Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kaminventilator Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kaminventilatoren. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Kaminventilator zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Kaminventilator zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  • Kaminventilatoren sorgen für eine schnellere und gleichmäßige Verteilung der Wärme im Raum. Der Betrieb erfolgt dabei komplett ohne Strom.
  • Die Bedienung und Inbetriebnahme ist extrem simpel. Gleichzeitig können auf lange Sicht die Energiekosten für den Haushalt gesenkt werden.
  • Bei dem Kauf sollte man auf die notwendige Mindesttemperatur des jeweiligen Modelles achten. Sonst kann es passieren, dass der Kaminventilator nicht funktioniert.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Kaminventilatoren

Platz 1: Stromloser Ventilator für Kamin Surophy

Das tolle an dem kleinen Ventilator ist, dass er völlig ohne Strom oder Batterien auskommt. Er macht sich den sogenannten Peltier-Effekt zunutze und erzeugt seinen eigenen Strom. Dieser treibt einen kleinen Motor an. Unser Stromlose Ventilator legt bereits ab 50℃(Oberflächentemperatur des Kamins) los und dreht sich fleißig.(Optimale Reichweite: 80–250℃)

Einschätzung der Redaktion

Nicht jeder Ofen kann diese Temperaturgrenze auch problemlos erreichen. Insbesondere bei Kaminöfen mit einer Verkleidung aus Naturstein oder bei Speicheröfen sowie Specksteinöfen und auch bei Grundöfen kann es zu Problemen kommen. Messen Sie also am besten vorher bei Ihrem Ofen die Außentemperatur auf der Topplatte nach – nur so können Sie auf Nummer sicher gehen.

Noch ein Tipp zum Schluss: Platzieren Sie den Kaminventilator relativ weit hinten und in der Nähe vom Ofenrohr: Dadurch kann noch mehr warme Luft im Raum verteilt werden.

Eigenschaften:

Durch die Hitze des Ofens werden die Ventilatorflügel betrieben. Die Geschwindigkeit wird entsprechend der Temperatur des Ofens automatisch angepasst(Optimale Reichweite: 80–250℃).
Längere Lebensdauer: Im Boden des Geräts befindet sich eine bi-metallische Sicherheitsvorrichtung. Wenn die Oberflächen-Temperatur ca. 300℃ übersteigt, hebt die Sicherheitsvorrichtung die Vorderseite des Lüfters leicht an, um den TEG und den Motor zu schützen.
Gleichmäßige Verteilung warmer Luft im Raum.

Spezifikationen:

  • Material: eloxiertes Aluminium
  • Produkt Abmessungen: 187 mm*180 mm*93 mm
  • Mindeste Betriebstemperatur: 50℃
  • Maximale Betriebstemperatur: 350℃
  • Optimale Reichweite: 80–250℃
  • Luftdurchsatz: 270cm
  • Starten-Zeit (200℃): 28–50 S
  • Laufen u/min: 1250rpm
  • Die Geräuschpegel weniger als 36 dB
  • Garantie: 12 Monate
  • Magnetische Thermometer: Monitor Temperatur von0–500
So sind die Kundenbewertungen
Zurzeit ist der Kaminventilator von rund 74% aller Rezensenten im Internet als positiv bewertet. Dies bedeutet, dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Dabei wurde besonders positiv hervorgehoben:

  • Verteilt die Wärme gut im Raum
  • Einfache Bedienung
  • Erfüllt Erwartungen

Die leise Arbeitsweise des Gerätes fielen in den Kundenrezensionen sehr oft auf. Auch auffällig war, dass viele davon berichten, dass sie die Wärme gut im Raum verteilt. Es erfüllt somit die Erwartungen, die man an ein solches Gerät stellt.

Knapp 19% aller Rezensionen wurden mit einem oder mit zwei Sternen bewertet, somit als negativ angesehen. Negativ angemerkt werden dabei immer wieder der folgende Punkt:

  • Mindere Qualität

Bei diesen Rezensionen sind sicherlich einige als Einzelfälle oder zum Teil auch subjektiv zu betrachten. Die Wahrnehmung einer Person ist immer individuell und die Gesamtbewertung zeigt, dass es sich bei diesen Meinungen nur um einige Einzelfälle handelt.

FAQ

Läuft der Ventilator auch bei einem Pelletofen?

