Lavalampe Test
Veröffentlicht von: Redaktion-Rene|In: Wohnen und wohlfühlen in der Wohnung|14. Juli 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 14.07.2021

Lavalampe Test 2021: Vergleich der besten Lavalampen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Lavalampe Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Lavalampen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Lavalampe zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Lavalampe zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Die Lavalampe, auch Vulkanlampe oder Lava-Leuchte genannt, wurde 1963 in Großbritannien erfunden und gilt auch heute noch als Ikone des britischen Pop-Designs.
Die spacigen Leuchten sind als Tisch- oder als Stehlampen erhältlich. Sie machen nicht besonders viel Licht, sind aber als Deko-Objekt einzigartig.
Auf viele Menschen wirken die visuellen Effekte einer Lava-Lampe entspannend und beruhigend. Wenn Du nach einem stressigen Arbeitstag nach Hause kommst, kann Dir eine Lava-Lampe beim Abschalten helfen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Lavalampen

Platz 1: Lunartec Lava Lamp: Lavalampe mit blauer Flüssigkeit & rotem Wachs

Leuchtende rote Wachsblasen formen sich in der blauen Flüssigkeit zu immer neuen, schwebenden Gebilden – wie Spezial-Effekte in einem Science-Fiction-Klassiker! Folgen Sie den psychedelischen Bewegungen und erleben Sie ihre entspannende Wirkung. Die Leuchte aus Glas und Aluminium ist nicht nur im Wohnzimmer ein stimmungsvolles Accessoire. Nutzen Sie sie auch als effektvolle Zusatzbeleuchtung in Bar und Nachtclub.

Platz 2: POYO LED Fantasy Quallen Lavalampe – Runde echte Quallen Aquarium Lampe

Eine Deluxe-Quallen-Lavalampe für die Kinder in Ihrer Familie. Jetzt mit einer 16,5 x 38,1 cm Quallen-Lampe, Bedienungsanleitung,2 Stück große, hochtransparente fluoreszierende Quallen, mit Adapter. POYO Quallen-Lampe angetrieben durch einen flüsterleisen Motor. Sie können die Farbe durch Drücken der Taste einstellen. Es gibt 7 Farbeinstellungen, das einzigartige Design macht die Tentakel nicht in der Pumpe stecken.

Platz 3: Mathmos Astro Lavalampe Das Original

Die original klassische Astro Lavalampe, handgefertigt von Mathmos in England seit 1963. Designklassiker mit einzigartiger Lavamischung von den Erfindern. Fuß und Kappe wird von britischen Handwerkern handgedreht und von Hand poliert, was jedem Stück eine persönliche natürliche Variation verleiht. Enthält ein 35W Halogen Leuchtmittel für ein entspanntes ambientes leuchten.

Platz 4: FISURA Verchromte Lavalampe 40cm Transparente

FISURA-Lavalampen wurden entwickelt, um das moderne Design mit der Retro-Atmosphäre der ursprünglichen Lavalampen aus den 70er Jahren zu kombinieren. Ihr Erfolg liegt in der Entspannung, die durch die hypnotische Wirkung des in der Flüssigkeit der Lampe auf- und absteigenden Wachses verursacht wird. 40 x 11 cm. Die Flasche misst 22 cm, der Boden 13 cm und der Deckel 5 cm. Aus Metall und Glas. Die Flasche enthält Wachs, das schmilzt und in Kugeln fließt. 160 cm Kabel mit europäischem Stecker.

Platz 5: Lavalampe 40cm 1,5m Kabel mit Schalter 230V

Stylische Retro Tischleuchte mit langsamen Wachs Bewegungen. Klare Flüssigkeit mit grünem Wachs, Gehäuse Schwarz. Trend und Retrolampe seit über 40 Jahren. Diese Stimmungslichter vermitteln ein warmes und wohlfühlendes Ambiente. Der Glaskörper ist mit der Flüssigkeit und farbigem Wachs gefüllt. Die Lieferung erfolgt anschlussfertig mit 1,5m Netzkabel inklusive Schnurschalter für eine einfache Bedienung. Leuchtmittel 30W, E14 Fassung, Bauform R39. Höhe 40cm, Ø 10,5cm.

