Zum Inhalt springen
Schubladenteiler Test
Veröffentlicht von: Horst K. Berghäuser|In: Wohnen und wohlfühlen in der Wohnung|12. August 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (12/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 03.02.2022

Schubladenteiler Test 2022: Vergleich der besten Schubladenteiler

Unsere Vorgehensweise

31
recherchierte Produkte
40
Stunden investiert
21
recherchierte Studien
241
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schubladenteiler Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schubladenteiler. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeigneten Schubladenteiler zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Schubladenteiler zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

In Schubladen eine übersichtliche Ordnung zu erhalten, ist gar nicht so einfach, weil es an Unterteilungen in einzelne Fächer fehlt. Abhilfe schaffen Schubladenteiler, die nachträglich in die Schubkästen passgenau eingesetzt werden können. Es gibt sie aus verschiedenen Materialien, in unterschiedlichen Größen und dementsprechend sind auch die Preise gestaltet.
In hochwertigen Schreibtischschubladen sind in den Seitenwänden meist Kerben zu finden, in denen ein dazugehöriger Schubladenteiler sicher befestigt werden kann. Sie bestehen aus Kunststoff und können beim Hersteller gleich mitbestellt werden. Um in den verschiedensten Schubladen Ordnung zu schaffen, gibt es flexibel verwendbare Modelle.
Diese Schubladenteiler gibt es aus Metall, Kunststoff oder Holz. Einige sind ausziehbar und andere lassen sich einfach auf den Schubkastenrahmen hängen, wobei Querunterteilungen die nötige Stabilität geben, während wieder andere einfach ineinandergesteckt und in die Schublade eingesetzt werden.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Schubladenteiler

Platz 1: CROING – 32 Stück Weiß – Schubladeneinteiler

Für jemanden, der eine unordentliche Schublade nicht leiden kann, ist dieses Produkt perfekt. Ein vielseitiger, aber kostengünstiger Artikel, um Ihre Schubladen zu organisieren!. Gute Möglichkeit, die Junk-Schublade zu organisieren!.

Platz 2: Schubladenteiler Organizers, Schubladentrenner

Mit dem Federbelastungsmechanismus können Sie ohne Werkzeug einrichten und installieren. Ein speziell entwickelter rutschfester Griff für sicheren und stabilen Halt. Wir haben die Schubladen-Organizer getestet, um sicherzustellen, dass sie Ihre Schublade / Ihren Schrank nicht durch Stress beschädigen. Unsere Schubladentrennwände können von 13 “ bis 22″ Ihren Bedürfnissen entsprechend angepasst werden. Sie bieten Ihnen mehr Platz in den Schubladen, reduzieren Verwirrung und helfen Ihnen, wichtige Gegenstände aufzubewahren.

Platz 3: 4er-Set einstellbare Schubladenteiler Organizer Separatoren

Der einzigartige Mechanismus ermöglicht die einfache Installation ohne Werkzeug mit einem einfachen Knopfdruck und hält sehr stabil. Verstellbare Schubladeneinteilungen lassen sich von 28cm bis 43.5cm erweitern, um alle Schubladengrößen von vorne nach hinten oder von Seite zu Seite zu passen. Die Schubladeneinteilungen sind 4 „hoch und eignen sich für die meisten Kommoden und viele andere Schubladentypen. Satz von 4 Teilern halten Ihre Schubladen sauber und ordentlich. Speichern und organisieren Sie Socken, Damenleggings, Sport-BHs, Yogahosen, Dessous, Strumpfhosen, T-Shirts, Schals, Gürtel, Accessoires und vieles mehr.

Platz 4: mDesign 8er-Set Verstellbarer Schubladeneinsatz

Dieses Schubladen Ordnungssystem lässt sich in Küchenschränken kinderleicht verwenden. Der smarte Organizer kann flexibel angepasst und verstellt werden. Mit einem Hebel lässt sich der Kunststoffeinsatz perfekt in seiner Größe variieren – im Handumdrehen und ohne Werkzeug. Schaumstoffenden schützen vor Kratzern. Egal ob in der Küche, im Schlafzimmer, Kinderzimmer oder Wohnzimmer – das Schubladenelement kann überall zum Einsatz kommen und Schubladen individuell einteilen.

Platz 5: Utoplike Schubladentrenner Verstellbar Bambus

Die schubladentrenner sind in der Länge von 31.1 cm bis 43.8 cm einstellbar. Es wird empfohlen, Schubladen mit einer Größe von 33 cm bis 39.8 cm zu verwenden. Mit Utoplike schubladen trennwände können Sie Schubladen in Küche, Bad, Schlafzimmer, Kommode und sogar in Ihrem Büro organisieren. Perfekte Lösung, um alles in Ordnung zu halten.

