Raumduft Test
Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 08.09.2021

Raumduft Test 2021: Vergleich der besten Raumdüfte

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Raumduft Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Raumdüfte. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Raumduft zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Raumduft zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Raumduft verbreitet ein angenehmes Aroma in Deinen Räumen und neutralisiert unangenehme Gerüche. Deshalb sind sie sehr gut dafür geeignet, um im Badezimmer für Frische zu sorgen und andere Gerüche zum Beispiel von Essen, Haustieren oder Zigaretten aus der Wohnung zu verbannen.
Raumdüfte gibt es in verschiedenen Duftnoten. Eine Zitrusnote wirkt belebend und erfrischend, während Lavendel eine beruhigende Wirkung hat. Wird ein Raumduft mit Sandelholz oder Vanille gewählt, verbreitet sich im Raum eine sinnliche Duftnote.
Raumdüfte bekommst Du als Raumduft-Stäbchen, Duftkerzen, Duftlampen und als elektrische Varianten. Die Duftöle sind auf natürlicher oder synthetischer Basis hergestellt. Durch das vielfältige Angebot am Markt, findet jeder der richtigen Raumduftspender mit dem Raumduft, der am besten gefällt.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Raumdüfte

Platz 1: Febreze 3Volution Duftstecker (80 ml) Reine Frische

Febreze 3Volution Duftstecker (80ml): Entfernt Gerüche und wechselt zwischen 3 sich gegenseitig ergänzenden Düften für eine lang anhaltende Frische. Der Raumduft hält bis zu 90 Tage (bei 12h Verwendung pro Tag auf niedriger Intensitätsstufe). Angenehmer Duft: „Reine Frische“ wurde von der Frische purer, weißer Baumwolle inspiriert. Febreze 3Volution Duftstecker mit Nachfüller (4 x 20ml Nachfüllflakon); Regulierbare Duftintensität. 3 Düfte wechseln alle 45 Minuten, damit Sie diese stets wahrnehmen.

Platz 2: NIVEA Sun Raumduft, Duftstäbchen mit der bekannten Sun

Der wunderschöne Raumerfrischer verwöhnt mit dem einzigartigen und ikonischen Duft der NIVEA SUN Sonnencreme die Sinne. Frischer Citrus-Cocktail, sonnige Blütennoten und eine samtig-pudrige Note schaffen ein unverwechselbares, sommerliches Dufterlebnis. Der Duft des Lufterfrischers weckt auf Anhieb Erinnerungen an die Leichtigkeit des Sommers, Sonnenschein, Liebe und pure Freude.

Platz 3: pajoma Raumduft Made in Germany, 1er Pack

Intensiver Duft verteilt sich in jedem Raum. Dieser Raumduft aus der pajoma Duftmanufaktur enthält einen sinnlichen Duft, der für mehr Entspannung sowie Erholung sorgen kann. Durch seinen intensiven Duft, der über die Rattanstäbchen verteilt wird, wird gleichzeitig sichergestellt, dass der Duft sich gleichmäßig im gesamten Zimmer verteilt. Die Intensität können Sie mit den Rattanstäbchen regulieren. Je mehr Stäbchen Sie in den Raumduft stecken, umso intensiver riecht es.

Platz 4: BIO-Airspray mit 100% Bio-Öle Allgäuer Erfrischung

Unser AirSpray „Allgäuer Erfrischung“ erfrischt, belebt und stimmt dich positiv auf den Tag ein. Raumspray mit 100 % naturreinem ätherischen Öl aus kbA. Natürlich, hochwertig und vegan. UV-geschützt im BIO-Energie-Glas (Miron). Unser Raumduft enthält BIO Lemongrass, BIO Orange, BIO Bergamotte, Wasser aus der ehem. Allgäuer Heilquelle Bad Nieratz sowie eine geringe Menge an BIO Alkohol als Emulgator. Einfach in die Luft oder auf Textilien sprühen, einatmen und spüren, wie die Energie dich packt. Vertreibt Gerüche in Windeseile.

Platz 5: FRECOO Aroma Diffuser, 400ml Ultraschall Leise Luftbefeuchter

Dieser Aroma Oel Diffuser im Holzdesign sticht mit seinem natürlichen design hervor, wodurch er sehr natürlich und primitiv aussieht. Mit der mitgelieferten Fernbedienung können Sie den Diffusor steuern, ohne Ihren Platz zu verlassen. Die Kappe ist leicht lösbar und lässt sich einfach abheben zum Befüllen mit Wasser. Dieser Aroma öl Diffuser Hergestellt aus BPA-frei Materialien, Natürlich und sicher für Babys. Wenn das Wasser erschöpft ist, wird die Maschine automatisch abgeschaltet. das Gerät selbst zu beschädigen oder eine Gefahr für den Benutzer darzustellen. Durch CE und RoHS Zertifizierung ist es sicher und eignet sich.