Wenn die Temperatur auf dem Ofen höher wie 50 Grad ist, sollte es kein Problem sein.

Wie tief ist der Standfuß?

Tiefe ca. 7,5 cm.

Funktioniert der Ventilator auch wenn er vor dem Ofenfenster aufgestellt wird?

Leider nein, die Auflagefläche muss heiß werden.

 

Platz 2: Tomersun – Lüfter mit 3 Blättern

Angebot

Der Ofen-Lüfter wird durch die Wärme des Ofens betrieben. Der Ventilator nutzt thermoelektrische Technologie, um eine Temperaturdifferenz in elektrischen Strom umzuwandeln. In der Mitte des Bodens des Lüfters befindet sich ein einzigartiges thermoelektrisches Modul. Das Module wandelt Wärme in Strom.

Einschätzung der Redaktion

Kompakte Größe – 22,1 x 17 x 9,1 cm, Material: Aluminium.

Keine Batterien oder Strom erforderlich: Durch die Hitze des Ofens werden die Ventilatorflügel betrieben. Die Geschwindigkeit wird entsprechend der Temperatur des Ofens automatisch angepasst.

Längere Lebensdauer: Im Boden des Geräts befindet sich eine bi-metallische Sicherheitsvorrichtung. Wenn die Oberflächen-Temperatur ca. 300 ℃ übersteigt, hebt die Sicherheitsvorrichtung die Vorderseite des Lüfters leicht an, um den TEG und den Motor zu schützen.

Flüsterleise: Der einzig bewegliche Teil ist der Ventilator. Sie werden gar nicht merken, dass der Lüfter da ist, Sie spüren nur die Wärme.

Weniger Verbrauch, mehr Effizienz: Reduziert den Brennstoff-Verbrauch und heizt Zimmer schneller auf.

Wie funktioniert er?
Der Ofen-Lüfter wird durch die Wärme des Ofens betrieben. Der Ventilator nutzt thermoelektrische Technologie, um eine Temperaturdifferenz in elektrischen Strom umzuwandeln. In der Mitte des Bodens des Lüfters befindet sich ein einzigartiges thermoelektrisches Modul. Das Module wandelt Wärme in Strom.

Anwendung:
Positionieren Sie den Ofenlüfter auf einer flachen Oberfläche Ihres Ofens in der Nähe der Seite oder Rückseite des Ofenrohrs. Umso heißer die Oberfläche ist, desto mehr Luft zirkuliert der Ventilator.

Hinweis:
Empfohlene Temperatur beträgt zwischen 85 C-350 C. Temperaturen über diesem Bereich können den Lüfter und die Stromzufuhr beschädigen. Den Boden des Ofenlüfters niemals handhaben, den Herdlüfter bei Hitze nicht auf eine ungeschützte Fläche stellen. Zum Bewegen oder Tragen immer den ausziehbaren Griff und Handschuhe verwenden. Den Ventilator beim Betrieb von Kleinkindern fernhalten.

So sind die Kundenbewertungen

Ganze 75% aller Rezensenten haben Tomersun Kaminventilator positiv bewertet. Die Bewertungen wurden dabei mit vier oder fünf Sternen abgegeben. Dabei wurde erkenntlich, dass folgende Punkte als sehr positiv empfunden werden:

  • Arbeitet verhältnismäßig leise
  • Gute Qualität

Das Produkt hat fast nur positive Bewertungen und kann vor allem durch seine hohe Qualität glänzen. Es wird als sehr leise beschrieben und das Design wird ebenfalls in einigen Rezensionen als positiv beschrieben.

Dieses Produkt weist 21% negative Bewertungen auf. Also Bewertungen mit einem oder zwei Sternen. Als negativ wurde folgender Punkt genannt:

  • Funktioniert nur schwach
FAQ

Aus welchem Material ist dieses Gerät?

Metal.

Ist der Lüfter auch für Kamine mit Specksteinplatte geeignet?

Ja.

Welche Abmessungen hat dieser Artikel?

18 x 9 x 22 cm.