Lavalampen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Lavalampe Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Lavalampen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber-Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Lavalampe achten solltest

Was genau ist eine Lavalampe?

Während der Swinging Sixties eroberte die Lavalampe von England aus die Welt. Damals war nicht nur die Mode schrill und bunt, sondern auch Einrichtungsgegenstände geprägt von auffälligen Farben und großflächigen Mustern. Glitzernde und bunte Lichter waren ebenso gefragt und Erfindungen wie die Discokugel und die Lavalampe erblickten das Licht der Welt. Trotz des Namens ist in einer Lava-Lampe keine Lava enthalten, sondern zwei verschiedene Flüssigkeiten als spezielles Leuchtmittel. Dabei kann es sich, je nach Hersteller, um Isopropanol oder Ethylenglycol in Verbindung mit Wachs oder Öl handeln. Die beiden Stoffe vermischen sich allerdings nicht miteinander. Das mit Farbstoffen versehene Wachs oder Öl verflüssigt sich bei Erwärmung und steigt in Blasen auf. Im oberen Bereich kühlt es ab und sinkt wieder zu Boden. Diese Bewegung ergibt die typische Atmosphäre einer Lavalampe.

Wo kommt die Lavalampe her?

Das Produkt wurde 1963 von dem Gründer der Firma Mathmos, Edward Craven-Walker, erfunden. Die Lampe hieß damals noch Astro-Lampe und wurde erst später in Lavalampe umbenannt. In den 60er und 70er Jahren wurde die Lampe zu einer Ikone des britischen Pop-Designs. Der Hersteller vertreibt auch heute noch Lavalampen und ist außerdem bekannt für Beleuchtungsprodukte mit ungewöhnlichem Design. Die Firma erhielt dafür viele Preise und Auszeichnungen.

Wie funktioniert eine Lavalampe?

In einem Behälter aus Glas oder Kunststoff befindet sich eine durchsichtige Flüssigkeit, die in der Regel aus destilliertem Wasser und etwas Salz besteht. Manchmal ist auch Glitter enthalten. Dem Wachs wird neben bestimmten Farbstoffen auch, je nach Hersteller, die Substanz Isopropanol oder Ethylenglycol beigefügt. Isopropanol ist hochkonzentrierter Alkohol, der auch in einer Reihe von Reinigungsmitteln enthalten ist. Bei Kontakt kann der Stoff die Schleimhäute reizen. Ethylenglycol ist vor allen Dingen als Frostschutzmittel bei Verbrennungsmotoren bekannt. Auch dieser Stoff sollte nicht in die Augen gelangen, da bei Kontakt mit den Schleimhäuten Reizungen entstehen können. Damit eine Lavalampe funktioniert, muss sie eine gewisse Betriebstemperatur erreichen. Deshalb dauert es nach dem Einschalten eine gewisse Zeit, bis die Lavalampe ihre Wirkung entfalten kann. Im Sockel der Lavalampe befindet sich eine Wärmequelle, meistens in Form einer Glühbirne. Sie erwärmt das Wachs und sorgt dafür, dass es sich verflüssigt und nach oben steigt. Oben angekommen, kühlt das Wachs etwas ab und sinkt zu Boden, wo es wieder erwärmt wird und aufsteigt. Die typische Auf- und Ab-Bewegung der Blasen, welche viele Menschen fasziniert, bleibt auf diese Weise lange erhalten, bis die Lampe ausgeschaltet wird. Wenn die Wärmewirkung nachlässt, sinkt das Wachs zu Boden und wird wieder fest.

Welche Vorzüge hat eine Lavalampe?