Raumdüfte bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Raumduft Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Raumdüfte finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Raumdufts achten solltest

Raumdüfte sorgen für einen angenehmen Duft und erfrischen die Luft in Deinem Zuhause. Sie sind in der Lage, unangenehme Gerüche vom Kochen, von Haustieren, kaltem Zigarettenrauch oder vom Toilettengang zu neutralisieren. Gleichzeitig können die Düfte Deine Stimmung beeinflussen. Je nach Duftrichtung wirken sie belebend oder beruhigend und schaffen eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Raumdüfte bekommst Du in unterschiedlichen Ausführungen, als Diffuser mit Duftstäbchen, als Duftspray oder Duftkerze und ebenso als elektrische Variante. Elektrische Raumduftspender versprechen Dir eine maximale Duftdauer von bis zu 70 Tagen. Dekorative Akzente setzt Du mit einem Glasflakon in dem sich der Raumduft befindet, welcher über Duftstäbchen an den Raum abgegeben wird. Bei elektrischen Varianten stellen die individuell einstellbaren Zeitintervalle den Hauptunterschied dar. Die Flacons unterschieden sich hinsichtlich des Materials und der Anzahl der Duftstäbchen, wodurch die Intensität des Duftes beeinflusst wird. Die angebotenen Raumduft-Varianten und Duftrichtungen sind sehr vielfältig.

Was ist ein Raumduft?

Wie der Name schon sagt, erfrischt ein Raumduft die Luft, neutralisiert unangenehme Gerüche und schafft im jeweiligen Raum eine angenehme Atmosphäre. Je nach Raumduft-Spender wird der Duft kontinuierlich oder in Intervallen abgegeben. Manche Modelle reagieren auf Bewegung und geben dann Raumduft ab, wenn daran vorbeigelaufen wird. Andere Varianten steckst Du in die Steckdose und wieder andere sind in Form von Duftkerzen, Raumduft-Stäbchen oder Duftlampen erhältlich.

Wie funktioniert ein Raumduft?

Jede Art Raumduft funktioniert auf seine ganz eigene Weise. Hast Du einen Flakon gewählt, gibt es dazu immer sogenannte Duftstäbchen. Diese fügst Du nach dem Öffnen in den Behälter ein. Dabei befindet sich die eine Hälfte in der enthaltenen Flüssigkeit, während die andere oben herausragt. Das Holz saugt sich mit dem Raumduft voll und gibt diesen über die herausragenden Duftstäbchen an den Raum ab. Duftkerzen haben die Duftstoffe im Wachs integriert. Wenn Du sie öffnest, verströmen die Kerzen bereits einen leichten Duft, der sich nach dem Anzünden intensiviert. Die Funktionsweise von Duftlampen ist unterschiedlich gestaltet, weil sie entweder mit Strom oder einem Teelicht betrieben werden. Im oberen Teil befindet sich eine kleine Schale, in die Du den Raumduft gibst. Durch die Wärme des Leuchtmittels oder Teelichts wird der Raumduft erwärmt und verteilt sich in der Raumluft. Elektrische Varianten bekommst Du in kleiner Ausführung für die Steckdose und zum Aufstellen. Während die Modelle zum Aufstellen Batterien benötigen, nutzen die kleinen Modelle direkt den Strom aus der Steckdose. Der Raumduft befindet sich entweder in einem kleinen Glas-Flakon oder in einer Spraydose. Beide werden in den Raumduftspender eingesetzt und geben in Intervallen den Duftstoff an die Luft ab.

Lassen sich Raumdüfte nach ihren Dufteigenschaften unterscheiden?

Eines vorweg: Ein Raumduft wird nur dann als angenehm empfunden, wenn dieser natürlich und nicht synthetisch riecht. Ganz gleich, ob natürlich, herb, süß, frisch oder sinnlich – jeder Raumduft besticht mit seinem ganz eigenen Charakter. Es gibt kein gut oder schlecht, da Dein individueller Geschmack entscheidet, ob Dir der Raumduft gefällt oder nicht. Möchtest Du eine besondere Duftwirkung erzielen, dann findest Du in der nachfolgenden Auflistung interessante Anhaltspunkte, die Dir aufzeigen, welche Duftnote die richtige ist: Erfrischender Raumduft: Er kann nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag die Müdigkeit vertreiben und zu neuer Energie und Antriebskraft beitragen. Diese Wirkung erzielen Raumdüfte mit Aromen von Orangenblüten, Jasmin und Minze.Beruhigender Raumduft: Wenn Du nach Feierabend eine gemütliche Stimmung erleben möchtest, dann solltest Du zu einem Raumduft mit Vanille, Rosmarin oder Lavendel greifen. Beide Düfte haben eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem. Außerdem können sie für einen ruhigen und guten Schlaf sorgen. Als Raumduft für Dein Auto sind diese nicht geeignet, weil der Duft Dich schläfrig macht. Sinnlicher Raumduft: Mit diesem kannst Du während eines Candle-Light-Dinners für eine knisternde Stimmung sorgen. Gleichzeitig lässt sich damit die Konzentrationsfähigkeit erhöhen. Wünschst Du Dir sinnliche Aromen, greifst Du am besten zu einem Raumduft mit Sandelholz, Zimt oder Kokosnuss.Neutralisierender Raumduft: Eukalyptus wirkt neutralisierend bei schlechten oder intensiven Gerüchen, die aus Deiner Küche stammen. Wichtig ist, dass dieser Duft gut dosiert ist, da er ansonsten zu intensiv ist und sogar Übelkeit hervorrufen kann. Tipp: Damit Du Dich in einem Raum rundum wohlfühlst, muss nicht nur die Temperatur, sondern auch der Geruch stimmen. Das bedeutet, dass beide Elemente im Gleichgewicht sind. Das hat auch hygienische Gründe, die Du nicht vernachlässigen solltest. Eine einfache Möglichkeit, um Dein Zuhause angenehm zu gestalten, ist die Verwendung von einem Raumduft.