Schubladenteiler bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Schubladenteiler Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Schubladenteiler finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf von Schubladenteilern achten solltest

Ob im Badezimmer, Arbeitszimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer oder in der Küche — in vielen Schubladen herrscht das reinste Chaos, weil die darin abgelegten Dinge nicht ordentlich sortiert und aufbewahrt werden können. Sobald Du das Schubfach öffnest oder schließt, rutscht alles durcheinander — ob es sich um leichte oder schwerere Gegenstände handelt. Genauso gibt es immer wieder Unordnung in der Wäsche- und Sockenschublade, weil Du keine einzelnen Fächer hast, um eine übersichtliche Sortierung vorzunehmen. In Deinem Haushalt gibt es viele verschiedene Schubladen, sei es im Kleiderschrank, in der Garderobe, im Badezimmerschrank, in Küchenunterschränken und in vielen weiteren Bereichen, wo Du Sachen gut verstaut aufbewahren kannst. Damit Du dem Chaos in den Schubladen endlich Herr werden kannst, bekommst Du praktische Schubladenteiler, die für eine übersichtliche Ordnung in jedem Schubfach sorgen.

Was ist ein Schubladenteiler?

Ein Schubladenteiler ist kein Besteckeinsatz, da dieser grundlegend die Aufgabe hat, System in Dein Besteck und die Küchenwerkzeuge wie Messer, Sparschäler, Kellen und weitere Werkzeuge zu bringen. Sie haben feste Fächer und sind von der Größe her an bestimmte Schubladenabmessungen angepasst. Schubladenteiler sind hingegen eine Art Schienensysteme, die Du genau nach Deinen Wünschen und Vorstellungen in die jeweilige Schublade integrieren kannst. Sie werden aus Kunststoff, Metall oder Holz gefertigt, wobei jedes Modell mit einer eigenen Art von Befestigung versehen ist. Einige kannst Du auseinanderziehen und zwischen die Wände der Schublade einklemmen, während andere einfach auf die Seitenwände aufgesteckt werden. Die Montage funktioniert im Handumdrehen, weil Du weder bohren noch schrauben musst. Die Konstruktion erhält entweder durch Spannung oder durch einsetzbare Querteile eine gute Stabilität.

Wie funktioniert ein Schubladenteiler?

Die Funktionsweise beziehungsweise der Aufbau von einem Schubladenteiler steht immer in Abhängigkeit mit seinem Einsatzzweck. Die Teiler bestehen meist aus kleinen und großen Streben, die Du einfach in die gewünschte Schublade einsetzen kannst. Die Längsstreben für Deine Schubladen sind meist zum Ausziehen, ähnlich wie eine Teleskopschiene oder ein Schubladenauszug gefertigt. So kannst Du sie in fast jeder Schublade verwenden. Der Einbau geht dabei ganz einfach von der Hand. Die zusammengeschobene Schiene setzt Du einfach in die Schublade ein und ziehst diese so weit auseinander, bis sie fest und sicher in der Schublade sitzt. Damit der optimale Sitz auch bestehen bleibt, verfügen die Teleskop-Schubladenteiler über eine Arretierung, die ein zusammenrutschen verhindert. Du klemmst quasi die Schiene in der Schublade fest. Andere Schubladenteiler haben bei den Längsstreben ein festes Maß, das Du nicht durch herausziehen oder einschieben verändern kannst. Sie eignen sich für 90 Zentimeter Module und eine minimale Schubladentiefe von 35 Zentimeter. Dazu gibt es Aluprofile, die Du auf kleiner Schubladenbreiten zuschneiden und anpassen kannst. Diese Modelle werden einfach über die Seitenwände der Schublade gehängt. Damit die nötige Stabilität gewährleistet ist, gehören zu diesem System zusätzliche Querstreben, die auch zum Abtrennen von Fächern dienen. Suchst Du Schubladenteiler für Deinen Rollcontainer im Büro, lohnt es sich, die Schubladen genauer zu inspizieren. Bei hochwertigen Büromöbeln sind die Schubladen so gefertigt, dass es vom Hersteller direkt passende Schubladentrenner gibt, die Du in den vorgefertigten Kerben und Aussparungen sicher befestigen kannst. Wenn Du Dich mit den Schienensystemen zum Einklemmen oder Hängen nicht anfreunden kannst, findest Du auch Stecksysteme. Sie bestehen aus mehreren Trennwänden, die auf einer oder beiden Seiten Aussparungen haben, damit Du diese einfach ineinanderstecken kannst. Der Aufbau funktioniert am besten außerhalb der Schublade. Hast Du die Konstruktion zusammengesteckt, kannst Du diese einfach in die Schublade einsetzen. Besonders praktisch ist bei allen Schubladenteiler, dass Du nicht bohren und schrauben musst. Damit bist Du äußerst flexibel und kannst die Teiler schnell in eine andere Schublade einfügen, um darin Ordnung zu schaffen.

Wie langlebig sind Schubladenteiler?