Platz 3: Aobosi Hitze Powered Ofenventilator

Mit Hilfe von Seebeck Technology erzeugt dieser Heizlüfter seinen eigenen Strom durch die Hitze Ihres Ofens oder Kamins, der Holz, Holzscheite und verschiedene Brennstoffe verbrennt. Keine Elektrizität oder Batterien erforderlich. Der kamin holzofen ventilator bewegt die warme Luft ruhig in Ihr Zimmer, damit Sie in angenehmer Umgebung Wärme genießen können. Brennen Sie weniger Brennstoff, sondern erhalten Sie die optimale Wärme von Ihrem Ofen oder Kamin, sparen Sie Energie und schneiden Sie Ihre Rechnung.

Einschätzung der Redaktion

Hitze Powered Herd Fan, Starten Sie automatisch: Keine Batterien oder Energie benötigt.Der Holzofen Ventilator schafft seine Kraft durch die Nutzung der Wärme von Ihrem Kaminofen, Kamin oder Pelletofen. Es wird automatisch arbeiten, wenn die Oberflächentemperatur 50 ° C (122 ° C) erreicht, niedriger als andere. Je höher die Temperatur, desto schneller rotieren die Messer und desto mehr warme Luft wird bewegt.

Ultra-leiser Betrieb, höhere Effizienz: Das einzigartige Design der Klingen macht den kaminofen ventilator leiser als andere, höhere Effizienz. Genießen Sie warme Luft in einer angenehmen Umgebung. Keine Notwendigkeit zu installieren, stressfrei.Ein Muss im Winter!

Sparen Sie Energie und senken Sie die Treibstoffkosten: Nutzen Sie die Wärme Ihres Holzofens voll aus und bringen Sie ihn in Ihr Zimmer. Verwenden Sie weniger Holz, aber genießen Sie optimale Wärme. Es reduziert auch die Auswirkungen der Verbrennung von festem Brennstoff auf die Umwelt. Umweltfreundlicher kamin holzofen ventilator.

Sicherheitsdesign: Der 4-Blatt-Ofenventilator eignet sich für freistehende Herd, Holz / Holzkamin … etc. Mit einer bi-metallischen Sicherheitsvorrichtung in der Basis, kann dies den Ventilator vor Überhitzung schützen, sorgen Sie für Sicherheit. Es kann sich erholen, wenn sich die Temperatur verringert.

Eloxiertes Aluminiummaterial: Der ganze ventilator besteht aus eloxiertem Aluminium, das nicht rostet oder korrodiert, wenn der Ventilator heiß wird. Keine Installation erforderlich, stressfrei. 2 Jahre Garantie

So sind die Kundenbewertungen
Ein herausragender Wert von rund 71% aller Rezensenten im Internet, haben den Kaminventilator von Aobosi positiv bewertet. Dies bedeutet dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • Edle Optik
  • Erfüllt seinen Job

Wie das gute Ergebnis uns bereits zeigt, sind der Großteil aller Kunden mit diesem Produkt zufrieden. Vor allem mit der einfachen Handhabung des Geräts und der Optik kann der Hersteller hier punkten.

Dieses Produkt weist 20% negative Bewertungen auf. Dies bedeutet, dass 20% der Rezensenten eine Bewertung mit entweder einem oder zwei Sternen abgegeben haben. Negativ wurden folgende Punkte genannt:

  • Kein Nutzen durch das Gerät
FAQ

Ist es einfach, das Zubehör zu installieren?

Ja, es ist sehr einfach.

Kann ich den Ventilator vor das Rohr stellen?

Klappt ohne Probleme.

Wieviel Watt?

600 Watt.

Wird dies für einen Außenkamin funktionieren?

Ja.

Platz 4: Albrillo Stromloser Ventilator für Kamin

Albrillo Hitze Powered Kaminventilatoren verwenden thermoelektrische Technologie, um Temperaturunterschiede in Elektrizität umzuwandeln. Im Zentral des Ventilators befindet sich ein einzigartiges thermoelektrisches Modul. Wenn es erhitzt wird, erzeugt das Modul heiße und kalte Seiten, wodurch Elektronen in das Modul fließen und Elektrizität erzeugen, um den Ventilator zu betreiben. Das wird auch als Seebeck-Effekt genannt.