Warum solltest Du einen Raumduft verwenden?

Ein Raumduft verbreitet nicht nur einen angenehmen Duft in den Räumen. Vielmehr kann der Duft einen direkten Einfluss auf Deine Stimmung haben. Die Aromen gelangen durch die Nase direkt in Dein Gehirn. Dort stimulieren sie das Nervensystem. Je nach Aroma kann der Raumduft die Produktion bestimmter Hormone anregen und Deine jeweilige Stimmungslage beeinflussen. Gezielt eingesetzt, kann der Raumduft nach einem stressigen Arbeitstag für Entspannung sorgen oder bei einem Leistungstief die Konzentration fördern. Vitalisierende Aromen im Raumduft steigern die allgemeine Energie. Grundsätzlich gibt es für jeden Zweck und jede gewünschte Wirkung den passenden Raumduft. Überlege Dir im Vorfeld, was Du zusätzlich mit dem Raumduft erreichen möchtest und treffe dementsprechend Deine Wahl. Je nach Produktart kannst Du Dich bis zu 70 Tage lang an dem Duft und der Wirkung erfreuen.

Worauf muss beim Kauf eines Raumdufts geachtet werden?

Es gibt einige Faktoren, auf die Du beim Kauf eines Raumduftes achten solltest. Neben der Inhaltsstoffe und der Wirkung der Düfte gibt es noch weitere Merkmale. Die drei wichtigsten haben wir nachfolgend für Dich zusammengefasst. Duftdauer: Die Angabe, wie lange der Raumduft seinen besonderen Duft verbreitet, hilft Dir beim Preisvergleich. Wenn ein günstiger Raumduft beispielsweise aus dem Drogeriemarkt nur halb so lange hält wie eine teurere Variante zum Beispiel von Rituals, wirst Du am Ende mit dem preiswerten Produkt kein sparen. Ein guter Raumduft duftet 3 bis 6 Monate lang. Menge in Milliliter: Auch die Angaben in Milliliter zeigen Dir, wie lange Du etwas von Deinem ausgesuchten Raumduft hast. Die beste Referenz für die Nutzungsdauer ist aber immer noch die Duftdauer. Material: Der Raumduft ist immer ein dekoratives Element im Raum. Darum bekommst Du die Spender in verschiedenen und ansprechenden Macharten. Du findest Falcons aus Glas. Sie bieten den Vorteil, dass sie den Geruch und das Aroma des Raumdufts nicht verfälschen und besonders hochwertig aussehen. Viele Marken wie Rituals, Air Wick oder Glade verwenden Glasflakons oder Glasbehälter für ihren Raumduft. Günstigere Modelle haben meist eine Kunststoffverpackung. Für Raumduft in Sprühflaschen gibt es schicke Spender aus Kunststoff, in die Du die Sprühflaschen und eine Batterie einfügst.

Wie teuer ist ein Raumduft?

Genauso breit gefächert wie es Raumdüfte gibt, sind auch die Preise aufgestellt. Je nach Machart, Qualität und Hersteller findest Du gute Raumdüfte im Preisbereich zwischen rund 5 und 80 Euro. Es gibt aber auch Modelle, die preislich weit unter 5 Euro liegen. Wählst Du ein Duftgel als Raumduft bekommst Du dieses zwischen 2 und 5 Euro. Duftkerzen kannst Du für 3 Euro bis hin zu 18 Euro kaufen. Duftstecker für die Steckdose liegen zwischen 4 und 12 Euro. Elektrische Raumdüfte zum Aufstellen bekommst Du bereits ab etwa 5 Euro. Dabei solltest Du aber bedenken, dass durch Nachfüller und Batterien Zusatzkosten entstehen. Du kannst Dich aber auch für einen Raumspray als Raumduft entscheiden. Diese liegen in einer Preisspanne zwischen 5 und 12 Euro. Hübsche Flakons mit Duftstäbchen und einem besonderen Raumduft findest Du im Preisbereich zwischen 8 und 20 Euro. Wünschst Du Dir eine Aromasäule, um in Deinem Zuhause einen besonderen Raumduft zu erzeugen, musst Du deutlich tiefer in die Tasche greifen. Für diese Modelle zahlst Du zwischen 60 und 80 Euro.