Teiler für Schubladen warten mit einer unterschiedlich langen Haltbarkeit auf. Wie lange das jeweilige Modell Dir gute Dienste erweist, hängt von zahlreichen Faktoren ab. Ein besonders wichtiger Faktor ist dabei die Qualität und das gewählte Material. Hast Du Dich für hochwertige Schubladenteiler entschieden, werden Dir diese dementsprechend lange gute Dienste erweisen. Du bekommst sie in unterschiedlichen Preisklassen, wobei sich der Preis meist auf die Qualität auswirkt. Bei einem qualitativ hochwertigen Schubladenteiler kannst Du eine hohe Stabilität und sicheren Halt erwarten, weil die verwendete Befestigungstechnik auch darauf ausgelegt ist. Möchtest Du lange Freude an einer aufgeräumten Schublade haben, solltest Du auf das Material achten. Am besten eignen sich Modelle aus stabilem, doppelwandigem Kunststoff, aus Holz und aus Metall. Außerdem spielt die Pflege eine wichtige Rolle. Werden Schubladenteiler nicht regelmäßig gereinigt und gepflegt, können sich Staub und Verschmutzungen festsetzen. Sammeln sich dort Lebensmittelreste an, können diese faulen und sogar Schimmel bilden. Da die Teiler für Schubladen nicht fest mit der Schublade verschraubt sind, kannst Du sie einfach herausnehmen und von Staub und Schmutz befreien. Generell kannst Du davon ausgehen, dass Dich ein gut gepflegter Schubladenteiler über viele Jahre hinweg begleiten wird. Aufgrund dieser Tatsache rechnet es sich, wenn Du ein hochwertigeres Modell wählst. Die eventuell höheren Kosten haben sich schnell amortisiert.

Wofür kannst Du Schubladenteiler verwenden?

Schubladenteiler sind sehr vielseitig einsetzbar. Du kannst im Kleiderschrank damit Schubladen ausstatten und in die einzelnen Fächer Krawatten, Socken und Unterwäsche übersichtlich und nach Farben sortiert unterbringen. Auch Schmuck wie zum Beispiel Uhren, Armbänder, Ketten, Ohrringe, Krawattennadeln, Ringe oder Seidentücher sind in einer Schublade mit Schubladenteiler bestens aufgehoben. In Deiner Küche sind die Teiler sehr praktisch, um beispielsweise Ordnung in der Gewürzschublade zu schaffen. Ebenfalls kannst Du die Teiler in der Geschirrschublade verwenden, damit diese beim schwungvollen Öffnen und Schließen nicht aneinander stoßen und Risse bekommen. Auch für die Topfschublade sind sie sehr praktisch. In einem Besteckeinsatz ist meist nicht genug Platz für diverse Kochutensilien wie scharfe Messer, Kellen, Kochlöffel, Schneebesen und Pfannenwender. Stattest Du die Schublade mit Schubladentrennern aus, haben alle Utensilien einen angestammten Platz und sind sorgfältig sortiert immer griffbereit.

Wie teuer sind Schubladenteiler?

Schubladenteiler findest Du in verschiedenen Preisklassen. Die Preise werden durch das Material, die Größe, Form, Gestaltung, Technik und den Hersteller bestimmt. So kannst Du einen Teiler für Deine Schublade bereits für etwa 3 bis 4 Euro kaufen. Legst Du Wert auf eine ausreichende Anzahl der Fächer, die Du nach Belieben anordnen kannst, zahlst Du für ein solches Schubladenteiler-Set etwas mehr. Aufbewahrungsorganisatoren aus Kunststoff liegen im Preisbereich zwischen 15 und 40 Euro im 2er- oder 4er-Set. Für Holzmodelle zahlst Du zwischen 16 und 40 Euro. Wünschst Du Dir Schubladenteiler aus Aluminium, solltest Du mit Preisen zwischen 25 und 45 Euro rechnen. Suchst Du Schubladenteiler als Ordnungssysteme für Töpfe, Deckel und Pfannen, findest Du diese flexiblen Schubladenteiler je nach Material im Preisbereich zwischen 22 und 40 Euro. Für welche Schubladenteiler Du Dich letztendlich entscheidest, hängt immer von Deinen Ansprüchen und Anforderungen ab und davon, welche Schubladen Du damit ausstatten möchtest.

Wo kannst Du Schubladenteiler kaufen?

Schubladentrenner kannst Du entweder im Einzelhandel oder im Internet kaufen. Neben Möbelhäusern, Kaufhäusern wie Karstadt und Kaufhof, Kücheneinrichtungsgeschäften, Büroausstattern und großen Supermärkten kannst Du mitunter Schubladenteiler auch bei Discountern wie Aldi, Lidl & Co. bekommen, wenn wieder einmal ein spezielles Angebot vorhanden ist. Beim Händler vor Ort ist die Auswahl aber weniger umfangreich und meist bezahlst Du deutlich mehr, weil dieser höhere Kosten hat. Eine komfortable Alternative zum Händler vor Ort ist das Internet mit zahlreichen Online-Shops.