Einschätzung der Redaktion

Kein Strom, Wärm als Energieversorgung: Albrillo stromlose Ventilator für Kamin wird durch Wärmeenergie des Kamins betrieben und verbraucht kein Batterien oder Elektrizität, nicht nur energiesparend, sondern auch umweltfreundlich. Dabei kann dieser Ventilator die Heizeffizienz Ihren Kamin erhöhen und die warme Luft schneller durch Ihren Raum strömen. (Empfohlend Zimmergröße: 15 – 20m²)

Automatischer Anlauf und leichte Anwendung: Der 4-Blatt-Ofenventilator wird automatisch bewegt, wenn die Temperatur des Ventilator 60℃ (140℉) erreicht. Hört er wieder auf, wenn die Temperatur auf unter 60 Grad abgekühlt ist. Die Arbeitstemperatur beträgt 60-370(700℉) Grad. Achtung: Dicke Marmorplatten oder Speckstein können zu Behinderung der Wärmeübertragung führen und dazu kann der Ventilator sich nicht automatisch drehen.

Kein Lärm und Energieeffizienz: Der Ofenventilator ohne Stromver wendet thermoelektrische Technologie, um Temperaturunterschiede in Elektrizität umzuwandeln. Je höher die Ofenstemperatur ist, desto schneller wär die Arbeitsgeschwindigkeit. Dazu hat er kein Lärm, wenn Sie eine warmen und angenehmen Umgebung genießen möchten.

Hochwertige Material und Sicherheitsgarantie: Der leise Ofenventilator besteht aus hohe hitzebeständigen Aluminium und die untere Bimetallic Wärmedämmvorrichtung würde automatisch, um den Ventilator zu schützen, wenn die Temperatur 300 Grad überschreitet. Mit dem tragbaren Griff können Sie den Stove Ofenventilator leicht schieben. Achtung: Bitte nicht über 370 °, sonst würde der Ventilator verfärben.

100% ZUFRIEDENHEITSGARANTIE: Albrillo Hitze Powered Ventilator ist bis 24 MONATE nach Originalkauf durch Albrillo Produktgarantie abgedeckt. 24-Stunden Kundenservice ist dabei auch möglich, wenn Sie Anwendungsproblem mit dem Produkt haben. Achtung: Bitte vergewissern Sie sich vor dem Einkaufen, ob Ihr Ofen dafür geeignet ist.

 

So sind die Kundenbewertungen
70% aller Rezensionen im Internet, haben den Albrillo Kaminventilator positiv bewertet. Dies bedeutet dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • Gute Verteilung der Wärme
  • Leiser Betrieb

Knapp 20% aller Rezensionen wurden mit einem oder mit zwei Sternen bewertet, somit als negativ angesehen.

Negativ angemerkt wurden dabei immer wieder folgende Punkte:

    • Es wird kein wirklicher Unterschied wahrgenommen
    • Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht überein
FAQ

Funktioniert er auch wenn er im Wärmefach des Kaminofen steht und die Wärme nicht direkt nach oben weg kann?

Benutzen Sie den Ventilator nicht auf dem Kamin, der eine dicke Marmorplatten oder ein Specksteinoberfläche hat, weil es zur Behinderung der Wärmeübertragung führen kann.

Wie kann man den Ventilator ein und ausschalten?

Wird den Ventilator automatisch bewegt, wenn die Oberflächentemperatur des Ofens 60℃ erreicht und hört er auch automatisch auf, wenn unter 60 abgekühlt.

Kann ich den Ventilator auf einem Kaminofen mit Keramikverkleidung betreiben?

Natürlich können Sie so machen, aber braucht der Ventilator eine höhere Temperatur als 60 Grad, um zu drehen, weil Keramik der Übertragung von Wärme behindert.

Platz 5: Mitsuru® Ofenventilator ohne Strom

Angebot

Dieser Ventilator von Mitsuru arbeitet ohne Batterien oder Strom nur mit thermoelektrischer Energie. Dabei wird die heiße Oberfläche des Kamins oder Ofens genutzt: je heißer das Unterteil, desto mehr Energie wird erzeugt und die Warmluftverteilung entsprechend erhöht. So entsteht eine angenehme und gemütliche Wärme im ganzen Raum, nicht nur direkt neben dem Ofen.

Einschätzung der Redaktion

Ein thermischer Schutz an der Basis des Ventilators sorgt dafür, dass der Ventilator sich bei Überhitzung leicht hebt. Der Kontakt zum Boden wird reduziert, der Ventilatorfuß kühlt ab. Genießen Sie die angenehme, gemütliche Wärme im ganzen Raum und sparen Sie zusätzlich Brennstoff.