Lavalampen sind ausgesprochen dekorativ. Sie sind DER Blickfang in modernen Wohnzimmern und können gleich auch noch für spannende Gespräche auf Partys und bei Gesellschaften sorgen. Ihre indirekte Beleuchtung passt hervorragend zu stilvollen Feiern und gemütlichen Fernsehabenden. Die Farben sind natürlicher als die von LED Lampen und das Licht gedämpfter. Auch in einem nüchternen Büro macht sich eine bunte Lavalampe gut und kann zur Auflockerung von strengen Formen und dezenten Farben für fröhliche Farbtupfer sorgen. Durch die verschiedenen Farben können Stimmungen erzeugt oder beeinflusst werden. Gerade in Verbindung mit klassischer Musik wirkt eine Lavalampe sehr entspannend. Helle Farben sind dafür bekannt, stimmungsaufhellend zu wirken, dunklere wirken beruhigend und spirituell. Wenn Du gerne Chakra-Meditationen durchführst, kann Dich eine Lavalampe im richtigen Farbmodus dabei unterstützen. Blockaden lassen sich dann schneller auflösen. Wenn Du Probleme beim Einschlafen hast, kannst Du es statt mit Schäfchen zählen einmal mit einer Lavalampe versuchen. Das Beobachten der steigenden und fallenden Blasen wirkt sehr entspannend. Auch Kinder finden Lavalampen faszinierend. Das Licht und die leichte Bewegung können ihnen ein Gefühl der Geborgenheit vermitteln. Lavalampen sind geräuschlos, und eignen sich wegen ihres gedämpften Lichts auch als Schlummer- oder Nachtlicht. Durch die Bewegung der aufsteigenden Blasen wirkt die Lampe beinahe „lebendig“. Manche Kinder fühlen sich in der Nacht dann nicht so allein. Eine Lavalampe ist nicht nur eine Bereicherung für Deinen eigenen Wohnraum, sondern auch ein schönes Geschenk bei einem Umzug, einer Hochzeit oder für Leute, die „schon alles haben“.

Wie wird eine Lavalampe richtig verwendet?

Bei der Benutzung einer Lavalampe solltest Du einige einfache Regeln beachten:

  • Wenn Du Gäste mit der Lampe beeindrucken möchtest, denke daran, sie früh genug einzuschalten. Es dauert eine Weile, bis der Blaseneffekt eintritt.
  • Eine Lavalampe sollte möglichst in Räumen betrieben werden, die zwischen 18 und 22 Grad warm sind. Für den Betrieb im Freien sind die Dekoleuchten nicht geeignet.
  • Auch in der unmittelbaren Nähe von Badewanne, Heizung und Kamin solltest Du die Lavalampe nicht platzieren.
  • Transportiere die Lavalampe nur, wenn sie ausgeschaltet ist. Sie kann beim Betrieb sehr heiß werden.
  • Kinder finden Lavalampen sehr faszinierend. Stelle die Leuchte dennoch außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern auf. Kinder könnten sie schütteln, was der Lampe nicht gut bekommt, oder sie auf den Boden fallen lassen.
  • Die Flüssigkeit im Inneren kann im Kontakt mit den Schleimhäuten reizend wirken. Der Glasbehälter darf nicht geöffnet oder nachgefüllt werden. Wenn er beim Umfallen zerbricht, wasche Dir nach der Beseitigung des Malheurs sorgfältig die Hände.

Ist eine Lavalampe energiesparend?

Nein, leider nicht. In der Regel liegen die Werte für die gültigen Energielabels der Europäischen Union im unteren Bereich zwischen C und G. Üblicherweise werden Lavalampen mit Halogenleuchten betrieben, da die energiesparenden LED Birnen nicht genügend Wärme erzeugen, um das Wachs in den Lampen zum Schmelzen und damit in Bewegung zu bringen. Eine Sonderverordnung macht dies trotz Glühbirnenverbot möglich. Lavalampen fallen, wie Backofen-Glühbirnen, in die Kategorie Speziallampen, die nicht dafür gedacht sind, Räume zu erhellen. In den meisten Fällen liegt der Lampe deshalb eine Glühbirne bei. Solltest Du auf der Suche nach einer Ersatz-Glühbirne sein, wirst Du am ehesten im Internet fündig. Einige Modelle werden mit Niedervoltlampen betrieben. Sie haben eine bessere Energieeffizienz, können aber nur über einen Trafo an das Stromnetz angeschlossen werden. Dieser befindet sich meistens im Sockel der Leuchte.