Warum solltest Du im Internet nach einem Schubladenteiler schauen?

Der Internethandel bietet den Vorteil, dass Du ohne zeitliche Beschränkung und Stress rund um die Uhr, nach dem passenden Schubladenteiler suchen kannst. Produktbeschreibungen: Anhand der einzelnen Produktbeschreibungen kannst Du das verwendete Material und die Befestigungsart herausfinden, die Verarbeitungsqualität überprüfen und schauen, ob dieses Modell genau Deinen Vorstellungen und Anforderungen entspricht und für Deine Schublade geeignet ist. Ebenso einfach lassen sich die Preise vergleichen und schöne Schnäppchen ausfindig machen. Einfache Bestellabwicklung: Hast Du den besten Schubladenteiler entsprechend Deiner Ansprüche  gefunden, ist der Kauf dank einfacher Bestellabwicklung und verschiedenen Zahlungsmethoden im Handumdrehen abgeschlossen. Der Händler organisiert den Versand zu Dir nach Hause, sodass Du Dich um nichts mehr kümmern musst. Umtauschrecht: Falls das Produkt doch nicht Deinen Anforderungen entspricht oder nicht in die Schublade passt, kannst Du vom Umtauschrecht Gebrauch machen. Innerhalb einer bestimmten, festgelegten Frist schickst Du dem Online-Händler die Ware wieder zurück. Anschließend wird Dir der Kaufpreis in vollem Umfang erstattet und Du kannst Dir ein anderes Modell aussuchen. Folgende Online-Shops bieten Dir eine schöne Auswahl:

  • Amazon.de
  • Hygi.de
  • Büroshop24.de

Wie kannst Du einen Schubladenteiler selber bauen?

Mit etwas handwerklichem Geschick, passendem Werkzeug und Material kannst Du einen Schubladenteiler auch selber bauen. Am einfachsten gelingt Dir der Selbstbau, wenn Du eine Bodenplatte passend zur Schublade zuschneidest und diese mit einem Lochraster versiehst. So hast Du eine Vielzahl von Steckvarianten für Rundhölzer, die das Verrutschen von Kochgeschirr und Porzellan perfekt verhindern. Die Anzahl der Rundhölzer richtet sich immer  nach der Größe der Schublade. Am besten besorgst Du Dir eine Multiplexplatte, die Du Dir direkt auf die Größe der Schublade zuschneiden lässt. Zu Hause fertigst Du im 30-Millimeter-Raster 7-Millimeter-Bohrungen für die Rundhölzer an. Die 28-Millimeter-Rundhölzer aus Kiefernholz kürzt Du in der Länge auf die Höhe der Schublade. Anschließend bohrst Du ein 5-Millimeter-Loch in der Mitte. In diesem Loch befestigst Du nun mit einem 2-Komponenten-Kleber Bodenträger, die etwas aus dem Rundholz herausragen. Wenn der Kleber gut getrocknet ist, kannst Du die Rundhölzer in das Lochraster der Bodenplatte stecken und die Schublade mit Kochgeschirr oder Porzellan befüllen. Wünschst Du Dir hingegen nur Längsunterteilungen und kleinere Fächer für Besteck oder Kochutensilien, kannst Du ähnlich verfahren. Du nimmst wieder eine Bodenplatte, auf der Du allerdings Kanthölzer befestigst.

Worauf solltest Du beim Kauf von Schubladenteilern achten?

Das Wichtigste beim Kauf von Schubladenteilern ist, dass Du auf die Gesamtgröße der Schublade achtest, die Du unterteilen möchtest. Sind die Schienen zu lang, passen sie logischerweise nicht in die Schublade hinein. Das gleiche gilt, wenn sie zu kurz gestaltet sind. Es gibt natürlich verstellbare Varianten. Diese lassen sich aber auch nur bis zu einem gewissen Grad auseinanderziehen. Zudem solltest Du schauen, ob die ausgewählten Schubladenteiler auch Querverbinder haben, um die großen Fächer in kleinere unterteilen zu können. Schaue Dir genau an, ob Du die Querteiler flexibel setzen kannst oder ob es vorgegebene Größen für einzelne Fächer gibt. Lassen sich diese an unterschiedlichen Stellen einsetzen, bist Du deutlich flexibler in der Größe der einzelnen Fächer. Schmale und lange Fächer eignen sich perfekt für die Küche, um Küchenutensilien wie große Kellen, Messer und weitere Küchenwerkzeuge darin unterzubringen. Varianten mit zusätzlichen kleinen Fächerunterteilungen sind ideal für Deine Wäsche, Krawatten und für Schminkutensilien im Badezimmer. Du solltest auch einen genauen Blick auf das Material werfen. Bestecke und scharfe Messer haben meist scharfe Spitzen und Kanten. Hier empfiehlt es sich, auf Schubladenteiler aus Holz oder Kunststoff zurückzugreifen. Dort kannst Du selbst teure Messer unbeschadet aufbewahren, ohne dass sich Schäden an den Klingen einstellen. Je nachdem, was Du in der Schublade aufbewahren möchtest, solltest Du Dir die Robustheit des Materials genauer anschauen.

