Duschabzieher
Veröffentlicht von: Redaktion Wohnen|In: Wohnen und wohlfühlen in der Wohnung|7. Dezember 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (01/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 06.12.2021

Duschabzieher Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Abzieher

Unsere Vorgehensweise

32
recherchierte Produkte
41
Stunden investiert
17
recherchierte Studien
184
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Duschabzieher Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Duschabzieher. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Duschabzieher zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Duschabzieher zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Duschabzieher sind für die Fliesen und die Dusche geeignet. Daher kommen sie in Badezimmern zum Einsatz. Natürlich hast du auch die Option, sie für andere glatte Flächen in anderen Räumen zu nutzen.
Speziell für Duschpaneelen und Bereiche aus Edelstahl, Glas und Porzellan eignen sich die Abzieher ausgezeichnet. Sie sorgen für eine hygienische und saubere Oberfläche und verhindern deshalb Schimmel und Ablagerungen von Kalk.
Es gibt große Unterschiede zwischen den einzelnen Duschabziehern. Speziell in puncto Herstellungsmaterial, Größe und Anbringung gibt es verschiedene Ausführungen. Bei manchen Artikeln erhältst du einen Stab, den du in seiner Länge variieren kannst.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Duschabzieher

Platz 1: Silikon Duschabzieher von Fabrik22

Der Abzieher von Fabrik22 sieht hochwertig aus. Aufgrund seiner Farbe in Schwarz passt er zur Ausstattung der meisten Badezimmer. Praktisch an ihm ist zudem seine Größe von 23 Zentimetern. Sie macht ihn handlich und leicht einsetzbar. Da dieses Produkt aus Silikon besteht, ist es witterungsbeständig, griffig und langlebig. Trotzdem hat es eine hohe Robustheit. Das liegt am Kern aus Edelstahl. Wählst du diesen Artikel aus, erhältst du zu ihm das passende Zubehör. Zu ihm zählen eine Halterung für die Duschwand und eine Vakuumhalterung für glatte Oberflächen. Somit hast du deinen Abzieher dauerhaft griffbereit und kannst gleich nach dem Duschen deine Türen und Wände von Feuchtigkeit befreien.

Platz 2: Edelstahlabzieher von Kankei mit Zubehör

Dieses Markenprodukt von Kankei besteht aus rostfreiem Edelstahl. Aus diesem Grund ist es nicht nur langlebig, sondern sogar robust. Geliefert wird dir das 24,9 x 16,5 x 4,3 Zentimeter große Zubehör mit einem Haken und einer Ersatzlippe. Sollte es zum Verschleiß der Kunststofflippe kommen, kannst du sie somit schnell ersetzen. Der Haken ist praktisch, wenn du deinen Abzieher am liebsten an einer Stelle, griffbereit in der Dusche, aufbewahren willst. Laut dem Hersteller ist das Produkt nicht nur für die Duschwand oder Fliesen im Badezimmer ideal. Er empfiehlt den Artikel sogar, um Fenster streifenfrei von Wasser zu befreien. Mit seinen 180 Gramm Gewicht geht das schnell und leicht.

Platz 3: Gütewerk Abzieher mit Halterungen

Von Gütewerk gibt es diesen handlichen Abzieher in den Farben Weiß und Schwarz zu kaufen. Er ist 23 Zentimeter lang und somit besonders handlich. Geliefert bekommst du ihn mit zwei Halterungen. Eine verfügt über einen Saugnapf und eine weitere wird einfach auf eine glatte Oberfläche geklebt. Mithilfe des Produkts hast du die Möglichkeit, eine Duschwand oder Kabine von störenden Wassertropfen zu befreien. Auch für Fliesen und Glas kannst du den Artikel ohne Bedenken einsetzen. Dank seines ergonomischen und rutschfesten Griffs ist er sogar für längere Arbeiten gut geeignet, ohne dass es zu Ermüdungserscheinungen deiner Hand kommt.

