Moebeltresor
Veröffentlicht von: Redaktion Wohnen|In: Sicherheit|16. November 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (12/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 16.11.2021

Möbeltresor Test 2021: Vergleich der besten Möbeltresore

33
recherchierte Produkte
41
Stunden investiert
19
recherchierte Studien
108
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Möbeltresor Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Möbeltresor. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Möbeltresore zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden.

Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Möbeltresor zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Möbeltresore gibt es in unterschiedlichen Varianten. Du kannst sie entweder mit einem Schlüssel oder Zahlenschloss kaufen. Je nach Art besitzen sie andere Vor- und Nachteile.
Bei einem Tresor solltest du unbedingt auf die Sicherheitsstufe achten. Besonders empfehlenswert sind Produkte, die eine VdS-Einstufung besitzen.
Für maximale Sicherheit empfehlen wir dir deinen Tresor am Boden oder an der Wand zu befestigen. Im Fall eines Einbruchs ist er durch die Befestigung schwerer zu stehlen, sodass deine Wertgegenstände gut geschützt sind.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Möbeltresore

Platz 1: Möbeltresor mit Zahlenschloss von hjh Office

Dieser Tresor wird mithilfe einer Zahlenkombination geschützt. Geliefert wird das Produkt inklusive zweier Notschlüssel und der benötigten Batterien. Deshalb ist er kurz nach dem Erhalt sofort einsatzbereit und im Notfall sogar ohne die passende Zahlenkombination zu öffnen. Praktisch am Produkt ist sein LCD. Auf ihm kannst du den eingegebenen Zahlencode genau lesen und so leichter auf Richtigkeit überprüfen. Du hast übrigens die Möglichkeit die Länge des Codes zu wählen. Er ist auf drei bis acht Zahlen einstellbar. Bedenke bei deiner Wahl, dass der Tresor ein Außenmaß von 30 x 38 x 30 Zentimetern hat und aus robustem Stahl hergestellt wird.

Platz 2: HMF Tresor mit Schlüsseln

Der HMF Möbeltresor funktioniert mit den zu ihm passenden Schlüsseln. Sie tragen eine spezielle Nummer, die du dir beim Erhalt deines Safes notieren solltest. Verlierst du die Schlüssel, hast du nämlich die Option, sie bei HMF nachzubestellen. Der Safe des Herstellers wird übrigens in zwei Größen angeboten, sodass er sogar in kleinere Möbelstücke perfekt hinein passt. Dank der Tür aus vier Millimeter dickem Stahl ist der Tresor übrigens aufbruchsicher. Dazu trägt zudem das Doppelbartschloss bei. Möchtest du ihn an der Wand oder am Boden festmachen, ist dies dank der vorgebohrten Löcher, am sechs Kilogramm schweren Safe, leicht möglich.

Platz 3: Möbeltresor von HMF mit Elektronikschloss

Wie die meisten Tresore für Möbel besteht auch dieser aus robustem Stahl. Zusätzlich ist er mit einer Doppelbolzenverriegelung ausgestattet, die ein Aufbrechen des Safes verhindern. Um den Tresor einzusetzen, legst du einen Code fest, der zwischen drei und acht Zahlen enthält. Nach der Eingabe der korrekten Zahlenkombination und dem Drehen des Griffs kannst du die Tresortür öffnen. Hast du den Code für deinen Tresor vergessen, kannst du ihn mit den Notschlüsseln aufmachen. Sie sind, neben dem Befestigungsmaterialien und Batterien, im Lieferumfang enthalten, sodass du keine zusätzlichen Kosten zu befürchten hast. Berücksichtige bei diesem Tresor seine Größe von 31 x 20 x 20 Zentimeter. Er ist besonders kompakt und daher selbst für Sessel und kleine Kommoden geeignet.

Platz 4: Feuerschutztresor von Melsmetall

Dieser Tresor von Melsmetall ist ideal für deine Dokumente. Er ist mit einem Feuerschutz versehen und deshalb ausgesprochen robust. Seine Maße betragen 46 x 28 x 29 Zentimeter, weshalb er dir nicht nur für Papiere, sondern selbst andere Wertgegenstände genug Stauraum bietet. Insgesamt finden bis zu zwei DIN-A4-Ordner Platz in ihm. Der elektronische Safe funktioniert mithilfe eines frei gewählten Codes. Ihn kannst du bei deiner Eingabe am Display überprüfen, um Fehler zu vermeiden. Nach dem anschließenden Drehen des Griffs öffnest du den Tresor und gelangst an deine Wertsachen. Schlüssel zur Notöffnung gibt es für dieses Modell nicht, was du bei deiner Entscheidung beachten solltest.