Wie werden Schubladenteiler richtig gereinigt?

In der Regel werden Schubladenteiler in vielen verschiedenen Schubladen eingesetzt, um eine übersichtliche Ordnung zu schaffen. Sie trennen Geschirr, Besteck, Kosmetik und viele weitere Dinge, die Du täglich in Gebrauch hast. Dadurch können an den Trennleisten natürlich auch Verschmutzungen entstehen. Darum ist es wichtig, dass Du die Schubladenteiler regelmäßig reinigst und pflegst. Es empfiehlt sich, in regelmäßigen Abständen die Teiler aus der Schublade herauszunehmen und die einzelnen Bestandteile mit einem feuchten Tuch auszuwischen, um Verschmutzungen und Staub zu beseitigen. Achte darauf, dass Du mit den einzelnen Materialien vorsichtig umgehst. Hast Du Schubladenteiler aus Holz gewählt, solltest Du diesen nicht in Wasser tränken. Hierbei reicht meist ein feuchtes Tuch. Willst Du ihn mit Reinigungsmittel säubern ist wichtig, dass das Reinigungsmittel auf das Material abgestimmt ist. Nicht jedes Material verträgt sich mit jedem Reinigungsmittel. Wähle deshalb ein Reinigungsmittel, welches auf das Material abgestimmt ist und keine Substanzen enthalten, die dem Material schaden können. Sobald Du mit der Reinigung fertig bist, solltest Du die Schubladenteiler gut trocknen lassen, bevor Du ihn wieder in die Schublade einsetzt. Meist reicht es, wenn Du die Teiler mit einem trockenen und weichen Tuch trocken reibst. Wenn Du Dir diese Arbeit ersparen möchtest, kannst Du sie auch an der Luft trocknen lassen. Hast Du Schubladenteiler in der Besteck- oder Topfschublade, solltest Du darauf achten, dass Du nur trockene Utensilien in die Schubladen gibst. Bildet sich Feuchtigkeit oder sogar eine Wasserpfütze vorhanden, kann der Teiler je nach Material aufquellen oder beschädigt werden und seine eigentliche Aufgabe nicht mehr richtig erfüllen.

Woher kommen Schubladenteiler eigentlich?

Grundsätzlich dienen die Trennwände für Schubladen dazu, Besteck und weitere Utensilien zu sortieren und ordentlich aufzubewahren. Zuerst gab es allerdings die Besteckeinsätze für Schubladen, die für eine übersichtliche Ordnung in den Küchenschubladen sorgten. Sie verfügen über unterschiedlich große Fächer und sind aus einem Stück gefertigt. Es gibt sie in verschiedenen Größen, damit Du sie genau auf die Größe Deiner Schubladen passend kaufen kannst. Clevere Erfinder haben schnell festgestellt, dass eine solche Unterteilung auch für andere Schubladen sinnvoll ist. Denn im normalen Alltag gibt es so viele Kleinigkeiten, die ordentlich und übersichtlich verstaut werden möchten. So kam ihnen die Idee, eine Art Schienensystem zu entwickeln, dass Du flexibel in jeder Schublade einsetzen kannst, um einzelne Fächer zu schaffen. Von der Küche aus haben sich Schubladenteiler auch schnell in Kleiderschränken etabliert, um Unterwäsche, Socken, Krawatten, Manschettenknöpfe, Uhren, Schmuck und weitere Utensilien übersichtlich und gut sortiert verstauen zu können. Früher haben Schreiner auf Kundenwunsch solche Schubladen angefertigt und heute findest Du solche Einsätze bei jedem hochwertigen Kleiderschrank. Um aber auch Sideboard und andere Schubladen mit einem flexiblen Ordnungssystem versehen zu können, haben sich schlaue Köpfe die Technik von Teleskopschienen zunutze gemacht. Es wurden Schubladenteiler mit ähnlicher Technik gefertigt, die Du in jede Schublade ganz individuell einsetzen kannst. Das ist überaus praktisch, wenn Du nachträglich ein Ordnungssystem integrieren möchtest.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Schubladenteiler passt am besten zu Dir?