Produktdetails:

  • Aus eloxiertem, rostfreiem Aluminium
  • Ohne Stromzufuhr, nur wärmeangetrieben – umweltfreundlich
  • Selbstregulierung – dreht sich schneller, wenn die Wärme zunimmt
  • Startet und stoppt automatisch
  • Für den Betrieb von 100 bis 350°C, geräuscharm
So sind die Kundenbewertungen
80% aller Rezensionen im Internet, haben den Mitsuru Kaminventilator positiv bewertet. Dies bedeutet dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • Spürbare Verteilung der Wärme
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Knapp 10% aller Rezensionen wurden mit einem oder mit zwei Sternen bewertet, somit als negativ angesehen.

Negativ angemerkt wurden dabei immer wieder folgende Punkte:

    • Produkt erzielt nicht die gewünschte Wirkung

An dieser Stelle muss man sagen, dass jeder anders empfindet und Einzelfälle keinen Unterschied mit dem Produkt wahrnehmen. Die Breite Masse jedoch befürwortet das Produkt.

FAQ

Wie lange geht die Garantie?

1 Jahr.

Wie schwer ist der Ventilator?

962 Gramm.

Wie lauten die Abmessungen des Artikels?

31 x 22 x 15 cm

 

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Kaminventilators achten solltest

Was ist ein Kaminventilator?

Jeder Besitzer eines Kaminofens kennt das Problem: unser gemütlicher Kamin wird warm doch die Wärme verteilt sich nicht gleichmäßig im Raum. Oder es dauert schlicht zu lange, bis sich die Wärme im Raum verteilt. Hier kann ein Kaminventilator Abhilfe schaffen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Ventilator, der durch die Bewegung von Luft für ein Abkühlen der Raumtemperatur sorgen soll, hat ein Kaminventilator genau den gegenteiligen Effekt. Er sorgt dafür, dass die warme Luft, die sich um den Kamin herum ansammelt, durch Drehung des eigenen Rotors gleichmäßig im Raum verteilt wird.

Wie funktioniert ein Kaminventilator und wie kannst du ihn benutzen?

Das Besondere an dem Kaminventilator ist, dass er komplett ohne Batterie oder Stromzufuhr betrieben wird. Stattdessen bedient sich das Gerät an den Prinzipien der Thermoelektrik. Dabei wird die warme Luft, die um den Kaminventilator herum aufsteigt , benutzt, um die Rotorblätter in Bewegung zu versetzen. Damit der Ventilator einwandfrei funktioniert muss er auf dem oberen Abstellbereich eines Kamins positioniert werden.

Wie viel kostet ein Kaminventilator ?

Zuverlässige Modelle sind bereits ab 20 Euro erhältlich. Allerdings gibt es auch beim Kauf eines Kaminventilators einige Dinge zu beachten. Die Anzahl und Größe der Rotoren eines Ventilators wie auch die erforderliche Mindesttemperatur, die benötigt wird um die Rotorblätter in Gang zu setzen spielen eine wichtige Rolle, wenn es um die Wahl des passenden Ventilators geht. Das schlägt sich dann unter Umständen auch im Preis nieder.

Welche Vorteile hast du durch einen Kaminventilator?

Die Vorteile eines Kaminventilators liegen klar auf der Hand: die vom Kamin erzeugte Wärme wird gleichmäßig im Raum verteilt. Das führt wiederum dazu, dass wir weniger heizen müssen, um die von uns gewünschte Temperatur zu erreichen. Auf lange Sicht können somit Energiekosten gespart werden. Darüber hinaus sind wir mit dem Ventilator in der Lage, kalte Räume innerhalb von kürzester Zeit zu erwärmen. Ohne einen Ventilator kann dieser Vorgang bei einem Kamin schon mal über eine Stunde dauern. Gerade in den kalten Wintermonaten können wir uns das Leben in den eigenen vier Wänden auf diese Weise komfortabler gestalten.

Wann ist ein Kaminventilator für dich geeignet?

Wenn du einen Kamin besitzt, aber mit der Verteilung der Wärme im Raum nicht zufrieden bist. Oder aber wenn du das Gefühl hast, ständig nachheizen zu müssen bis der Raum warm genug wird – dann solltest du über diese kleine, aber feine Investition nachdenken. Gerade bei größeren Räumen, die mit einem Kamin beheizt werden, kann es oft vorkommen, dass weiter entfernte Bereiche nicht genügend Wärme erhalten. Mit Hilfe eines Kaminventilators wird die Luft in Bewegung versetzt und kann auch die hintersten Ecken problemlos erreichen.