Platz 5: Großer Möbeltresor von Burg-Wächter

Von Burg-Wächter gibt es einen Möbeltresor mit einer Kapazität von 55 Litern. Er eignet sich besonders für große Möbel, wie Schränke, ausgezeichnet. Wie die meisten anderen Safes ist dieser mit einem Elektronikschloss ausgestattet, das mithilfe von vier Batterien funktioniert. Im Lieferumfang erhältst du neben den benötigten Batterien zwei Notschlüssel und Befestigungsmaterial für eine Montage an der Decke oder dem Boden. Praktisch am Produkt ist übrigens, dass d den Zahlencode jederzeit neu einstellen kannst und so flexibel bleibst. Das Produkt hat übrigens die Maße 38 x 35 x 50 Zentimeter und ein Gewicht von knapp 17 Kilogramm, sodass du es sogar alleine an die Wand oder den Boden montieren kannst.

Möbeltresor bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Möbeltresor Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Möbeltresoren finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Möbeltresoren achten solltest

Was sind Möbeltresore?

Möbeltresore sind kleine Safes, die du in einem Möbelstück sicher verstauen kannst. Während einige Menschen ihren Tresor fest in den Schrank integrieren, gibt es einige, die sich auch für die Kommode, Couch oder den Sessel entscheiden. Hier ist Kreativität gefragt, denn es gibt viele Möglichkeiten.

Wusstest du, dass ein Möbelsafe besonders sicher ist, wenn du ihn an der Wand oder dem Boden befestigst?

So schützt du ihn nämlich vor einer spontanen Mitnahme durch Diebe/Diebinnen.


Safes für Möbel gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Das bedeutet, dass sie entweder mit einem Schlüssel oder einem Zahlencode zu öffnen sind. Welche Art am besten für dich geeignet ist, kannst du nachfolgend, in unserer Kaufentscheidung erfahren.

In einem Möbelsafe kannst du übrigens verschiedene Wertgegenstände oder wichtige Dokumente lagern. Viele von ihnen sind so konzipiert, dass ein bis zwei Aktenordner in sie passen. Natürlich findest du selbst Produkte, die kompakter sind und sich daher perfekt für kleine Möbel eignen. In ihnen kannst du Bargeld, Sparbücher, Schmuck, Edelsteine oder Gold sicher unterbringen.

Wer bietet gute Möbeltresore an?

Auf dem Markt wirst du auf viele Hersteller stoßen, die sichere Möbeltresore anbieten. Zu ihnen gehören bekannte und unbekannte Unternehmen. Daher ist es wichtig, dass du bei der Wahl deines Safes nichts zu voreingenommen bist. Du triffst nämlich manchmal auf unbekannte Marken, die ebenso gute Artikel erzeugen wie jene, die bereits große Bekanntheit erlangt haben. Speziell Produkte von Burg-Wächter, TecTake, Walter und Deuba sind angesehen und landen oftmals im Einkaufskorb. Dasselbe gilt für Tresore von Hofer, HMF, Phoenix und JOM. Selbst von Melsmetall und hjh Office kannst du gute und preiswerte Artikel kaufen. Um herauszufinden wie gut ein Produkt ist, empfehlen wir dir die Bewertungen von Käufern/Käuferinnen durchzulesen. Sie zeigen dir nämlich die Erfahrungen an, die Verbraucher mit einem Tresor gemacht haben.

Moebletresor Geld aufbewahren
In einem Möbeltresor kannst du all dein Geld und Wertgegenstände sicher aufbewahren.

Wie teuer ist ein Möbeltresor?