Wo soll eine Lavalampe am besten aufgestellt werden?

Damit Deine Lavalampe einwandfrei funktioniert, solltest Du den richtigen Aufstellort auswählen. Feuchte Badezimmer und Küchen sind nicht dafür geeignet. Hitze, Kälte und Nässe können die Lösungen im Inneren der Leuchte zerstören. Am besten eignet sich ein trockener, gleichmäßig warmer Raum wie zum Beispiel Wohnzimmer, Schlafzimmer, Flur, Kinderzimmer, Esszimmer oder auch Dein Büro. Lavalampen sind nicht für den Betrieb im Freien konzipiert.

Wie hoch ist die Lebensdauer einer Lavalampe?

Billige Lavalampen müssen nach einigen Hundert Betriebsstunden in der Regel komplett entsorgt werden. Bei hochwertigeren Modellen von Markenherstellern ist es meistens möglich, den Flüssigkeitskörper auszutauschen, sodass Du länger Freude an Deiner Leuchte hast. Auch im Sinne der Nachhaltigkeit solltest Du daher auf Qualität achten.

Wie wird eine Lavalampe entsorgt?

In der Regel handelt es sich um ungiftige Inhaltsstoffe, die problemlos im Grundwasser entsorgt werden können. Der Glaskörper kann dann im Glasmüll landen. Etwas mehr Vorsicht ist bei Billigprodukten geboten. Hier können sich die Inhaltsstoffe unterscheiden und schädliche Zusatzstoffe enthalten sein. Beachte am besten die Herstellerangaben. Wenn Du Dir nicht sicher bist, bringe die Lampe zum Wertstoffhof. Im Zweifelsfall kann man Dir dort sagen, wo und wie die Leuchte am besten entsorgt wird.

Wo kannst Du Lavalampen kaufen?

Lavalampen kannst Du in Lampengeschäften und Möbelhäusern kaufen. Von Zeit zu Zeit bieten auch Discounter wie Aldi oder Lidl Lavalampen als Aktionsware an. Im Internet kannst Du nicht nur die Original Lavalampe von Mathmos kaufen, sondern findest auch ein breites Sortiment an Lavaleuchten von anderen Herstellern. Die Vorteile bei einem Internetkauf liegen ganz klar in der Zeitersparnis und der größeren Auswahl. Mit nur wenig Aufwand kannst Du hier Dein Wunschprodukt finden. Ausführliche Käufermeinungen helfen Dir, die Qualität sowie etwaige Schwachstellen oder Pluspunkte besser beurteilen zu können. Mit nur wenigen Klicks gewinnst Du auch einen guten Überblick über die Preisgestaltung. Im Internet kaufst Du häufig günstiger als vor Ort, da Miete und Personalkosten gespart werden können und der Konkurrenzdruck größer ist. Viele Händler auf Amazon oder Ebay bieten außerdem günstige Versand- und kundenfreundliche Rückgabebedingungen an, damit Dein Online-Einkauf auch ohne Risiko verläuft.

Wie teuer sind Lavalampen?

Kleine Lavalampen sind bereits ab etwa zehn bis fünfzehn Euro zu haben. Für mehr Qualität und eine eindrucksvollere Optik solltest Du allerdings etwas mehr Geld einplanen. Auch im Sinne der Langlebigkeit rentiert es sich, nicht zum günstigsten Artikel zu greifen. Die meisten Modelle liegen im Preisbereich zwischen 40 und 100 Euro. Hier findest Du nicht nur die Original-Lampe von Mathmos, sondern auch Produkte von Ikea und anderen Firmen. Wichtige Hersteller von Lavalampen sind: Rabalux, Vevendo, Globo, Trio, Mia, Licht-Erlebnisse und Reality. Qualitativ hochwertige Lampen haben eine Lebensdauer von etwa 2000 Stunden. Danach ist ihre Leistungsfähigkeit am Ende angelangt. Die Flüssigkeit verliert ihre Farbe und Klarheit, die Leuchtkraft und die Bewegung lassen nach. Bei besonders günstigen Lampen kann dies bereits deutlich früher der Fall sein.