Platz 4: Lavea Duschwischer von Blomus

Der Hersteller Blomus bietet einen Duschwischer mit einem passenden Haken an. Dieser wird nicht an die Dusche geklebt oder mit einem Saugnapf befestigt, sondern einfach aufgehängt. Dies bietet dir ein hohes Maß an Flexibilität, sodass du deinen Wischer auch in mehreren Badezimmern verwenden kannst. Hergestellt ist der Abzieher übrigens aus Silikon und poliertem Edelstahl. Er misst 27 x 22 x 3,5 Zentimeter und gehört somit zu den größeren Varianten auf dem Markt. Dank seiner weichen und flexiblen Gummilippe schafft er es mühelos deine Duschwand oder Badezimmerfliesen von Wasser zu befreien. Ebenso hast du die Option, Fugen mit ihm oberflächlich zu säubern. Dies beugt einem Befall mit Keimen, wie Schimmel, vor.

Platz 5: Badezimmerwischer von Wenko

Verglichen mit den bisher vorgestellten Badezimmerwischern ist dieser besonders futuristisch. Seine Form ist lang und flach. Trotzdem ist er mit einer Größe von 34 x 21 x 2,5 Zentimetern handlich und leicht zu verstauen. Du hast die Option, ihn in der Farbe Weiß-Hellblau oder Weiß-Schwarz zu wählen und so ein wenig besser auf dein Interieur abzustimmen. Praktisch am Produkt ist, dass es am Ende des Griffs einen kleinen Haken hat. Er dient dazu, den Abzieher an der Duschtür aufzuhängen oder ihn an einem Wandhaken zu befestigen. Berücksichtige bei deiner Entscheidung jedoch, dass das Produkt aus reinem Kunststoff ist. Daher ist es weniger robust, jedoch sehr pflegeleicht und witterungsbeständig.

Duschabzieher bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Duschabzieher Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Duschabzieher finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Duschabziehern achten solltest

Wozu wird ein Duschabzieher genutzt?

Duschabzieher sind Utensilien, die du zur Reinigung einsetzt. Sie sind dazu gedacht, Feuchtigkeit schnell von Duschwänden und Fliesen zu entfernen. Hierbei wird das Wasser zwar nicht aufgenommen, jedoch mit einer Lippe abgezogen. So kann es nach unten laufen, in die Dusche oder Badewanne.

Wusstest du, dass ein Abzieher für die Dusche auch eine Reinigungsfunktion hat?

Aufgrund der weichen Gummilippen kannst du nicht nur Wasser, sondern sogar Schmutz, der sich auf dem glatten Untergrund befindet, abnehmen. Dies beugt nicht nur der Entstehung von Schimmel vor, sondern kann sogar Kalkablagerungen vorbeugen.


Für welche Materialien eignen sich Duschabzieher?

Duschabzieher sind für unterschiedliche Flächen geeignet. Speziell für feste und glatte Untergründe kannst du sie nehmen. Das heißt, dass du sie auf Metall, Holz, Kunststoff und sogar Glas verwenden kannst. Ebenso kommen sie auf gekachelten und gefliesten Flächen zum Einsatz. Manche Menschen verwenden sie sogar auf Böden aus Zement.

Das bedeutet, dass du deinen Wischer sogar in der Küche verwenden kannst. Speziell auf Arbeitsflächen oder an den Fliesen der Wand sind sie beliebt. Natürlich kannst du sie auch an den Fenstern verwenden.

Verwende Fliesenabzieher auch, um deine Gartenmöbel von Wasser und Schmutz zu befreien. Außerdem kannst du sie für deinen Balkon- oder Terrassentisch nutzen. Häufig findest du sie sogar in Fahrzeugen. Das Reinigungsutensil ist speziell für Autoscheiben ideal.

Wo finde ich Duschabzieher?

Duschwischer gibt es in vielen Shops zu kaufen. Speziell im Fachhandel und in Baumärkten sind sie beliebt. Zudem kannst du dich bei Discountern oder in größeren Supermärkten umsehen. Dort genießt du den Vorteil dir deinen Wischer vor dem Kauf ansehen zu können. Ist es dir wichtiger ein Produkt preiswert zu kaufen, solltest du dich in einem Online-Shop umsehen. Speziell eBay und Amazon sind sehr beliebt. Das liegt daran, dass es dort Artikel von verschiedenen Herstellern in unterschiedlichen Ausführungen gibt. Zusätzlich hast du einen Einblick in die Meinungen anderer Käufer zu einem speziellen Wischer. Sie helfen dir dabei, dich für einen Artikel zu entscheiden, der eine hohe Qualität besitzt.