Wo kannst Du einen Raumduft kaufen?

Raumdüfte bekommst Du in zahlreichen Ausführungen beim Händler vor Ort oder in Online-Shops. Drogeriemärkte wie Rossmann oder dm führen ein schönes Sortiment in verschiedenen Ausführungen. In einigen Supermärkten oder großen Elektro-Fachgeschäften wie Saturn, Media Markt oder Conrad findest Du elektrische Ausführungen. Aber auch bei Discountern wie Aldi, Lidl & Co. kannst Du Raumduft für Dein Zuhause bekommen und für einen angenehm frischen Duft sorgen. Möchtest Du ganz komfortabel und bequem von Deinem Sofa aus nach dem passenden Raumduft suchen, lohnt es sich im Internet zu schauen. Raumdüfte kannst Du dort teilweise direkt über die Herstellerseiten und genauso in zahlreichen Online-Shops kaufen. Es gibt ausführliche Produktbeschreibungen, die Dir einiges über den jeweiligen Raumduft verraten. Du kannst ganz einfach Inhaltsstoffe und Preise vergleichen und den Raumduft auswählen, der Deinen persönlichen Vorlieben entspricht. Online-Shopping bietet Dir zahlreiche Vorteile. Du bist nicht abhängig von Ladenöffnungszeiten und kannst immer und überall nach Deinem neuen Lieblingsduft suchen. Es gibt eine umfangreiche Auswahl und zahlreiche Online-Shops, sodass Du Dir Deinen ganz individuellen Raumduft einfach finden kannst. Hast Du Fragen zum Produkt oder wünschst Du eine individuelle Beratung, kannst Du dafür die Hotline des Online-Händlers nutzen. Viele Online-Shops kannst Du auch via E-Mail oder Live-Chat kontaktieren. Hast Du den Raumduft gefunden, der genau Deinen Wünschen entspricht, ist der Kauf im Handumdrehen abgeschlossen. Dafür bieten Dir die Händler eine einfache Bestellabwicklung und zahlreiche Zahlungsmethoden. Häufig gibt es sogar eine versandkostenfreie Lieferung direkt zu Dir nach Hause. Ist Dein ausgesuchter Raumduft verfügbar, erfolgt die Lieferung innerhalb weniger Tage. Folgende Online-Shops bieten Dir eine große Auswahl:

  • Amazon.de
  • Flaconi.de
  • Raumduftshop.de

Welche Marken und Hersteller sind bei Raumdüften besonders beliebt?

Es gibt zahlreiche Marken und Hersteller, die Raumduft im Sortiment haben. Zu den beliebtesten Marken gehören die Raumdüfte von Air Wick, Aromatica, Ipuro und Glade.Air Wick: Die Geschichte begann 1943 in den USA. Da die Nachfrage nach Raumdüften nicht nur in den USA rasant anstieg expandierte das Unternehmen 1953 nach Europa, Australien und Kanada.  Air Wick präsentiert Raumduft in Form von Duftsteckern, Duftkerzen, Raumsprays, elektrischen Raumduftspendern und mehr. Es gibt sie in zahlreichen Duftrichtungen, angefangen von blumig über fruchtig und sinnlich bis hin zu frischer Wäsche, Zitrone und Lavendel. Air Wick gehört zur Unternehmensgruppe Reckitt Benckiser, bei der es sich um einen börsennotierten Hersteller von Haushaltswaren und Reinigungsprodukten handelt. Aromatica: Seit 1998 spezialisiert sich das Handels- und Vertriebsunternehmen auf den Verkauf von Raumdüften und Körperpflegeprodukten. Nach eigenen Angaben werden zu 100 Prozent reine Trägeröle und ätherischen Öle verwendet. Ein Teil der Rohstoffe stammen sogar aus eigenem Anbau. Die Produkte werden nach hohen ethischen Standards hergestellt, wobei auf Tierversuche verzichtet wird. Das Sortiment umfasst zahlreiche Raumdüfte und mehr als 900 Gesichts-, Körper- sowie Haarpflegeprodukte.Ipuro: Zu den bekanntesten Marken bei Raumdüften gehört die Marke ipuro. Das Unternehmen wurde 2004 von Christian Gries gegründet. Seine Grundidee war, hochwertige Düfte mit einem ansprechenden Produktdesign auf den Markt zu bringen. Duftstäbchen und Duftkerzen sind in zahlreichen Designs und Duftnuancen erhältlich. Das Sortiment wird durch elektrische Aroma-Diffuser und Raumduft für Dein Auto ergänzt. Laut Hersteller werden die Düfte von den renommiertesten Parfümeuren in Europa kreiert. Glade: Die Marke gehört zum weltweit agierenden Familienunternehmen S. C. Johnson & Son, Inc. Und wurde 1886 in den USA in Wisconsin gegründet. Das Sortiment umfasst Reinigungsmittel, Insektenschutz, Hygiene- und Pflegeprodukte sowie Raumdüfte. Es gibt aber noch weitere Marken und Hersteller, von denen Du eine schöne Auswahl an Raumdüften bekommst. Neben Rituals und Febreze kannst Du auch bei folgenden Marken nach Deinem Raumduft schauen:

  • Olori
  • Milleflori
  • Culti Decor
  • Lampe Berger
  • Depot

Gibt es Alternativen, die Du als Raumduft einsetzen kannst?