Gibt es eine Alternative zur Lavalampe?

Das hängt davon ab, was Du mit einer Lavalampe erreichen möchtest. Für dekorative Zwecke sind auf dem Markt eine große Anzahl von besonderen Leuchten, wie beleuchtete Schneekugeln, Planetenkugeln oder Sternenhimmel-Projektoren auf dem Markt. Auch schlichte Farbwechsel-Leuchten, Plasmakugeln oder Kristalllampen sind geeignet, alle Blicke auf sich zu ziehen. Ähnlich meditativ wie eine Lavalampe wirken sogenannte Quallen Lampen, bei welchen Du aufsteigende Plastikquallen beobachten kannst, oder LED Wassersäulen, die bunte Plastikfische enthalten. Für einen Kindergeburtstag kannst Du mit Hilfe von Wasser, Pflanzenöl, Lebensmittelfarbe und einem Glasbehälter eine „Lavalampe“ auch selbst basteln. Der Effekt der aufsteigenden Blasen wird mit Hilfe von Brausetabletten nachgeahmt. Anleitungen dazu findest Du im Internet. Natürlich kann dies eine richtige Lavalampe nicht ersetzen, denn die Wirkung hält nur an, bis sich die Brausetablette aufgelöst hat. Als Bastelstunde mit Kindern ist dies jedoch trotzdem eine schöne Idee, denn eine solche „Lampe“ ist einfach herzustellen und kostet nicht viel.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Lavalampen passt am besten zu Dir?

Die coolen Leuchten bringen Dir ganz spezielle Akzente nach Hause. Je nachdem, in welchem Raum und für welchen Zweck sie eingesetzt werden sollen, kannst Du Dich zwischen zwei Arten entscheiden:

  • Lava-Tischlampen
  • Lava-Stehlampen

Lavalampen benötigen je nach Modell 30 Minuten bis drei Stunden zum Aufheizen und sollten ununterbrochen nicht länger als acht Stunden betrieben werden, um Schäden zu vermeiden.


Was zeichnet eine Lava-Tischlampe aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Tischlampen sind meistens zwischen 30 und 40 Zentimeter hoch und benötigen nicht viel Platz. Sie besitzen wenig Eigengewicht und können problemlos umgestellt werden. Ihre Lichtausbeute ist zwar gering, dafür benötigen Sie auch nur wenig Zeit, um „in Fahrt“ zu kommen.

Vorteile

  • Leicht
  • Können umgestellt werden
  • Kompakt
  • Wenig Platzbedarf
  • Benötigen wenig Anlaufzeit

Nachteile

  • Erzeugen wenig Licht
  • Kürzere Lebensdauer

Was zeichnet eine Lava-Stehlampe aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Eine hohe Lava-Stehlampe wirkt bei entsprechendem Raumangebot ausgesprochen eindrucksvoll. Sie ist DAS Highlight in einem puristischen Büro, Wohnzimmer oder Eingangsbereich. Lava-Stehlampen verbreiten mehr Licht als ihre kleineren Schwestern, haben allerdings auch einen deutlich höheren Stromverbrauch. Bei einer hohen Lavalampe, auch XXL Lavalampe genannt, solltest Du darauf achten, dass sie sicher und stabil steht. Geht die Lampe beim Umfallen kaputt, kann die darin enthaltene Flüssigkeit den Bodenbelag und andere Einrichtungsgegenstände beschädigen. Große Lavalampen sorgen für mehr Licht als kleine Tischlampen, wobei Du allerdings auch hier nicht zu viel erwarten solltest. Leistungsstarke Lavalampen schaffen in etwa die Lichtausbeute einer 40 Watt Glühbirne.

Vorteile

  • Eindrucksvolle Optik
  • Größere Lichtausbeute
  • Stellt einen Blickfang dar
  • Sehr entspannende Wirkung

Nachteile

  • Teurer
  • Längere Anlaufzeit
  • Höherer Platzbedarf
  • Höhere Energiekosten

Welche Bedeutung wird den Farben zugesprochen?