Welche Größe sollte ein Kaminventilator haben?

Entscheidend für die Effektivität eines Kaminventilators ist die Größe und Anzahl der Rotorblätter. Hier gilt die einfache Faustregel: je größer der zu beheizende Raum ist desto größer sollten auch die Rotorblätter sein. Auch die Anzahl der Rotorblätter sorgt für eine bessere Verteilung der Wärme. Je mehr Rotorblätter der Ventilator besitzt, desto schneller verteilt sich auch die warme Luft. Ebenso ist es ratsam, die genauen Abmessungen der Abstellfläche auf unserem Kamin zu kennen. Gerade bei kleinen Kaminen kann es schon einmal vorkommen, dass wir einfach nicht genügend Platz finden, um einen großen Ventilator zu installieren. In diesem Falle müssen wir auf kleinere Modelle zurückgreifen oder nach alternativen Montageoptionen Ausschau halten.

Kaminzubehör

Kaminventilatoren sorgen für eine schnellere und gleichmäßige Verteilung der Wärme im Raum. Der Betrieb erfolgt dabei komplett ohne Strom.

Wie lange braucht ein Kaminventilator bis er ‘wirkt’?

Der Kaminventilator beginnt seine Arbeit sofort und es dauert meist nur ein paar Minuten, bis wir die wohlige Wärme auch an den weiter entfernten Bereichen genießen können. Allerdings gibt es folgendes zu beachten: damit der Ventilator funktioniert, braucht er eine bestimmte ihn umgebende Lufttemperatur, ansonsten drehen sich die Rotorblätter nicht. Bei den meisten Modellen liegt diese Temperatur bei ca. 70 Grad Celsius, doch einige Hersteller bieten auch Modelle mit einer niedrigeren Mindesttemperatur bis zu 50 Grad an. Um die richtige Funktionsweise des Ventilators also zu gewährleisten ist es also ratsam, die Temperatur auf dem Kamin mithilfe eines Thermometers zu messen. Ansonsten kann es leicht passieren, das wir unser frisch erworbenes Gerät schon nach wenigen Tagen wieder umtauschen müssen.

Wie kannst du einen Kaminventilator reinigen?

Einen Kamin zu reinigen ist lästig und für viele eine unangenehme Aufgabe. Die Reinigung des Kaminventilators hingegen könnte einfacher nicht sein. Mit Hilfe eines feuchten Tuchs können wir Verschmutzungen, die sich mit der Zeit auf den Rotorblättern angesammelt haben, problemlos und schnell entfernen. Einzig solltest du darauf aufpassen, dich bei der Reinigung nicht an der womöglich noch heißen Abstellfläche deines Kamins zu verbrennen. Im Zweifelsfall also ein paar Ofenhandschuhe zur Hilfe nehmen und den Ventilator zunächst vom Kamin herunter nehmen.

Wo kannst du einen Kaminventilator kaufen?

Einige Baumärkte und auch Möbelgeschäfte führen Kaminventilatoren. Allerdings solltest du dich vor dem Besuch am besten telefonisch erkundigen, ob dies auch wirklich der Fall ist, da der Kaminventilator nicht immer zur Standardproduktpalette dieser Geschäfte gehört. Eine weitere Option wäre, sich an ein Fachgeschäften zu wenden, das sich auf den Verkauf von Kaminen und deren Zubehör spezialisiert haben. Am bequemsten ist es natürlich, sich den Ventilator über eines der bekannten Internetversandhäuser zu bestellen. Die kompakte Größe macht den Versand per Paket recht unkompliziert und  die hohe Anzahl an Kundenrezensionen macht es uns leichter, die richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Worauf solltest du beim Kauf eines Kaminventilators achten?

Wie bereits erwähnt gibt es einige Details, auf die man beim Treffen der Kaufentscheidung achten sollte. Wer eine größeren Raum beheizen möchte, sollte sich nach einem Ventilator mit größeren Rotorblättern umsehen. Vor allem ist auf die notwendige Temperatur zu achten, die der Ventilator benötigt um seinen Betrieb zu beginnen. Kachelöfen erreichen beispielsweise oft nur Temperaturen um die 50 Grad Celsius. Manche Ventilatorenmodelle beginnen bei so einer niedrigen Temperatur noch nicht, sich in Bewegung zu versetzen. Wenn wir den Ventilator an einem besonders heißen Punkt montieren möchten, z.B. in der Nähe des Kaminofenrohrs müssen wir ebenso die zulässige Höchsttemperatur des Ventilators beachten, damit er seinen Betrieb unbeschadet übersteht.