Der Preis eines Möbeltresors hängt von seiner Ausstattung, Größe, seinem Material und Hersteller ab. Markenprodukte, wie jene von Burg-Wächter, sind teurer als Artikel von unbekannteren Unternehmen. Tendenziell sind außerdem kleine Safes günstiger als größere Varianten. Schon ab etwa 40 Euro gibt es handliche Tresore zu kaufen. Benötigst du einen größeren Tresor, kalkuliere etwa 50 bis 500 Euro für ihn ein. In einer höheren Preisklasse findest du ihn meist sogar mit einem Feuerschutz. Somit sind Safes nicht nur als Schutz vor Einbrüchen sinnvoll, sondern selbst zum Schutz deiner Wertgegenstände vor Feuer. Für private Haushalte reichen jedoch Artikel in der Preisklasse 50 bis 200 Euro meist vollkommen aus. Bist du ein Unternehmer oder eine Unternehmerin, solltest du auf maximale Sicherheit achten. In einem solchen Fall eignen sich vermehrt Tresore die Kosten im drei- bis vierstelligen Bereich verursachen.

Wie wird ein Möbeltresor eingebaut?

Du hast die Option, deinen Möbeltresor an der Wand oder am Boden zu befestigen. Ehe du deinen Einbautresor anbringst, solltest du dir jedoch genau überlegen, wo der perfekte Platz für ihn ist. Am besten sind versteckte Plätze geeignet, die nicht gleich ins Auge fallen. Hinter oder unter Möbeln zum Beispiel

Hast du den Standort für deinen Tresor gewählt, orientiere dich an der Montageanleitung des Produkts. Meist bohrst du im nächsten Schritt Löcher in den Boden oder die Wand. Deshalb benötigst du in der Regel eine Schlagbohrmaschine oder einen Bohrhammer. Danach bringst du die im Lieferumfang enthaltenen Wandhaken mit den Befestigungsbolzen ein. In der Regel kannst du somit innerhalb weniger Minuten eine sichere Montage deines Tresors ausführen.

Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Versicherungssumme und dem Tresor?

Bei vielen Produkten kannst du im Datenblatt die Sicherheitsstufe laut VDMA lesen. Bei ihr handelt es sich um eine bauliche Vorschrift, die aus dem Jahr 1992 stammt. Deshalb beeinflusst sie die festgelegte Versicherungssumme nicht. Das liegt daran, dass sie nichts über die Produktsicherheit aussagt. Deshalb solltest du auf die Sicherheitsstufe des VdS achten. Sie gilt übrigens für verschiedene Safevarianten, wie Wandtresore, Schranktresore und Bodentresore. In der geringsten Klasse, der Sicherheitsstufe null, kannst du deine Wertgegenstände für bis zu 10000 Euro versichern. Entscheidest du dich für einen Tresor der Sicherheitsstufe sechs, beträgt die maximale Versicherungssumme 375000 Euro. Möchtest du Edelmetalle und Edelsteine mit einem Wert von etwa 100000 Euro schützen, benötigst du einen Tresor mit der VdS Sicherheitsstufe drei.

Weidekorb

Weidenkorb Test 2021: Vergleich der besten Weidenkörbe

Unsere Vorgehensweise

33
recherchierte Produkte
43
Stunden investiert
17
recherchierte Studien
251
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Weidenkorb Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Weidenkörbe. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Möbeltresore passt am besten zu Dir?

Beim Kauf eines Möbeltresors gibt es zwei Varianten, die du kennen solltest. Zu ihnen gehören Safes mit Schlüssel und Tresore mit einem Zahlenschloss. Was beide Arten auszeichnet und wie gut sie wirklich sind, erfährst du von uns in den nächsten Abschnitten. In ihnen erzählen wir dir zusätzlich die wichtigsten Vor- und Nachteile der einzelnen Produkttypen, sodass du leicht entscheiden kannst, welche Tresorvariante zu dir passt.

Was ist ein Möbeltresor mit Schlüsseln und welche Vor- und Nachteile hat er?

Ein Safe mit Schlüsseln ist ohne das Eingeben eines Codes zu öffnen. Das bedeutet, dass jede Person, die einen Tresorschlüssel hat, an die Wertgegenstände kommt. Verglichen mit Geräten, die über ein elektronisches Schloss verfügen, sind jene mit einem Schlüssel schneller und einfacher aufzumachen. Auf der anderen Seite kann jeder, der einen Möbeltresorschlüssel hat, an den Inhalt des Safes gelangen. Meist verfügen die Safes über Doppelbartschlösser, die sehr sicher sind. Somit ist ein Aufbrechen der Tresore nur mit viel Aufwand und Zeit notwendig.