Natürlich gibt es weitere Möglichkeiten zu den genannten Raumdüften, um eine zarte Duftnuance in Deiner Wohnung zu verbreiten. Dazu gehören: Potpourri: Das Potpourri beschreibt ein Gefäß, zum Beispiel eine Schale, in der sich getrocknete Pflanzenteile befinden. Sie sind dekorativ und geben einen zarten Duft an den Wohnraum ab. Die Pflanzenteile bestehen aus getrockneten Blüten, Wurzeln, Kräutern, Gewürzen und Schalen von Zitrusfrüchten. Teilweise ist ein Potpourri mit ätherischen Ölen angereichert, um den Duft zu intensivieren. Im Handel kannst Du fertige Potpourri-Mischungen kaufen. Duftkissen: Duftkissen gibt es in verschiedenen Größen und zahlreichen Duftrichtungen. Je nach Duft sind sie für Schränke und Kommoden geeignet, um den Duft nach frischer Wäsche zu erhalten oder um besser zu schlafen. Sie sehen aus wie normale, dekorative Kissen in vielen unterschiedlichen Farben. Zusätzlich sind sie mit getrockneten Pflanzenteilen gefüllt. Beliebt sind Duftkissen mit Lavendel, Rosmarin, Rose oder verschiedenen Heilkräutern. Duftgel: Dieser Raumduft besteht aus einem mit Gel befüllten Behälter. Sobald die Folie oder der Deckel entfernt werden, verströmt das Duftgel seinen Geruch in die Umgebung. Duftgel gibt den Duft kontinuierlich an die Raumluft ab und eignet sich, um schlechte Gerüche zu neutralisieren. Je nach Produkt liegt die Duftdauer bei bis zu 60 Tagen.Batterien sind keine erforderlich. Das Duftgel ist klein und unauffällig. Du kannst es überall im Raum platzieren oder an die Wand hängen. Kaltwasser-Diffuser:Kaltwasser-Diffuser sind dekorative Gefäße, die bei der Aromatherapie Verwendung finden. Sie funktionieren batteriebetrieben, werden mit kaltem Wasser und natürlichen ätherischen Ölen befüllt, die sie in regelmäßigen Intervallen an die Raumluft abgeben. Textilsprays: Sie sind dafür gedacht, unangenehme Gerüche aus Vorhängen, dem Sofa, den Autositzen oder anderen Textilien zu neutralisieren. Sie eignen sich zusätzlich zum Auffrischen von Kleidungsstücken, die unangenehm riechen.Räucherware: Dazu zählen Räucherstäbchen, Räucherkegel oder Räucherkräuter, die mit Feuer angezündet werden. Sobald die Räucherware ihren Rauch im Raum verteilt, wird die Flamme gelöscht. Anschließend geben Räucherstäbchen & Co. ihre Aromen über den Rauch ab. Nachteilig ist allerdings,  dass der Geruch sehr intensiv sein kann.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Raumdüfte passt am besten zu Dir?

Auf der Suche nach einem Raumduft, der am besten zu Dir passt, stößt Du auf zahlreiche Produkte. Doch nicht jeder Raumduft ist für jedes Zimmer oder für jeden Verwendungszweck geeignet. Was zeichnet einzelne Varianten aus und wofür eignen sie sich am besten? Wie lassen sich die unterschiedlichen Raumduft Arten anwenden? Grundsätzlich lassen sich Raumdüfte in vier verschiedene Arten unterteilen. Du bekommst:

  • Manuelle und elektrische Raumduft-Sprays
  • Raumduft-Stäbchen
  • Raumduft-Kerzen
  • Raumduft-Stecker

Jede Art bieten ganz eigene Besonderheiten und Anwendungsmöglichkeiten und daher auch individuelle Vor- und Nachteile. Diese haben wird nachfolgend für Dich zusammengefasst, damit Du den Raumduft leichter finden kannst, der am besten zu Dir passt.

Raumspray und Duftkerze hinterlassen im Vergleich zum Diffusor die größere „Sillage“, also Duft-Aura. Zusätzlich hat die Duftkerze den Romatik-Bonus, wegen der Flamme. Zwar braucht sie einige Minuten, bis sich ihre Duftwirkung im Raum voll entfaltet hat, hält dann aber lange an. Ein Spray hingegen kann mit wenigen Sprühern ein Zimmer parfümieren. Ein Diffusor wiederum sorgt für  eine stetige, gleichmäßige Duftabgabe. Je nach System kann sie nach Belieben aktiviert und gestoppt werden oder man kann zwischen Duftrichtungen wechseln.