Welche Alternativen gibt es zum Kaminventilator und welche Vorteile und Nachteile haben sie?

Möchten wir auf einem andere Wege die gleichmäßige Verteilung der warmen Luft im Raum gewährleisten, so gibt es noch einige Alternativen, die meist allerdings kostenintensiver sind. Zum einen wäre da der altbekannte Deckenventilator zu nennen. Normalerweise vor allem für die Kühlung eines Raumes verbreitet können wir diesen natürlich ebenso zur Verteilung von warmer Luft einsetzen. Die Anschaffung eines Deckenventilators ist allerdings im Durchschnitt um 40 Euro teurer und gerade die Montage an der Decke kann für ungeübte Laien durchaus eine Herausforderung darstellen. Eine weitere Alternative wäre die Installation einer professionellen Lüftungsanlage. Diese kann die warme Luft ansaugen und über ein Leitsystem bei Bedarf sogar in andere Räume im Haus führen. Die Anschaffungskosten sind allerdings deutlich höher, zusätzlich müssten hier auch bauliche Veränderung an den eigenen vier Wänden vorgenommen werden.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Kaminventilatoren passt am besten zu Dir?

Alle Kaminventilatoren funktionieren nach dem gleichen weiter oben beschriebenen Prinzip. Wie bereits erwähnt sollte die Größe des zu beheizenden Raumes und die auf dem Kamin herrschende Lufttemperatur in die Kaufentscheidung mit einbezogen werden. Größere Räume benötigen größere Rotorblätter und jeder Ventilator weist eine bestimmte Mindesttemperatur auf, die er für den Betrieb benötigt. Denn nicht vergessen: Kaminventilatoren werden ohne Strom betrieben und beziehen ihre Energie aus der sie umgebenden Wärme. Reicht diese nicht aus, so kann der Ventilator nicht arbeiten.

Was zeichnet ein Kaminventilator aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Fassen wir noch einmal kurz die Vorteile eines Kaminventilators zusammen: gleichmäßige  und schnellere Verteilung der Wärme, niedrigere Energiekosten, Betrieb ohne Strom oder Batterie – und das alles bei einem sehr geringen Anschaffungspreis. Der einzige Nachteil besteht darin, dass wir beim Betrieb des Ventilators das Drehen das Drehen der Rotorblätter hören können. Dieses ist allerdings so leise, dass es meist gar nicht weiter auffällt.

Wissenswertes über Kaminventilatoren – Expertenmeinungen und Rechtliches

Gewicht

Die meisten Ventilatoren sind recht kompakt und weisen meist ein Gewicht unter einem Kilogramm auf. Gerade die Rotorblätter sollten möglichst leicht sein, da sie ansonsten nicht einfach genug in Bewegung versetzt werden.

Material

Da die Ventilatoren ständig einer großen Hitze ausgesetzt sind, sind diese meistens aus Metall gefertigt. Hierauf solltest du auch unbedingt wert legen, da Materialien wie beispielsweise Plastik bei hohen Temperaturen schmelzen würden. Deshalb Finger weg von Angeboten dieser Art, hier handelt es sich schlicht um ein unbrauchbares Produkt.

Reinigung

Die Reinigung ist recht simpel und erfolgt mit einem feuchten Tuch. Einzig darauf achten, dass man sich nicht an der heißen Oberfläche des Kamins verbrennt!

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

Der stromlose Betrieb des Kaminventilators, bei dem die warme Luft für das Rotieren der Blätter sorgt, bedient sich des sogenannten Seebeck Effekts. Dieser wurde bereits 1821 vom deutschen Physiker Thomas Johann Seebeck entdeckt und kommt heutzutage unter anderem bei der Kühlung von Elektromotoren in Autos zum Einsatz.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

    • https://de.wikipedia.org/wiki/Ventilator

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/feuer-flamme-blesse-lagerfeuer-3832269/

 

5.0
67

Letzte Aktualisierung am 25.05.2019 um 12:06 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API