Vorteile

  • Einfach zu öffnen
  • Oft mit Doppelbartschloss ausgestattet
  • Kommt ohne Batterien aus

Nachteile

  • Mit dem passenden Schlüssel kann jeder den Tresor öffnen
  • Probleme, wenn Schlüssel verloren geht

Was ist ein elektronischer Möbeltresor und welche Vor- und Nachteile besitzt er?

Elektronische Safes funktionieren mit einem speziellen Zahlencode. Er wird vom Besitzer des Tresors selbst festgelegt und ist beliebig oft änderbar. So kann die Sicherheit beim Einsatz des Möbeltresors verbessert werden. Zum Betrieb der Safes benötigst du übrigens Batterien. Meist erhältst du sie bereits im Lieferumfang und musst sie daher nicht separat erwerben. Trotzdem solltest du daran denken, dass du sie regelmäßig auszutauschen hast, damit dein Safe funktioniert. Viele hochwertige Tresore, die ein Zahlenschloss haben, verfügen über die Möglichkeit mit dem passenden Schlüssel geöffnet zu werden. Auch ihn erhältst du beim Kauf oft dazu. Hast du deine Zahlenkombination vergessen, besteht die Option, dass du den Tresor manuell öffnest.

Verfügst du über viele Wertgegenstände im Haus, solltest du eine Hausratversicherung abschließen. Sie schützt dich bei Einbrüchen finanziell.

Vorteile

  • Dank Zahlencode sehr sicher
  • Meist mit Notfallschlüsseln erhältlich
  • Code ist flexibel änder- und einstellbar

Nachteile

  • Batterien sind notwendig
  • Erfordert Merkfähigkeit des Codes

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Möbeltresore miteinander vergleichen?

Der Kauf eines guten Möbeltresors kann eine Herausforderung sein. Deshalb ist es wichtig, dass du einige Punkte bei deiner Entscheidung berücksichtigst. So hast du die Sicherheit, ein hochwertiges und sicheres Produkt zu kaufen, welches deine Wertgegenstände aufbewahrt. Hier einige Aspekte, die im Zusammenhang mit einem Möbelsafe-Kauf wichtig sind:

  • Sicherheitsstufe
  • Befestigungsoptionen
  • Größe und Gewicht
  • Art des Safes

Was du über jeden einzelnen Punkt wissen solltest, erfährst du bei uns nachfolgend. Durch das Lesen der Aspekte wird dir deine Kaufentscheidung erleichtert, sodass du mit Sicherheit problemlos einen guten Tresor findest.

Sicherheitsstufe

Möbeltresore gibt es in verschiedenen Sicherheitsstufen. Problematisch dabei ist, dass du unterschiedliche Angaben zu den Stufen findest. Das bedeutet, dass ein Artikel mit einer hohen Sicherheitsstufe nicht immer die beste Wahl sein muss. Grund hierfür ist das Einstufungsverfahren, das verschiedene Aspekte berücksichtigt, die zum Teil nur indirekt auf die Sicherheit eines Safes zu beziehen ist. Darum ist es besser, wenn du die VdS-Einstufung berücksichtigst. Die Richtwerte dieser kommen selbst bei Versicherungen zum Einsatz, was zeigt, dass sie auf einem soliden Fundament aufgebaut sind.

Moebeltresor Schmuck verstecken
In einem Möbeltresor kannst du neben Wertpapieren und Geld auch hochwertigen Schmuck aufbewahren.

Im Rahmen der Einstufung seitens VdS gibt es sieben unterschiedliche Klassen. Sie liegen zwischen null und sechs. Erwirbst du einen Tresor der Klasse null, ist dieser wenig sicher. Somit sind Möbeltresore in der VdS-Stufe sechs besonders aufbruchssicher. Zur Beurteilung dieses Kriteriums wird übrigens die Wandstärke und Schlossqualität begutachtet. Ebenso betrachten die Experten das Tresormaterial. Benötigst du deinen Safe nur für den Hausgebrauch, reicht bereits ein Produkt in der Stufe eins oder zwei aus. Als Unternehmer/-in empfehlen wir dir hochwertigere Tresore zu wählen, die wenigstens der Stufe drei entsprechen.