Was zeichnet Raumduft-Spray aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Raumduft-Spray bekommst Du in zwei Varianten, einmal als manuellen Raumspray und ein anderes Mal als elektrischen Raumduft. Die elektrische Variante wird mit Batterie betrieben und verströmt in regelmäßigen Intervallen einen angenehmen und frischen Duft im Raum. Je nach Modell sind die Intervalle festgelegt, frei wählbar oder sie werden mittels eines Bewegungssensors gesteuert. Raumduft mit Bewegungssensor versprüht nur dann seinen Duft, wenn Du Dich in Reichweite des Sensors befindest.

Manueller Raumduft-Spray

Vorteile

  • In jedem Raum individuell verwendbar
  • Sofortige Erfrischung der Rumluft
  • Einfache Handhabung
  • Keine Batterien notwendig

Nachteile

  • Duft verfliegt nach relativ kurzer Zeit
  • Keine kontinuierliche Lufterfrischung durch Düfte

Elektrischer Raumduft-Spray

Vorteile

  • Dauerhaft frischer Duft
  • Je nach Modell bis zu 70 Tage verwendbar mit einem Nachfüller
  • Intervalle für die Duftabgabe einstellbar
  • Modelle mit Sensor reagieren auf Bewegung
  • Je nach Modell zusätzliche Duftabgaben möglich

Nachteile

  • Benötigen Batterien
  • Machen Geräusche beim Sprühen, die als störend empfunden werden können
  • Möglicherweise eine geringere Reichweite

Was zeichnet Raumduftstäbchen aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Raumduftstäbchen geben die aufgesogenen Aromen der ätherischen Öle mittels Kaltverdunstung beziehungsweise Diffusion an die Raumluft ab. Das geschieht gleichmäßig und kontinuierlich, wobei sich der Duft dezent im gesamten Raum verteilt. Diffusion ist ein physikalischer Vorgang beziehungsweise ein passiver Transportprozess, wobei die Abgabe von Raumduft zufällig und nicht ausgerichtet erfolgt. Es wird keine Energie dafür benötigt. Die Diffusion erfolgt durch die Eigenbewegung von Teilchen. Dadurch entsteht eine vollständige Durchmischung, durch die Konzentrationsunterschiede von Gasen oder Flüssigkeiten ausgeglichen werden. Ein schönes Beispiel für Diffusion ist das Ziehen von Tee, wenn das Wasser den Geschmack und das Aroma der Teeblätter annimmt. Genauso funktionieren Raumduftstäbchen, die sich in einem Flakon befinden. Am besten funktioniert der Raumduft mit Stäbchen aus Rattan, Bambus oder Hölzern, die eine poröse Struktur vorweisen. Sie saugen Flüssigkeiten viel besser auf als feste Hölzer mit einer hohen Dichte. Darum kannst Du gebrauchte Stäbchen im Flakon auch nicht durch Schaschlik-Spieße ersetzen. Entscheidend für die Intensität des Raumdufts ist aber nicht die Länge, sondern die Menge der Raumduftstäbchen. Je mehr Stäbchen in den Flakon eingefügt werden, desto intensiver erlebst Du den Duft. Wenn der Flakon leer ist, bedeutet das nicht, dass die Raumduftstäbchen unbrauchbar sind. Die meisten Raumduftstäbchen kannst Du mehrfach verwenden.

Vorteile

  • Dekorativer Raumduft
  • Für jeden Raum geeignet
  • Keine Stromversorgung notwendig
  • Einfache Anwendung
  • Große Reichweite
  • Geruchsintensität durch die Anzahl der Stäbchen frei wählbar
  • Nachfüller erhältlich

Nachteile

  • Für intensiven Duft müssen die Raumduftstäbchen häufig gewendet werden

Was zeichnen Raumduftkerzen aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Raumduftkerzen kommen gerne das ganze Jahr über zum Einsatz. Ihre Hauptsaison ist allerdings jedes Jahr in der Weihnachtszeit. Neben einer gemütlichen Atmosphäre verströmen sie besondere Düfte nach Vanille, Granatapfel oder Karamell. Als Raumduft für den Alltag bekommst Du sie in zahlreichen Größen und Duftrichtungen. So erfrischen sie den Raum mit dezenten, feinen Duftnuancen. Je mehr Raumduftkerzen Du aufstellst, desto intensiver zeigt sich der Duft. Nachteilig ist bei dieser Raumduft-Variante, dass eine erhöhte Brandgefahr besteht. Wenn Du für längere Zeit den Raum verlässt, solltest Du die Raumduftkerze aus Sicherheitsgründen auspusten.

Vorteile

  • Ansprechendes Design
  • Sorgen für eine gemütliche Atmosphäre
  • Benötigen keinen Strom oder Batterien
  • Geben ein schönes Licht an den Raum ab
  • Verbreiten einen feinen, dezenten Duft
  • In verschiedenen Größen und Duftrichtungen erhältlich

Nachteile

  • Wachs kann auf Unterlagen oder den Teppich gelangen
  • Erhöhte Brandgefahr
  • An Möbeln, der Decke und Wänden können Rußablagerungen entstehen

Was zeichnet einen Raumduftstecker aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Der Raumduftstecker besteht aus einem Stecker für die Steckdose und einem kleinen Flakon, in dem sich das Duftöl befindet. Damit sich der Duft im Raum verteilt, wird der Stecker in eine Steckdose gesteckt. Je nach Modell kannst Du beim Raumduftstecker unterschiedliche Intensitäten einstellen. Je geringer die Intensitätsstufe gewählt wird, desto weniger Strom wird verbraucht. Raumduftstecker bekommst Du in vielen verschiedenen Duftrichtungen, sodass Du genau den Duft wählen kannst, der Dir am besten gefällt.