Ähnlich wie bei einem Stimmungslicht sollen die Farben der Lavalampe Auswirkungen auf unsere Psyche haben. Bereits 1810 erkannte Johann Wolfgang von Goethe in seinem Buch „Zur Farbenlehre“ die Bedeutung von Farben und schrieb jeder besondere Eigenschaften zu. >>> Eine häufige Farbkombination von Lavalampen ist Blau mit Grün . Blau symbolisiert Weite, Grün die Farben der Natur. Beide Farben werden mit Ruhe assoziiert, daher verspricht diese Kombination eine besonders beruhigende und entspannende Wirkung. >>> Die Farbe Rot kann mit durchsichtiger Flüssigkeit oder in Verbindung mit gelb oder orange in Lavalampen enthalten sein. Rot setzt auffallende Farbakzente, besonders in einer Umgebung mit eher neutralen Farben  wie grau, weiß oder schwarz. Im Zusammenspiel mit gelb oder orange wirkt rot belebend und anregend. >> Gelb macht wach, wirkt stimmungsaufhellend und verbreitet gute Laune. In Verbindung mit orange oder grün wirkt sie stimulierend und regt die Kreativität an. Perfekt also für Schreibtischhengste und kreative Köpfe. >>> Orange verkörpert Aktivität, Freude und Stärke. Die Farbe wirkt lebensbejahend und kraftspendend. Lavalampen mit Orange können die Stimmung aufhellen und bei trüben Gedanken helfen. >>> Lila findet sich bei Lavalampen oft in Verbindung mit Rot, um die Kühle des blaustichigen Farbtones mit der Wärme von rotem Wachs auszugleichen. Auf die Psyche wirkt Lila sensibilisierend und fördert die seelische Stabilität. >>> Violett und Pink sind Farben, die von jüngeren Mädchen besonders gemocht werden. Lavalampen mit einer Kombination aus diesen beiden Farben sind daher besonders für Kinderzimmer geeignet. >>> Für Eleganz sorgt die Farbkombination aus schwarzer Flüssigkeit und weißem Wachs. Die dezente Verbindung fügt sich in den puristischen Stil von öffentlichen Räumen wie Hotels, Büros und Wartezimmern ideal ein. Mit den passenden Farben kannst Du auch die Atmosphäre eines Zimmers unterstreichen. Dazu solltest Du für helle Räume Lavalampen in Pink, Weiß oder Gelb wählen, bei dunkleren Räumen hingegen zu den Farben Lila, Blau oder Rot greifen.

Auf viele Menschen wirken die visuellen Effekte einer Lava-Lampe entspannend und beruhigend.
Auf viele Menschen wirken die visuellen Effekte einer Lava-Lampe entspannend und beruhigend.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Lavalampen miteinander vergleichen?

Zwar ist das Funktionsprinzip von Lavalampen allen Modellen gemeinsam, aber es gibt einige Kriterien, anhand derer Du die einzelnen Leuchten unterscheiden kannst. Dazu gehören:

  • Material
  • Design
  • Farbe
  • Größe
  • Aufwärmzeit

In den folgenden Absätzen erläutern wir Dir diese Kriterien näher und geben Dir Tipps für Deine Kaufentscheidung.

Material

Lavalampen gibt es mit Kunststoff- und mit Glasbehälter. Auch der Deckel und der Sockel bestehen aus einem der beiden Materialien. Das Metall kann dabei matt oder glänzend ausfallen. Metall wirkt nicht nur hochwertiger, sondern ist auch etwas schwerer, was für eine bessere Standfestigkeit sorgt.

Design

Lavalampen sind vor allem in vier Formen anzutreffen: In ovaler, birnenförmiger, Röhren- oder Raketenform. Die Röhrenform trifft man am häufigsten bei den großen Lavalampen an, die auch als Stehlampen verwendet werden können. Raketenförmige Lavalampen sind vor allem in Kinderzimmern beliebt.