Duschabzieher Kalkflecken vorbeugen
Nutze einen neuen Duschabzieher. So bist du sicher, dass das Gummi weder porös noch defekt ist.

Vom Kauf gebrauchter Duschabzieher raten wir dir übrigens ab. Meist sind ihre Lippen bereits verschlissen, sodass sie Wasser und Ablagerungen nicht mehr zuverlässig entfernen. Daher solltest du lieber einige Euros mehr ausgeben und ein haltbares Produkt kaufen.

Wie teuer sind Duschabzieher?

Die Kosten für einen Duschabzieher variieren stark. Sie hängen vom gewählten Produkt und seinen Eigenschaften ab. Ebenso hat der Hersteller einen Einfluss auf den Preis. Namhafte Unternehmen bieten Wischer häufig zu höheren Preisen an als unbekannte Firmen.

Günstige Abzieher gibt es schon ab vier Euro zu kaufen. Sie sind in der Regel wenig hochwertig und haben deshalb eine kurze Lebensdauer. Dasselbe gilt oft für Produkte, die weniger als zehn Euro kosten. Investiere lieber 15 bis 30 Euro, um einen guten Duschabzieher zu erwerben, der eine lange Lebensdauer hat. Seltener findest du Produkte für 35 bis 70 Euro auf dem Markt. Sie haben meist spezielle Funktionen oder sind optisch besonders aufbereitet.

Welches sind die besten Alternativen zu Duschabziehern?

Möchtest du eine bequeme Alternative zu einem Wischer nutzen, verwende einen elektronischen Fenstersauger. Er wird mit Reinigungsmittel genutzt. Optisch erinnert er an eine Art Handstaubsauger. Vorteilhaft an ihm ist, dass er sich selbstständig an der Wand oder dem Fenster bewegt, sodass du keine Arbeit hast. Dafür zahlst du für ihn jedoch deutlich mehr Geld als für einen Wischer.

Natürlich hast du zusätzlich die Option ein Handtuch zu nutzen, um deine Dusche oder Wände von Wasser zu befreien. Besonders saugstark sind jene aus Baumwolle.

Tischkamin

Tischkamin Test 2022: Vergleich der besten Tischkamine

Unsere Vorgehensweise

22
recherchierte Produkte
34
Stunden investiert
21
recherchierte Studien
252
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Tischkamin Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Tischkamine. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Duschabzieher passt am besten zu Dir?

Siehst du dir die verschiedenen Optionen an Duschabziehern auf dem Markt an, wird dir auffallen, dass es besonders zwei häufig gibt. Neben einem normalen Abzieher kannst du sogar einen finden, der rechteckig geformt ist. Welche Auswirkungen das Design eines Produkts hat und welche Art am besten für dich geeignet ist, kannst du in den nächsten Absätzen bei uns erfahren.

Was ist ein normaler Duschabzieher und welche Vor- und Nachteile besitzt er?

Klassische Duschabzieher sind am weitesten verbreitet. Sie haben eine senkrechte Seite, die einen Griff besitzt. An der waagrechten Seite befindet sich ein Gummi. Er ist dazu da, das Wasser von Wänden und Duschkabinen zu ziehen.

Diese Variante an Abzieher ist einfach zu bedienen. Selbst Kinder können ihn ohne Probleme handhaben. Häufig bestehen die Hilfsmittel aus Kunststoff. Seltener aus Metall oder Silikon. Die Grifflänge dieser Produkte ist oft variabel. Das ist praktisch, denn so kannst du selbst höhere Bereiche gut bearbeiten und von Wasser befreien. Dies ist speziell dann praktisch, wenn du eher klein bist. Bist du groß, reicht dir ein Abzieher mit einem kürzeren Stiel meist aus. In vielen Fällen kommen die klassischen Wischer mit passenden Wandhaken. Sie sind mit einem Saugnapf ausgestattet. Andere kannst du an deine Duschtür hängen oder an die Wand kleben. Von Vorteil bei dieser Art an Abzieher ist zudem, dass du ihn preiswert erhältst. Dafür ist er jedoch ein wenig unpraktisch, aufgrund seiner Größe.

Vorteile

  • Günstiger Preis
  • Leicht einsetzbar
  • Mit Stiel in verschiedenen Größen erhältlich

Nachteile

  • Ist etwas unpraktisch
  • Wenig elegant

Was ist ein rechteckiger Duschabzieher und welche Vor- und Nachteile hat er?