Vorteile

  • Lässt sich unauffällig in einer Steckdose platzieren
  • Je nach Modell kann der Duftöl-Flacon bis zu 75 Tage halten
  • Intensität individuell einstellbar
  • Einfache Handhabung

Nachteile

  • Steckdose erforderlich
  • Verbraucht Strom

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Raumdüfte miteinander vergleichen?

Nachfolgend möchten wir Dir zeigen, anhand welcher Faktoren Du einzelne Raumdüfte am besten gegenüberstellen, bewerten und vergleichen kannst. Damit fällt es Dir sicher leichter, den Raumduft zu finden, der genau Deinen Wünschen und Vorlieben entspricht. Zusammengefasst handelt es sich dabei um die folgenden Faktoren:

  • Geruchsintensität
  • Größe des Produkts
  • Platzierung im Raum
  • Design

In den einzelnen Absätzen kannst Du nachlesen, was es mit den einzelnen Faktoren auf sich hat und wie Du diese richtig einordnen kannst.

Geruchsintensität

Je nach Größe des Raums, den Du mit einem Raumduft ausstatten möchtest, ist auch eine unterschiedliche Geruchsintensität erforderlich. Vielleicht wünschst Du Dir ja auch in einem kleineren Raum einen intensiven Duft. Die Wahrnehmung der Duftintensität ist sehr individuell, weshalb es wichtig ist, dass Du die passende Stärke einstellen beziehungsweise auswählen kannst. Es kann passieren, dass Du nach ein oder zwei Tagen den Geruch des Raumdufts gar nicht mehr wahrnimmst. Ein anderer hingegen kann den Raumduft als zu intensiv empfinden. Das kann sich durch Kopfschmerzen oder Übelkeit zeigen.

Ein Raumduft verbreitet ein angenehmes Aroma in Deinen Räumen und neutralisiert unangenehme Gerüche.
Ein Raumduft verbreitet ein angenehmes Aroma in Deinen Räumen und neutralisiert unangenehme Gerüche.

Größe des Produkts

Die Abmessungen von einem Raumduft spielt meist keine besonders bedeutende Rolle, kann aber vielleicht trotzdem Deine Kaufentscheidung beeinflussen. Wenn Du nicht willst, dass jeder Besucher darauf aufmerksam wird, mit was Du dem Raum diesen angenehmen Duft verleihst, sollte Deine Wahl auf einen kleinen, unscheinbaren Duftstecker oder auf Duftgel fallen. Automatischer beziehungsweise elektrischer Raumduft-Spray ist meist größer und fällt daher viel mehr auf. Ein Diffuser mit Stäbchen benötigt auch ein wenig Platz, überzeugt aber durch eine schicke Optik. Wenn Du Dich für einen größeren Raumduft entscheidest, solltest Du Dich auf eine Höhe von rund 20 bis 25 Zentimeter einstellen.

Platzierung im Raum

Vor dem Kauf solltest Du Dir überlegen, wo Du den Raumduft aufstellen möchtest. Willst Du einen größeren Raum mit einem Duftspender ausstatten, kann dieses mitunter umständlich sein, wenn Du einen kleinen, handlichen Raumduft wählst. Die beste Möglichkeit für größere Räume ist ein automatisches beziehungsweise elektrisches Gerät, welches den Duft gleichmäßig im ganzen Raum verteilt.

Indirekte Beleuchtung: Test & Vergleich (09/2021) der besten Beleuchtungen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Indirekte Beleuchtung Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen indirekten Beleuchtungen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Design

In Bezug auf das Design des Raumdufts, bekommt die Frage nach dem Aufstellungsort wieder ein gewisses Maß an Wichtigkeit. Üblicherweise kommen die Duftspender in folgenden Räumen zum Einsatz:

  • Badezimmer
  • Gäste-WC
  • Wohnzimmer

Wünschst Du Dir einen stilvollen Look, dann ist es durchaus sinnvoll, wenn Du Dich für einen dekorativen Raumduft entscheidest. Sehr dekorativ sind Flakons aus Glas, in die Du Raumduftstäbchen einsetzt. Genauso hübsch sind auch Raumduftkerzen gestaltet. Mittlerweile bekommst Du auch elektrische Raumduft-Sprays in elegantem weiß oder edlem schwarz, die sich sehr schön in das Raumambiente integrieren. Legst Du keinen großen Wert auf das Aussehen von Deinem Raumduft, kannst Du Dich für einen automatischen Duftspender in einfachem Design oder ein Duftgel entscheiden.