Am Markt gibt es viele verschiedene Varianten an Schubladenteilern, sodass Du gar nicht weißt, welches Modell für Deine Anforderungen am besten passt. Das liegt mitunter auch daran, weil die einzelnen Teiler und Sets unterschiedlich gestaltet sind. Grundsätzlich ist das aber sehr praktisch, weil Du dadurch genau den Schubladenteiler finden kannst, der genau zu Dir und Deinen Anforderungen passt. Darum gehen wir nur am Rande darauf ein, weil die Aufteilung eine ganz individuelle Entscheidung ist. Viel interessanter ist das Material, aus dem die Schubladenteiler gefertigt sind. Grundsätzlich musst Du Dich da nur zwischen drei Arten entscheiden. Du bekommst:

  • Schubladenteiler aus Kunststoff
  • Schubladenteiler aus Holz
  • Schubladenteiler aus Metall

Jede Art bietet ganz eigene Besonderheiten und individuelle Vor- und Nachteile, die Du kennen solltest. Darum haben wir alles Wichtige nachfolgend für Dich zusammengefasst.

Die verstellbaren Schubladen Organizer sind in verschiedenen Größen erhältlich. Wer die gesamte Länge und Breite nutzen möchte, sollte zunächst die inneren Maße der Schublade nehmen und diese als Ausgangspunkt verwenden. Die Hersteller geben oft sowohl die minimalen als auch maximal erreichbaren Maße an. Es ist daher wichtig die Angebote aufmerksam zu lesen, um die verstellbaren Eigenschaften auch nutzen zu können.


Was zeichnet Schubladenteiler aus Kunststoff aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Schubladenteiler aus Kunststoff sind sehr leicht und Du bekommst sie in unterschiedlichen Macharten, damit Du sie in jede Schublade einsetzen kannst. Viele Küchenhersteller bieten zu ihren Küchen gleich solche Teiler an, die passgenau auf die Größe der Schubladen zugeschnitten sind. So kann nichts verrutschen und alle Utensilien bleiben sicher an ihrem vorgesehenen Platz. Der verwendete Kunststoff ist sehr stabil. Je nach Marke bekommst Du verstellbare Modelle und solche, die Du bequem auf die richtige länge kürzen kannst. Mitunter gibt es zusätzlich praktische Querunterteilungen, die gleich mehrere Aufgaben haben. Die verhindern, dass beim Öffnen und Schließen der Schublade Gegenstände verrutschen und dienen gleichzeitig zur Stabilisierung der Schubladenteiler. Kunststoff lässt sich sehr gut reinigen. Nachteilig ist aber, dass das Material Staub anzieht und mit der Zeit schmutzig wirkt.

Vorteile

  • Gute Verarbeitungsqualität
  • Sehr leicht
  • In unterschiedlichen Ausführungen erhältlich
  • Vielseitig verwendbar
  • Einfache Reinigung
  • Recht günstig

Nachteile

  • Kunststoff zieht Schmutz und Staub an
  • Kann mit der Zeit schmutzig aussehen

Was zeichnet Schubladenteiler aus Holz aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Holz ist ein recht hochwertiges Material und verfügt über eine ansprechende Optik. Wenn Du Schubladenteiler aus diesem Material wählst, bekommst Du ein Ordnungssystem, das Dich ein Leben lang begleitet. Meist werden sie aus Bambus oder anderen stabilen Hölzern gefertigt. Du bekommst Schubladenteiler in den üblichen Standardgrößen, genau auf bestimmte Schubladen angepasst und in verstellbarer Form. So kannst Du sie genau auf die Größe der Schublade anpassen und für eine übersichtliche Ordnung sorgen. Du kannst sie farblich an die Holzelemente in Deinen Möbeln anpassen und Dich jedes Mal über die einzigartige Optik und das perfekte Ordnungssystem freuen, dass genau auf Deinen Einrichtungsstil angepasst ist. In puncto Reinigung und Pflege sind Schubladenteiler aus Holz ein wenig anspruchsvoller. Im Gegensatz zu Kunststoff behalten sie allerdings viel länger ihr ansprechendes Erscheinungsbild. Du kannst sie zum Reinigen zwar nicht in Wasser eintauchen oder in die Spülmaschine geben. Du brauchst lediglich ein weiches, leicht feuchtes Tuch. Da Holz meist nur mit Öl behandelt ist, solltest Du diese Schutzschicht gelegentlich auffrischen.

Vorteile

  • Wirkt sehr hochwertig
  • Schöne Optik und angenehme Haptik
  • Schafft Ordnung in der Schublade
  • In unterschiedlichen Macharten erhältlich

Nachteile

  • Meist etwas teurer
  • Aufwendiger in der Reinigung und Pflege

Was zeichnet Schubladenteiler aus Metall aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Wer sich mit Kunststoff und Holz nicht anfreunden kann und eine rein praktische Lösung für die Aufbewahrung sucht, ist sicherlich mit Schubladenteilern aus Metall gut bedient. Teiler für Schubladen aus Metall bekommst Du in verschiedenen Macharten, damit Du sie für unterschiedlich große Schubladen verwenden kannst. Da Metall sehr stabil ist, kannst Du dort auch scharfe Schneidmesser, Werkzeuge, schwerere Gegenstände und anderen Küchenutensilien bequem einen festen Platz zuteilen. Meist bestehen die Schubladenteiler aus Aluminiumprofilen. In den Schienen kannst Du bequem Querteiler einsetzen und kleinere Fächer schaffen. Falls die Längsteiler nicht genau in die Schublade passen, weil sie zu groß sind, lassen sich die Schubladenteiler ganz bequem mit einer Metallsäge kürzen. Aluminium bietet zudem den Vorteil, dass das Material sehr stabil ist und nicht rostet. Die Reinigung und Pflege geht auch schnell vonstatten, da Du die Schubladenteiler einfach mit einem feuchten Tuch abwischen kannst.