Ein rechteckiger Duschabzieher ist beliebt. Das liegt zum Teil an seiner modernen Optik. Er verfügt meist über eine Gummilippe, die an einer Kante festgemacht ist. Manchmal findest du Varianten, die komplett aus Gummi bestehen. Somit kannst du entscheiden, welche Option dir besser gefällt.

Bedenke außerdem, dass ein rechteckiger Wischer schön aussieht, jedoch etwas unhandlicher ist. Das liegt daran, dass es nur wenige Befestigungsoptionen gibt. Zusätzlich ist es unmöglich sie in ihrer Größe zu justieren.

Berücksichtige zudem, dass sich diese Art an Produkt nur für Personen eignet, die eher groß sind oder ein Bad mit niedrigen Glaswänden haben. Praktisch an den kleinen Hilfsmitteln ist jedoch, dass sie wenig Platz benötigen und somit sogar in kleine Badezimmer problemlos hineinpassen.

Vorteile

  • Sehen modern aus
  • Benötigen wenig Platz

Nachteile

  • Für kleine Personen weniger empfehlenswert
  • Keine Größenverstellbarkeit
  • Wenige Befestigungsoptionen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Duschabzieher miteinander vergleichen?

Beim Erwerb von Duschabziehern gibt es viel zu beachten. Auf welche Aspekte du genau Rücksicht nehmen solltest, erzählen wir dir nachfolgend. Dort stellen wir dir nämlich alle wichtigen Kaufkriterien vor. Zu ihnen gehören:

  • Herstellungsmaterial
  • Optik
  • Maße
  • Features
  • Einsatzoptionen

Was genau mit jedem Punkt gemeint ist, erfährst du anschließend von uns.

Herstellungsmaterial

Alle Materialien, die zur Herstellung von Duschabziehern genutzt werden, sind witterungsbeständig. In der Regel bestehen die Utensilien daher aus Silikon, Metall oder einem Kunststoffmix. Ebenso enthalten sie Gummi, welches für die Wischlippe benötigt wird. Je nach Material haben die Gegenstände daher unterschiedliche Vor- und Nachteile.

So haben zum Beispiel Varianten aus Kunststoff ein niedriges Gewicht. Fallen sie jedoch herunter, gehen sie schnell kaputt. Das passiert mit Varianten aus Metall und Silikon nicht. Sie sind sehr robust und gehen auch nicht beim Fallen auf den Boden kaputt.

Optik

Ist dir eine schöne Einrichtung deines Badezimmers wichtig, solltest du die Optik deines Duschabziehers beachten. Die meisten hochwertigen Artikel sind aus Edelstahl gemacht. Sie sehen elegant aus und sind häufig ausgezeichnet verarbeitet. In der Regel haben sie sogar eine Aufhängevorrichtung, sodass du sie flexibel nutzen kannst. Erwirbst du einen Abzieher nur aus praktischen Gründen, muss es natürlich kein Modell aus Edelstahl sein. Dann kannst du eine Variante aus Kunststoff nehmen. Sie ist preiswerter.

Maße

Besonders wichtig ist die Größe von Duschabziehern. Meist gibt es sie mit einer Breite zwischen 20 und 35 Zentimetern. Darum kannst du sie abgestimmt auf die Maße deiner Duschwand kaufen. Bedenke dabei, dass sie je nach Größe eine unterschiedlich dicke Gummilippe haben. Je dicker sie ist, desto schwerer wird es in enge Stellen zu gelangen. Auf der anderen Seite ist eine große Wischbreite mit weniger Reinigungsaufwand verbunden.

Duschabzieher besserer Effekt
Ein Duschabzieher mit langem Stil erleichtert dir außerdem die Reinigung des Bads.

Bei den Maßen solltest du die Grifflänge ebenso beachten. Ein Produkt mit einem langen Stiel ist für hohe Badezimmer ideal. So kannst du nämlich Fliesen und Glastüren säubern, die deutlich oberhalb deines Kopfs enden. Manchmal gibt es auf dem Markt Artikel, die justierbare Griffe besitzen, sie sind praktisch, wenn du mehrere Badezimmer hast.