Wissenswertes über Raumduft – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen Raumduft-Test durchgeführt?

Bei den zahlreichen durchgeführten Produkttests der Stiftung Warentest ist aktuell leider kein Raumduft-Test vorhanden. Auch ein vergleichbarer Raumspray-Test wurde bisher nicht veröffentlicht. Es gibt allerdings einige interessante Meldungen zu Raumdüften von Stiftung Warentest. In mehreren Meldungen wird auf mögliche Risiken durch enthaltene Allergene in Raumdüften hingewiesen. Die Experten kommen zu dem Schluss, dass sowohl synthetische als auch natürliche Duftstoffe potenzielle Auslöser für eine Kontaktallergie sein können. Auch wenn synthetische Duftstoffe in dieser Hinsicht häufig einen schlechten Ruf genießen, können auch natürliche ätherische Öle bis zu 90 Prozent aus potenziellen Allergenen bestehen. Bei Allergikern kann der Hautkontakt Symptome wie Rötungen, Ausschlag, Juckreiz oder Ekzeme verursachen. Auf den Verpackungen von Raumdüften gibt es dahingehend leider keine entsprechenden Warnhinweise. Die Verwendung von ätherischen Ölen als Raumduft löst oftmals keine solch starken Symptome aus. Durch das Einatmen von bestimmten Stoffen können sich bei Allergikern aber Kopfschmerzen, Müdigkeit oder Übelkeit einstellen. Dann schadet der Raumduft deutlich mehr als angenehmen Nutzen zu bringen. Manche Duftstoffe können bei Asthmatikern auch Bronchialkrämpfe auslösen. Wenn Du weißt, dass Du sensibel oder allergisch auf einen oder mehrere Duftstoffe reagierst, solltest Du von der Verwendung eines Raumduftes absehen.

Raumduft Test
Raumdüfte gibt es in verschiedenen Duftnoten

Hat Öko-Test sich näher mit Raumdüften beschäftigt?

Mit Raumduft hat sich Öko-Test auch noch nicht näher beschäftigt. Genauso wenig konnten wir bei Konsument.at oder k-Tipp.ch einen Testbericht finden. Öko-Test hat allerdings einen Test zu Produkten von Rituals Cosmetics durchgeführt, die auch Raumduft im Sortiment haben. Im Jahr 2013 haben die Experten drei Produkte im Labor genauer auf die Inhaltsstoffen hin untersucht. Zwei der drei Produkte erhielten eine ungenügende Gesamtnote, da umstrittene Inhaltsstoffe enthalten sind. Neben Kosmetik bietet Rituals auch Raumduft als Spray, Duftstäbchen und Kerzen an. Bei dem Test von Öko-Test war allerdings kein Raumduft dabei. Sollte Dich der Rituals-Cosmetics-Test dennoch interessieren, kannst Du diesen gegen Zahlung einer geringen Gebühr auf der Seite von Öko-Test freischalten.

Gibt es spezielle EU-Richtlinien und Verordnungen zu Raumduft?

Viele verschiedene Produkte finden Berücksichtigung in den zentralen Rechtsvorschriften der Europäischen Union, wobei es in erster Linie um die Produktsicherheit geht. Im Produktsicherheitsgesetz, kurz ProdSG ist die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt festgelegt. Die Palette ist groß und umfasst die verschiedensten Produkte. Es gibt sogar ganz spezielle Richtlinien und Anordnungen, die bei bestimmten Produkten wie zum Beispiel Raumduft eingehalten werden müssen. Zu finden sind zudem verschiedenartige europäischen Normen und Grenzwerte in Bezug auf die Inhaltsstoffe. Sie werden für die Begutachtung der Sicherheit, unter Berücksichtigung des Gesundheitsschutzes genutzt und müssen grundsätzlich erfüllt werden. Eine davon bezieht sich auf den Schadstoffgehalt. Dementsprechend darf Nickel den Grenzwert von 0,5 Milligramm pro Kilogramm zum Beispiel bei Duftkerzen nicht überschreiten. Allgemeine Sicherheitsanforderungen für vielzählige Produkte sind in den EU-Richtlinien festgelegt. Raumdüfte werden dementsprechend als sicher eingestuft, wenn sie das hohe Schutzniveau gemäß Sicherheit und Gesundheit von Nutzern entspricht und nur in ganz geringem Maße eine Gefahr für Menschen und die Umwelt darstellt. Wenn Du auf der Suche nach Raumduft bist, solltest Du Dich für ein hochwertiges Produkt aus der EU entscheiden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.decohome.de/raumduft-tipps/
  • https://utopia.de/ratgeber/raumduft-selber-machen-einfache-anleitung-fuer-natuerliche-duefte/
  • https://www.philognosie.net/haus-garten/geruch-tipps-fuer-frischen-duft-in-wohnraeumen

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/wellness-fragrance-candle-blossom-991401/
  • https://unsplash.com/photos/I_gnqzHjjvQ



Letzte Aktualisierung am 19.09.2021 um 02:29 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API