Vorteile

  • Langlebig und rostbeständig
  • In verschiedenen Größen erhältlich
  • Fächergröße individuell anpassbar
  • Vielseitig verwendbar
  • Preisgünstig

Nachteile

  • Je nach Qualität kann oxidieren
  • Etwas aufwendiger zu pflegen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Schubladenteiler miteinander vergleichen?

Du bekommst Schubladenteiler in verschiedenen Varianten und Ausführungen, wodurch das gegenüberstellen und bewerten nicht gerade einfach wird. Damit Du aber trotzdem das passende Modell findest, gibt es einige Faktoren, anhand derer Dir ein Vergleich gelingt. Zusammengefasst sind das die folgenden Faktoren:

  • Material
  • Befestigung
  • Form

Material

Das Material, aus dem die Schubladenteiler gefertigt sind, hat natürlich Einfluss auf die Preisgestaltung. Je nach Einsatzort können die Qualität und die Optik des Materials entscheidend sein, während bei einem anderen Einsatzbereich die Zweckmäßigkeit wichtiger als die Optik ist. Schubladenteiler werden überwiegend aus Holz, Kunststoff und Metall gefertigt. Während Holz optisch viel hermacht und eine angenehme Haptik bereitstellt, sind Schubladenteiler aus Metall und Kunststoff eher zweckmäßig gestaltet. Alle Schienen lassen sich je nach Bauart in der Länge genau auf unterschiedliche Schubladengrößen anpassen. Ebenfalls gibt es Modelle, bei denen Du einzelne Fächer individuell in der Größe verstellen kannst. Der Vorteil von Kunststoff-Schubladenteilern besteht darin, dass diese verhältnismäßig günstig sind. Kunststoff kann sich aber statisch aufladen und dadurch Staub und Schmutz anziehen. Dementsprechend sind diese häufiger zu reinigen.

Diese Schubladenteiler gibt es aus Metall, Kunststoff oder Holz.
Diese Schubladenteiler gibt es aus Metall, Kunststoff oder Holz.

Befestigung

Schubladenteiler warten mit unterschiedlichen Befestigungsarten auf. Die einen verfügen über einen Teleskopauszug, sodass Du sie ganz bequem in der Länge auf die gewünschte Schublade anpassen kannst. Hast Du die Schienen perfekt ausgerichtet, brauchst Du nur die Einstellung zu arretieren und nichts kann verrutschen. Dafür gibt es bei den Schubladenteilern einen integrierten Mechanismus. Verstellbare Teiler für Schubladen bekommst Du aus Holz, Kunststoff und Metall. Es gibt aber auch Schubladenteiler, die an beiden Enden mit einem Haken versehen sind, den Du einfach über den Schubladenrahmen stülpst. Solche Schubladenteile warten meist gleich mit Querteilern auf, um bestmögliche Standfestigkeit bereitstellen zu können. Falls diese Längsteiler zu lang sind, kannst Du sie ganz bequem kürzen, da die Hakenelemente einfach nur an den Enden der Schienen aufgesteckt sind. Du bekommst aber auch Varianten aus Kunststoff, die Du einfach nur zusammensteckst und anschließend in die Schublade einsetzt. Dafür haben die Schienen viele  Aussparungen auf einer oder beiden Seiten, wo Du einfach die einzelnen Elemente ineinandersteckst.

Form

Schubladenteiler bekommst Du in unterschiedlichen Formen. So findest Du Teiler in Wabenform, die sich perfekt für die Aufbewahrung von Socken und Krawatten im Kleiderschrank eignen. Ebenfalls findest Du Schubladenteiler, die darauf ausgelegt sind, Messer darin sicher aufzubewahren. Es gibt auch bei Schubladenteiler spezielle Gewürzeinsätze oder Stempelhalter. Auch findest Du Schubladenteiler, die aus einer Bodenplatte mit Lochmuster bestehen. Dazu gehören passende Rundhölzer, die Du in  unterschiedliche Löcher durch Einstecken einfach befestigen kannst. Sie sind ideal für Schubladen, in denen Du Porzellan und Kochgeschirr aufbewahrst. Trotz der unterschiedlichen Arten ist bei allen die gleiche Intention vorhanden. Sie sorgen alle für eine übersichtliche Ordnung in der jeweiligen Schublade.