Features

Es gibt nur wenige Funktionen, die ein Abzieher hat. Generell kannst du ihn mit einem justierbaren Stiel kaufen und so mehr Flexibilität bei der Reinigung genießen. Viele der Utensilien kommen mit einer praktischen Aufhängung. Sie wird an der Türe oder Wand befestigt. Das geht mithilfe einer Saugfunktion oder einer Klebehalterung. Seltener gibt es Halter, die anschraubbar sind. Manche der Hilfsmittel haben am Griffende einen Haken. Er dient dazu, das Produkt einfach an der Duschtür aufzuhängen. Seltener finden sich Produkte mit Löchern.

Einsatzoptionen

Wir haben bereits früher darauf hingewiesen, dass Edelstahlabzieher besonders hochwertig und schön aussehen. Sie haben jedoch einen Nachteil. Hast du nasse Hände, rutschst du beim Reinigen deines Badezimmers oft von ihnen ab. Das ist wenig praktisch und verlängert deinen Aufwand. Aus diesem Grund sind Produkte mit einer Silikonoberfläche besonders gut zum Abziehen von Wasser geeignet. Oft besitzen sie sogar einen metallischen Kern, weshalb sie langlebig sind.

Varianten aus Kunststoff verfügen manchmal über eine spezielle Beschichtung, die ein Abrutschen während des Arbeitens verhindern soll. Preiswerte Modelle sind eher rutschig gestaltet und daher ebenso problematisch wie viele Artikel aus Edelstahl.

Wissenswertes über Duschabzieher – Expertenmeinungen und Rechtliches

Weshalb ist ein Duschabzieher so sinnvoll?

Duschabzieher sind vielseitig verwendbar. Sie eignen sich besonders dann gut für dich, wenn du auf glatten Flächen streifenfrei Wasser abziehen möchtest. Dadurch kannst du auch die Entstehung von Kalkflecken reduzieren. Somit senken die Wischer den Reinigungsbedarf in deiner Dusche und sorgen dafür, dass sie immer frei von störenden Wasserflecken ist.

Ein Abzieher wird nicht zwangsläufig nur in der Dusche genutzt. Möchtest du Untergründe von Wasser befreien, die glatt sind, ist er ebenso gut geeignet. Das bedeutet, dass du ihn für andere Räume, wie die Küche oder den Hobbyraum nutzen kannst. Zusätzlich empfehlen sich Wischer für Gärten, Balkone und Terrassen. Gerade in Winter und Herbst helfen sie dir dabei deine Möbel sauber und trocken zu halten.

Wie wird ein Duschabzieher genutzt?

In der Regel gibt es in einer Dusche eine Duschwand, die einen Rahmen besitzt. Daher ist es sinnvoll, den Wischer vertikal oder horizontal in einer der oberen Ecken anzusetzen. Er wird dann parallel zu dem Rahmen bewegt, bis er am anderen Ende der Wand angelangt ist. Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis die komplette Duschwand frei von Wasser ist. Damit das Ergebnis überzeugend ist, ist es sinnvoll überlappend zu arbeiten. Am Ende deiner Arbeit solltest du die Kante an am Scheibenende nachbearbeiten, um so die restliche Feuchtigkeit zu beseitigen.

Welche Säuberungsmittel eignen sich für Duschabzieher?

Planst du die Reinigung eines Spiegels oder die einer Glaskabine, solltest du zu einem Glasreiniger greifen. Bei der Duschrückwand empfehlen sich Fliesenreiniger. Für den Fußboden hingegen reichen klassische Essigreiniger aus. Somit bist du wahrscheinlich bereits gut ausgerüstet, um deine Badezimmerausstattung nach dem Duschen zu säubern. Solltest du noch Produkte zur Pflege deiner Wände und Böden brauchen, kannst du sie im Supermarkt oder ganz unkompliziert im Internet kaufen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.bildderfrau.de/familie-leben/haus-garten/article227930707/Duschkabine-reinigen-So-geht-s-ganz-einfach-mit-Hausmitteln.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/regen-regnet-regentropfen-fenster-17967/
  • https://pixabay.com/de/photos/frau-fenster-reinigung-person-5928694/
  • https://pixabay.com/de/photos/glas-reinigen-sauber-wasser-4891946/
Rate this post



Letzte Aktualisierung am 27.01.2022 um 08:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API