Befestigungsoptionen

Wählst du einen guten Tresor aus, solltest du seine Befestigungsoption berücksichtigen. Safes, die du nicht festmachen kannst, sind nur dann eine gute Wahl, wenn sie zu schwer zum Tragen sind. Suchst du dir einen tragbaren Möbeltresor aus, der kompakt und leicht ist, tragen ihn Einbrecher/-innen aus dem Haus und deine Wertgegenstände sind verloren.

Möchtest du beim Kauf eines Tresors Geld sparen und trotzdem viel Sicherheit haben, kannst du ein Produkt kaufen, das du an Wand oder Boden fixierst. Hierfür gibt es spezielles Montagewerkzeug. Meist ist es beim Erwerb eines Safes im Lieferumfang enthalten, sodass du nicht noch extra Geld für die Anschaffung des Zubehörs ausgeben musst.

Größe und Gewicht

Die Größe und das Gewicht eines Möbeltresors sind wichtige Auswahlkriterien. Das liegt daran, dass sie darüber entscheiden, ob sich das Produkt für deinen gewünschten Einsatzzweck eignet. Wählst du einen zu großen Tresor aus, passt er möglicherweise nicht in deinen Schrank oder unter deine Couch. Auf der anderen Seite sind zu kleine Möbelsafes vielleicht nicht ausreichend groß für deine Zwecke. Hast du eine große Menge an Wertsachen, empfiehlt es sich daher vorher zu kalkulieren wie groß dein Tresor ausfallen sollte. Denke dabei auch an Dinge, die du zukünftig verstauen möchtest. Hast du Schwierigkeiten einen großen Möbeltresor unterzubringen, wähle einfach zwei kleinere Varianten aus und verstaue sie an unterschiedlichen Orten. So erhältst du den Stauraum, den du benötigst und profitierst trotzdem von maximaler Sicherheit.

Art des Safes

Wir haben dir bereits erklärt, dass es zwei Varianten an Möbeltresoren gibt. Eine, die du mit einem Zahlencode öffnest und eine andere, die mit einem Schlüssel aufgemacht wird. Welche von beiden Arten du wählst, bleibt dir überlassen. Generell ist jene mit Zahlencode besonders sicher. Oft kannst du den Safe sogar mit einem Code aufmachen und verfügst zusätzlich über einen Notfallschlüssel. Nachteilig bei der Variante ist jedoch, dass sie nur mit einer Batterie funktioniert. Auf der anderen Seite gibt es Tresore, die mit einem passenden Schlüssel kommen und ohne Code funktionieren. Verlierst du den Schlüssel, besteht die Gefahr, dass ein Unbefugter deinen Safe öffnet und deine Wertgegenstände mitnimmt.

Wissenswertes über Möbeltresore – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wovor schützt ein Möbeltresor?

Tresore für Möbel sind vielseitig nutzbar. Sie sind nicht nur dazu gemacht worden Wertgegenstände vor Einbrechern/Einbrecherinnen zu schützen. Viele von ihnen eignen sich sogar, um Dokumente, Schmuck und Geld vor Feuer zu bewahren. Feuersichere Tresore sind übrigens nach der Norm EN 1047-1 eingestuft. Dabei finden sich sechs Stufen, die bei S 60 P beginnen und bei S 120 P/DIS enden. P steht dabei für Papier und DIS für Datenträger. Wählst du einen Tresor aus, der zur Gruppe LFS 60 P gehört, ist er in der Lage Papiere bei Feuer für 60 Minuten zu schützen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Tresor
  • https://www.beuth.de/de/norm/din-en-1047-1/84860564

Bildnachweis:

  •  https://pixabay.com/de/photos/schmuck-gold-goldschmuck-luxus-1175535/
  • https://pixabay.com/de/photos/geld-scheine-euro-scheine-w%c3%a4hrung-1508525/
  • https://pixabay.com/de/illustrations/tresor-safe-sicherheit-wohlstand-1904758/
Rate this post



Letzte Aktualisierung am 9.12.2021 um 09:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API