Topfuntersetzer Test

Topfuntersetzer Test 2021: Vergleich der besten Topfuntersetzer

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Topfuntersetzer Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Topfuntersetzer. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Farbe

Lavalampen sind in mehreren unterschiedlichen Farbkombinationen erhältlich. Rote und blaue Lavalampen sorgen für aufregende Farbtupfer, während Lampen in puristischem Schwarz auch in eher nüchternen Büros oder eleganten Hotels ansprechend und interessant wirken.

Größe

Lavalampen sind in unterschiedlicher Größe erhältlich. Bedenke dabei, dass das Deko-Objekt zwar ein Hingucker, den Raum jedoch nicht dominieren soll. Für kleinere Räume und Kinderzimmer ist eine Lampe in der Größe von etwa 20 bis 30 Zentimeter völlig ausreichend. Ein Zimmer mit etwa 40 Quadratmetern verträgt auch eine Lampe in der Höhe zwischen 40 und 60 Zentimeter. Große Lavaleuchten und Stehlampen können zwischen 70 und 120 Zentimetern hoch sein. Solche XXL Lampen machen sich gut in einem großen Raum mit spärlicher Möblierung, wie zum Beispiel Vorzimmer, Eingangsbereiche, Meeting-Räume und Empfangshallen. Schmale und höhere Lavalampen können allerdings auch  die dunkle Ecke eines Zimmers stimmungsvoll beleuchten.

Aufwärmzeit

Jede Lavalampe benötigt eine gewisse Zeit, bis das Wachs im Inneren flüssig geworden ist und nach oben steigen kann. Je nach Modell, Hersteller und Qualität kann diese zwischen 30 Minuten und bis zu drei Stunden dauern.

Lavalampe Test
Wenn Du nach einem stressigen Arbeitstag nach Hause kommst, kann Dir eine Lavalampe beim Abschalten helfen.

Wissenswertes über Lavalampen — Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest Lavalampen bereits getestet?

In ihrer Ausgabe Nummer 07/2017 testete die Stiftung 116 Lampen und gab Tipps und Tricks zur besten Beleuchtung im Haushalt. Allerdings gelten Lavalampen nicht als Leuchtmittel, sondern als Deko-Objekt. Daher findet sich bisher weder bei der Stiftung Warentest noch vergleichbaren Organisationen wie Öko-Test oder Konsument.at ein Prüfbericht zu Lavalampen.

Gibt es für Lavalampen EU-Richtlinien, Anordnungen und eine EU-Norm?

Gemäß der Europäischen Union besteht für alle Geräte, die in den EU-Mitgliedsstaaten verkauft werden, die Etikettierungspflicht. Die Energielabel müssen sichtbar angebracht sein. Die EU-Richtlinien und Vorschriften zur Energiekennzeichnung gelten für alle Produkte, die bei der Verwendung direkten oder indirekten Einfluss auf Energie und andere Ressourcen haben können. Durch die Kennzeichnungsverpflichtung kannst Du Dir als Kunde sicher sein, dass die verwendeten Leuchtmittel in LED-Außenbeleuchtungen den einschlägigen Richtlinien und den daraus abgeleiteten Rechtsvorschriften entsprechen. Seit 2011 dürfen nur noch Produkte mit der Energieeffizienz A in Europa verkauft werden. Das Energielabel gibt mithilfe einer Skala von A (grün) bis G (rot) Auskunft über den Energieverbrauch. Aufgrund der verbesserten Energieeffizienz erreichen viele Produkte die Energieeffizienzklasse A+++, A++ und A+. Da diese Unterteilung bei Verbrauchern meist für Verwirrung sorgt, hat die Europäische Kommission die Einteilung ab 2021 für mehrere Produktgruppen geändert.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.mathmos.de/lavalampe_FAQ.html
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Lavalampe
  • https://www.licht-erlebnisse.de/ratgeber-lavalampen

Bildnachweis:

  • https://unsplash.com/photos/fOOK7wCyoFw



Letzte Aktualisierung am 19.09.2021 um 09:59 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API