Waescheschrank

Wäscheschrank Test 2022: Vergleich der besten Wäscheschränke

Unsere Vorgehensweise

29
recherchierte Produkte
41
Stunden investiert
19
recherchierte Studien
198
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Wäscheschrank Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Wäscheschränke. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir… ... weiterlesen

Wissenswertes über Schubladenteiler – Expertenmeinungen

Hat die Stiftung Warentest einen Schubladenteiler-Test durchgeführt?

Verbraucher schätzen die Testberichte der Stiftung Warentest, weil immer wieder bestimmte Produkte genau untersucht und  miteinander verglichen werden. Anhand der Bewertungen der Experten kannst Du die Qualität der Produkte einschätzen und Deine Kaufentscheidung fällen. Schubladenteiler sind von der Stiftung Warentest bisher noch keinem ausführlichen Test unterzogen worden. Wir haben natürlich weiter recherchiert und auch bei Konsument.at, k-Tipp.ch und bei Öko-Test nach einem Testbericht geschaut. Leider sind wir dort auch nicht fündig geworden. Wenn Du allerdings das Internet durchsuchst, stößt Du auf einige Vergleiche zu Schubladenteilern, die durchaus als Entscheidungshilfe dienen können. Dort findest Du neben dem Bestseller auch gleich den Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Lohnenswert ist auch ein Blick auf die Rezensionen in den verschiedenen Online-Shops. So kannst Du in Erfahrung bringen, wie zufrieden Käufer mit dem jeweiligen Schubladenteiler sind. Sie haben dieses bestimmte Modell auf seine Alltagstauglichkeit hin getestet und zeigen Dir die Vor- und Nachteile auf. Die Meinungen von anderen Kunden kannst Du in Deine Kaufentscheidung einfließen lassen. Vielleicht empfindest Du die aufgeführten Kritikpunkt als weniger wichtig. Oder Du weißt direkt, dass Du Dich nach einem anderen Schubladenteiler umschauen solltest. Letztendlich entscheiden Deine Wünsche und Anforderungen an den Schubladentrenner, welche Variante am besten zu Dir passt.

Schubladenteiler Test
In hochwertigen Schreibtischschubladen sind in den Seitenwänden meist Kerben zu finden, in denen ein dazugehöriger Schubladenteiler sicher befestigt werden kann.

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Schubladenteilern?

Eine Vielzahl von EU-Richtlinien, Anordnungen, Normen und Rechtsvorschriften regeln bei unterschiedlichen Produkten, ob diese überhaupt auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen. Sie nehmen dafür die Sicherheit für den Verbraucher genauer unter die Lupe, um diesen in hohem Maß vor gesundheitlichen Schäden und Verletzungen zu schützen. Dafür gibt es unter anderem das Produktsicherheitsgesetz, kurz ProdSG. Es dient zur Überprüfung der gesetzlichen Maßgaben, für die Produktzulassung auf dem EU-Binnenmarkt und  zur Feststellung, ob die Anforderungen gemäß der EU-Maßgaben erfüllt werden. Nicht immer beziehen sich die Richtlinien auf ein spezielles Produkt, sondern auf die Materialien, aus denen Gegenstände für den täglichen Gebrauch hergestellt werden. Sie dürfen keine Schadstoffe enthalten und abgeben. EU-Richtlinien und Anordnungen legen hinsichtlich Schutz und zur Sicherheit der Verbraucher Mindeststandards fest, die zum Beispiel in den EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG geregelt sind. Es gibt aber auch solche Produkte, für die es keine spezifischen Anordnungen und Normen gibt. Für sie gelten die allgemeinen Produktsicherheitsrichtlinien. Im Produktsicherheitsgesetz wurde im Abschnitt 5 das deutsche GS-Zeichen aufgenommen, das für „Geprüfte Sicherheit“ steht und nur von unabhängigen Prüfinstitutionen vergeben wird. Ebenfalls gibt es die CE-Kennzeichnung (Communautés Européennes) mit der die Bestätigung erfolgt, dass dieses spezielle Produkt den Anforderungen der zutreffenden EU-Richtlinien entspricht. Die Regelung zur CE-Kennzeichnung kannst Du in der EU-Richtlinie 93/68/EWG nachlesen. Bei Deiner Kaufentscheidung solltest Du Wert auf ein hochwertiges Produkt legen und Dich für zertifizierte Schubladenteiler entscheiden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://kreativfieber.de/7-einfache-tipps-fuer-mehr-ordnung/ordnungstipp-schubladenteiler/
  • https://www.kuechen-design-magazin.de/5-stauraumtipps-fuer-kuechenschubladen/
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Schublade

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/tisch-schublade-stift-pinsel-2572876/
  • https://pixabay.com/de/photos/setzkasten-druckerei-holzkasten-792678/
Rate this post



Letzte Aktualisierung am 4.12.2022 um 03:20 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API