerdem kannst Du beide Materialien sehr gut in der Waschmaschine reinigen und ein spezielles Waschmittel verwenden, um Staub, Verschmutzungen und allergieauslösende Stoffe sicher zu entfernen.

Waschmaschinengeeignet

Genauso wie andere Heimtextilien müssen auch Kuscheldecken hin und wieder gewaschen werden. Bevor Du Dich für das eine oder andere Modell entscheidest, solltest Du überprüfen, wie es bei der ausgesuchten Kuscheldecke um die Reinigung und Pflege bestellt ist. Dazu machen Hersteller meist Angaben in der Produktbeschreibung. Die meisten Decken zum Kuscheln kannst Du bedenkenlos in der Waschmaschine waschen. Wichtig ist nur, dass Du ein Wollwaschprogramm oder Schonwaschprogramm wählst. Nach der Wäsche landet die Kuscheldecke schnell einfach im Trockner. Viele Hersteller raten aber dazu, die Kuscheldecke an der Luft trocknen zu lassen. Du kannst sie dafür auf Deinen Wäscheständer legen. Außerdem solltest Du darauf achten, dass Du sie nicht in der prallen Sonne trocknest. Durch die UV-Strahlung kann die Farbe verblassen. Wenn Du die Kuscheldecke trotzdem im Trockner trocknen möchtest, sollte das bei reduzierter Temperatur schonend passieren. Ansonsten kannst Du die an der Luft fast getrocknete, noch leicht feuchte Decke zum Schluss kurz in den Trockner geben, um die Faser aufzuplustern.

Kuscheldecke Test
Kuscheldecken bereiten Dir in puncto Pflege keine große Mühe, da Du die meistens einfach in der Waschmaschine waschen kannst

Größe

Kuscheldecken und Wohndecken im Allgemeinen eignen sich hervorragend dafür, Dein Zuhause noch gemütlicher zu gestalten. Neben der Materialwahl kannst Du Dich auch zwischen verschiedenen Größen entscheiden. Die Größe steht immer im engen Zusammenhang damit, wie Du die Kuscheldecke einsetzen möchtest. Wünschst Du Dir eine Decke zum Kuscheln an kühlen Sommerabenden auf dem Balkon, eine Überwurfdecke oder doch eine mollig warme Decke für kalte Wintertage, in die Du Dich komplett einkuscheln kannst?  Entsprechend Deiner Wünsche und Anwendungsbereiche kannst Du Deine neue Kuscheldecke in folgenden Größen wählen.

  • 50 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 170 x 130 cm
  • 180 x 120 cm
  • 220 x 240 cm

Farbe und Design

Kuscheldecken bekommst Du in unzähligen Farben und mit vielen verschiedenen Mustern und Motiven. Das ist besonders praktisch, weil Du so Deine Decke zum Kuscheln optisch genau an das Farbbild Deines Wohnambientes anpassen kannst. Das Farbspektrum reicht von schwarz, weiß, grau über Natur- und Erdtöne bis hin zu leuchtenden Farben und zarten Pastelltönen.

Wissenswertes über Kuscheldecken – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen Kuscheldecken-Test durchgeführt?

Obwohl das Verbraucherportal viele verschiedene Produkte regelmäßig genauer unter die Lupe nimmt, haben wir keinen speziellen Kuscheldecken-Test gefunden. Darum haben wir weiter recherchiert und bei Konsument.at, Öko-Test und k-tipp.ch vorbeigeschaut. Auch bei ihnen gibt es keine Testberichte. Wenn Du Dich trotzdem informieren möchtest, kannst Du Dich auf den verschiedenen Vergleichsportalen nach Kuscheldecken umschauen und die Kundenbewertungen in den Online-Shops studieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gibt es EU-Richtlinien, Anordnungen und Normen zu Kuscheldecken?

EU-Richtlinien, Rechtsvorschriften, Normen und Anordnungen gibt es für viele unterschiedliche Produkte. Sie sorgen dafür, das Waren den Anforderungen an Sicherheit und Gesundheitsschutz entsprechen. Die EU-Richtlinien und Anordnungen sind nicht immer auf ein spezielles Produkt ausgelegt, sondern eher allgemein gehalten oder beziehen sich auf spezielle Stoffe, Materialien und die Verarbeitungsqualität. Zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher dienen die beiden EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG, in denen bestimmte Standards festgelegt sind. Nicht für alle Produkte gibt es ausformulierte Maßgaben, weshalb an dieser Stelle die  allgemeine Produktsicherheitsrichtlinie greift. Achte auf hochwertige Materialien, wenn Du Dich für eine Kuscheldecke entscheidest.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.myhomebook.de/inspiration/kuscheldecken
  • https://www.slewo.com/ratgeber/heimtextilien/kuscheldecke.html
  • https://zollner24.de/news/nuetzliche-pflegetipps-fuer-kuscheldecken

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/ceiling-close-up-blanket-structure-582083/
  • https://pixabay.com/photos/material-ceiling-template-textile-5429168/
Rate this post



Letzte Aktualisierung am 27.01.2022 um 05:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API